16 Tage gegen Gewalt an Müttern*

Die 16 Tage gegen Gewalt an Frauen beginnen jedes Jahr am 25. November. Dieses Jahr stand Mutterschaft und Gewalt im Zentrum der Kampagne. Radio Stadtfilter produziert während der letzten Tage dieser Aktion Beiträge zum Thema und wir fragen uns: Bringt Armut die Frauen* während der Schwangerschaft, der Geburt oder danach zusätzlich in Bedrängnis?

7. – 11. Dezember 2020 – abends in der Politur und am Folgetag wiederholt, morgens im Morgomat und mittags im High Noon.

…und hier zum Nachhören.

Wenn schwanger sein die Existenz gefährdet

Schwanger sein bringt für prekarisierte Frauen* Unsicherheiten und gefährdet zum Teil sogar ihre Existenz. Luschka Schnederle spricht mit Fachfrauen über die Belastung, armutsbetroffen und werdende Mutter zu sein.

Bild: flickr.com

Ohne Geld hat Frau* bei Verhütung keine Wahl

Ob und wie Frau* verhütet, sollte nie Gegenstand einer Diskussion sein. Der Umgang mit der eigenen Reproduktionsfähigkeit ist etwas vom intimsten. Trotzdem, wie alles rund um den weiblichen Körper, ist Verhütung politisch. Besonders wer prekarisiert ist, erleidet dabei oft institutionalisierte Gewalt.

Bild: dpa.de

Die sensible Zeit nach der Geburt

Die ersten Wochen nach der Geburt sind eine sensible Phase für alle Beteilgiten: Mutter, Partner*in, Kind, Geschwister. Die ersten sechs bis acht Wochen nach der Geburt sind als Wochenbett bekannt. Auch in dieser Zeit können Frauen* Gewalt erleben. Silvia Mathis hat sich mit zwei Frauen gesprochen, die Menschen im Wochenbett begleiten. Dieser Beitrag ist Teil der Beitrags-Reihe zu den 16 Tagen gegen Gewalt an Frauen.

Bild: Pixabay / ThorstenF

Wenn die Gewalt beim Gebären dabei ist

Gewalt während der Geburt ist eine Erfahrung, die viele gebärende Frauen* erleben. Diese kann psychischer oder auch körperlicher Natur sein und traumatische Folgen für Mutter, Kind und Partner*in haben. Wie diese Gewalt sich gestaltet und was sich ändern muss, damit sie verschwindet, versucht Luschka Schnederle in diesem Beitrag zu beantworten.

Bild: pixabay.com / grafikacesky

Bild-Quelle Hauptbeitrag: pixabay.com / Free-Photos

Stadtfilter.net
Auf Sendung:
13:30 - 18:00