Strafanzeige gegen Notunterkünfteführung

Gestern haben zwei NGOs zusammen mit Privatpersonen eine Strafanzeige gegen die Behörden und das Unternehmen, welches die Notunterkünfte führt, eingereicht: Die Sicherheitsdirektion und das Sozialamt des Kantons Zürich sowie die ORS Service AG. In Notunterkünften leben abgewiesene Asylsuchende, die ausreisen müssten, aber aus unterschiedlichen Gründen in der Schweiz blieben. Welche Punkte die Strafanzeige beinhaltet, hört ihr im Beitrag von Luschka Schnederle.

Stadtfilter.net
Auf Sendung:
22:00 - 23:00
Danach:
23:00 - 00:00