Sich sicher fühlen als LGBTQ+-Mensch in Winterthur?

In der März-Ausgabe des Winterthurer Kulturmagazins Coucou gibt es den Artikel „Warum Safe Spaces wichtig sind“. Er portraitiert drei LGBTQ-Menschen, die erzählen, inwiefern sie sich in Winterthur sicher oder eben unsicher fühlen. Autor davon ist Joshua Amissah.
Im Gespräch mit Yael Textor berichtet er über die Hintergründe des Artikels und seine eigenen Ansichten zur Thematik.
Das Gespräch ist erstmals am 29. Februar auf Stadtfilter ausgestrahlt worden.
www.joshuaamissah.com/
www.coucoumagazin.ch/

Stadtfilter.net
Auf Sendung:
12:00 - 13:30
Danach:
13:30 - 17:00