Album der Woche: „Jacoozzi“ von Brant Bjork

„Jacoozzi“ von Brant Bjork

Vom Leben auf der Fresse sein; vier Tage alleine in einem Haus improvisieren; acht Songs aufnehmen; die Musik knapp zehn Jahre zur Seite legen und ruhen lassen – Rezept für ein klasse Album. Ein Whirlpool, ein Sprudelbad, eine blubbernde Wanne, in der man die Zeit und das eigene Dasein vergisst, daran erinnert Jacoozzi. An etwas Unaufgeregtes, an Sommerabende. Natürlich mit desert-rockigem Drive und Bjorkscher Singsang-Gitarre. Herausgegeben vom arschcoolen italienischen Plattenlabel Heavy Psych Sounds Records.

Ausgewählt von Julia Toggenburger

Website Reinhören
Stadtfilter.net
Auf Sendung:
02:00 - 12:00