Album der Woche: „Bébé“ von Crème Solaire

„Bébé“ von Créme Solaire

Was soll man in dieser kaputten Welt noch für Musik machen? Eine mögliche Antwort liefern Crème Solaire aus Fribourg auf ihrer neuen EP Bébé. Hier prallen Gegensätze fast manisch aufeinander; Zerstörungswut und Sexualität, Albträume und Utopien sind kaum mehr auseinanderzuhalten, ebenso wenig Elektropop, Industrial, Trap und Punk.

Wobei, etwas vermisst man: die Angst, die in der Schweizer Musik inzwischen fast selbstverständlich erscheint, die Angst, sich zu blamieren, die Angst vor einem stilistischen Fehlgriff, die Angst vor der Hässlichkeit. Aber während sich andere scheuen, sich auch nur ein wenig aus dem Fenster zu lehnen, stürzen sich Créme Solaire kurzerhand hinaus und landen mit Bébé genau dort, wo die Reizüberflutung klare Form und der Wahn Sinn annimmt.

Ausgewählt von Simeon Thompson

Social Reinhören
Stadtfilter.net
Auf Sendung:
09:00 - 12:00
Danach:
12:00 - 13:30