Category / Allgemein / Kläranlage

    Loading posts...
  • SPF und LSF durch ISPFTM. WTF?

    Nachtschattengewächs Textor muss sich mit sonnigen Akronymen herumschlagen. Schmerzlich, aber informativ, wie nur die Kläranlage sein kann:

  • Ich springe seit, du springst seit, er/sie/es* seitenspringt

    Für einmal wird in der Kläranlage nicht zurückgeblickt, vorausgeschaut oder rundum geschlagen. Heute wird seitengesprungen. Wie das geht, erklärt Simeon Thompson. 

  • Die echten sieben Todsünden à la Serra

    Laura Serra, bekanntlich selbst ein Bollwerk der Moralität, muss in der Kläranlage die Sünde erklären. Man darf erhebende sieben Minuten erwarten.

  • Textor macht Fisimatenten in der Kläranlage

    „Mach keine Fisimatenten!“, haben sie gesagt. Yael Textor hätte ja gerne gehorcht, aber dann hat sie „Fisimatenten“ in der Kläranlage zugespielt bekommen. Und so war es um sie geschehen. Musik in dieser Folge: „Machins Choses“ – Serge Gainsbourg „Zwei alte Tanten tanzen Tango“ – Georg Kreisler Und ein Ausschnitt aus „Asterix erobert Rom“ von René…

  • «Only Women Bleed» – Unverhoffte Wahrheiten in der Kläranlage

    Solidarität, aber richtig: Das war das Ziel, das sich der Amateur unter den Kläranlagerinnen gesetzt hat. Wie man an solchen zu hoch gesetzten Ansprüchen scheitern kann, hört man hier:  Grandios gescheitert sind auch folgende Musiker: Lou Reed mit „Women“, Alice Cooper mit „Only Women Bleed“ und John Lennon mit „Woman is the N****r of…

  • Duseks letzte Kläranlage

    Hatten Sie schon mal von allem, was Sie so umgibt, die Schnauze voll? Dann bietet unser heutiges Wort «Tristan da Cunha» vielleicht die Lösung für Sie – ausser Sie sind allergisch auf Kartoffeln. Dominik Dusek erklärt einen paradiesischen Begriff – in seiner letzten Kläranlage. 

  • Es ist ein Kreuz!

    Yael Textor hat diese Woche eine schwere Aufgabe: Sie muss «Kreuz» erklären. Und das, so stellt sich heraus, ist gar nicht so simpel. Und hier gibt es die restlichen Kläranlagen zum Nachhören: 

  • Invasion im Studio!

    Was eine Invasion ist, wissen wir. Aber wie hört sich so eine an? Laura Serra liess sich invadieren – natürlich für die Kläranlage. 

  • «Wir sind alle ein bisschen Maggi» – Dusek erklärt Umami

    So, diesmal gibt es in der Kläranlage Wissen, Meditationsmusik und Lebensmittel in geballter Form. Dominik Dusek bemüht sich, das sagenumwobene Wort «Umami» zu erklären. 

  • Die tragische Geschichte des Echos

    Yael Textor versucht, sich nicht zu wiederholen in der Kläranlage um das Wort „Echo“. Musik in dieser Episode: „Echoes“ – Pink Floyd „Echo“ – Min King „Still wird das Echo sein“ – Element of Crime

1
Stadtfilter.net
Auf Sendung:
14:00 - 17:00