GÄSTEBUCH

Schreibe einen neuen Eintrag ins Gästebuch

 
 
 
 
 
Felder markiert mit * müssen eingetragen werden.
E-Mail-Adressen werden nicht publiziert.
Aus Sicherheitsgründen wird deine IP-Adresse 18.206.76.226 gespeichert.
Wir nehmen uns das Recht, deinen Post zu editieren, löschen oder nicht freizuschalten.
8011 Einträge.
Ronald hat geschrieben am 21. Juni 2017 um 14:02
Eigentlich wartete ich auf den KLASSIKFILTER, freue mich aber ebenso immens auf Franz und seine Schläck-Stengel.
Jonas hat geschrieben am 21. Juni 2017 um 13:07
merci fürs Lied,
stimmt, im Internet mues mer zimli schürfe:
https://goetzwidmann.bandcamp.com/track/der-fuchs-und-der-pfau
Jonas hat geschrieben am 21. Juni 2017 um 12:27
Hallo Julia,
de Musigwunsch vo mir wär hüt Mittag:
Der Fuchs und der Pfau vom Götz Widmann.

Danke und Gruess, Jonas
Donald Trump hat geschrieben am 21. Juni 2017 um 8:49
Dir zwe sind mer ou zwe schöni vögel. Wenn öpper de Trump isch denn sicher ich. Ich mein lueged de Name.
Spilled was vo OGMH ihr würm.
Archive-Franz hat geschrieben am 21. Juni 2017 um 8:44
Quatsch Alex - find eu zwei beidi kuhl. Aber diesbezüglich gsehn is halt eher wie dä Cyrill. Verträg kai Hitz, vorallem nöd wänns um's Schlafä gaht. Und - i mag Herbscht bis Früehlig definitiv meh als Hochsummer...
Archive-Franz hat geschrieben am 21. Juni 2017 um 8:22
Hoi zämmä 2. I wünsch mr "Let's get this Party started" vodä Korn. Frag an Alex: Bi derä Hitz kuschlä!?!? Naja, wämmer uf chläbä staht durchus. Bi diesbezüglich eher uf dä Sitä vom Cyrill. Hebeds guet.
elke hat geschrieben am 21. Juni 2017 um 7:59
also wenns ums essen geht wünsch ichmir

elke
von..
die ärzte
🙂
70°C-imSchatten-Franz hat geschrieben am 21. Juni 2017 um 7:29
Vorschlag für eine Kontroverse: Hitze oder Kälte. Für einen Musikwunsch ist's mir zu heiss...
oli hat geschrieben am 20. Juni 2017 um 23:01
wieder einmal supersound
danke djane amrit!

lg von oli und der wg aus züri
Ursula hat geschrieben am 19. Juni 2017 um 14:34
Zur Seniorama Sendung von gestern: Eine bunte, sehr unterhaltsame Stunde! Grossartige, herrliche Grossmütter und Grossväter sind beschrieben worden!
flurin hat geschrieben am 19. Juni 2017 um 12:33
schnitzelfritz mit äm polizischt müller!
MEGA!
Musig wo mich mini ganz Chindheit begleitet hät.
Kuul!
und VILÄ DANK
Liäbi Grüäss
flurin
marga hat geschrieben am 19. Juni 2017 um 12:31
Die Sendung von Seniorama über "Grosseltern" habt Ihr ganz super zusammen gestellt. Amüsant und abwechslungsreich. Chapeaux !!
Liebi Grüssli ans ganze Team marga?
Mäntigmorgä-Franz hat geschrieben am 19. Juni 2017 um 8:16
Guetä Morgä. Wünsch mr "The Flood" vodä Katie Melua. Merci und tschöö.
Christine hat geschrieben am 18. Juni 2017 um 13:35
So eine Fülle von schönen Erinnerungen an die Grosseltern. Soll uns heutigen Grosseltern ein Ansporn sein!
Charlotte hat geschrieben am 18. Juni 2017 um 13:30
Spannend und abwechslungsreich ist die heutige "Grosseltern"-Sendung, Humorvolle Sprüche und vielfältige Beiträge und eine lockere Moderation, ganz toll, macht weiter so.....
Franz, Jahrgang 1944! hat geschrieben am 18. Juni 2017 um 13:13
Und ich beherrschte nur das Flohspiel, bei Eile mit Weile verlor ich schnell die Nerven, und bereits beim Halmaspiel war es aus mit meiner Spiel-Weisheit!
Schöne Seniorama-Sendung, und das Kinderwunschlied war wirklich rührend!
Grienor der Grössere hat geschrieben am 16. Juni 2017 um 13:09
Hey das ganze Grienen hört live mit. Und das über das Bühnen PA ; )
7-8min-Franz hat geschrieben am 16. Juni 2017 um 8:28
Sers Dominik. Ich wünsche mir "Down by the Water" von P.J. Harvey. Dankä und en Schönä.
wirklich ich hat geschrieben am 16. Juni 2017 um 8:13
Bitte ein "Wiener Blut":
Der Rocksänger Falco benannte sein fünftes Album und den dazugehörigen Titelsong 1988 nach der Operette, die deutsche Metalband Rammstein tat es ihm mit dem achten Lied des Albums „Liebe ist für alle da“ gleich: Dieses heißt ebenfalls „Wiener Blut“, benutzt den Titel aber als zynische Metapher für den Fall Josef Fritzl.
SFArchiv hat geschrieben am 16. Juni 2017 um 8:12
Gerne doch "Throwing Muses" mit "Slippershell"
Danke gerne!
Sehklar Max hat geschrieben am 15. Juni 2017 um 8:39
We deserve a happy ending
Peyton’s Big Damn Band

gruess und allne guete morgä
SFArchiv hat geschrieben am 15. Juni 2017 um 8:38
Damit du nicht noch zu weinen anfängst
Ein Gruss aus dem Archiv...
Archive-Franz hat geschrieben am 14. Juni 2017 um 8:19
Guetä Morgä. Ähh....chammer sich hüt nüt wünschä? Ha nämmli Geburri und eigentli en kuhlä Musigwunsch ;o)
Franz hat geschrieben am 11. Juni 2017 um 13:37
Einfach nichts tun und Deine Musik geniessen, lieber Markus - welch ein Genuss!
Bini hat geschrieben am 9. Juni 2017 um 17:27
Sommerliche, sinnliche, der Schönheit schmeichelnde Musik. Danke an alle Sendungsmacherinnen von Stadtfilter für das vielfälltige Programm ???, speziell grad in diesem Moment
oikalyptus hat geschrieben am 7. Juni 2017 um 21:28
Hammer song! Wer ist das?
Übrigens dufte sendung!
Grüze simi
Oma Menck hat geschrieben am 7. Juni 2017 um 14:42
Solche Song liebe ich. Mögen sie mich überleben.
Johnny Rotten hat geschrieben am 7. Juni 2017 um 14:38
Geht das noch lange?
Katharina hat geschrieben am 7. Juni 2017 um 14:31
Also ich wäre gerne ein heisses Eisen 🙂
ötmi hat geschrieben am 7. Juni 2017 um 14:14
hits,hits,hits...
endlich hör ich mal wieder songs, welche mir von zeit zu zeit nachlaufen- zuerst den bigbrother-song und jetzt noch drink the coconut water... !!!
Stadtfilter.net
Auf Sendung:
02:00 - 12:00