«Schluss mit argentinischem Antibiotika-Rindfleisch»

Kühe, die in Ruhe grasen, Hühner, die glücklich nach Würmer suchen, Schweine, die sich zufrieden im Schlamm wälzen. Schweizer Landwirtschaft ist Idylle.
Wer aber einen Blick in den Kuhstall oder die Legebatterie wirft, merkt: das Tierwohl ist auch in der Schweiz nicht garantiert. Für dieses Wohl will die Massentierhaltungsinitiative sorgen. Heute ist sie in Bern eingereicht worden. Es gibt aber auch Gegenstimmen.

Ein Beitrag von Ursina Ingold

Bild: Pixabay

Stadtfilter.net
Auf Sendung:
12:00 - 13:30
Danach:
13:30 - 17:00