Unzählige Flüchtlinge landen nach ihrer Fahrt übers Mittelmeer in Italien, wo sie den Behörden vorort ausgeliefert sind. Ohne Sprachkenntnisse und ohne Orientierung über ihre Rechte und Möglichkeiten.
Salvatore Pittà ist der Schweizer Koordinator des Netzwerks «Welcome to Europe». Dieses produziert seit langem sogenannte «Infoguides» für Flüchtlinge, die gerade im neue Land angekommen sind.
Dagmar Hirsekorn spricht mit ihm über diese Infoguides.