Wo man früher seinen Einkauf tätigen konnte, wird heute Kunst geschaffen und ausgestellt. Im Haus zum Biber am Obertor wirken und werken seit Jahresbeginn Kunstschaffende, Kreative und Pop-Ups. Die Initianten vom Verein «INzwischen» ermöglichen gemeinsam mit der Stadt Winterthur diese Zwischennutzung im ehemaligen SPAR bis Mitte nächsten Jahres. Gestern lud der Verein zum Apéro, um die Zwischennutzung der Öffentlichkeit vorzustellen. Fabio Müller war mit dabei.

Bild: Nadine Basler, Vorstandsmitglied und leitet die Geschäftsstelle des Vereins «INzwischen»

Falls ihr Räume sucht oder für eine Zwischennutzung habt, könnt ihr euch mit dem Verein in Kontakt setzen per Mail.

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Vereins.