Hunderte von Meschen laufen uns in den Winterthurer Strassen täglich über den Weg. Gesichter, die wir gleich wieder vergessen. Und doch hat jeder Mensch eine Geschichte, die ihn bewegt hat, die ihn ausmacht. In der letzten «Strassengeschichte» vor der Sommerpause trifft Dagmar Hirsekorn auf Andrea Massarotto. Sie reden über Norden und Süden, über «The place to be» und Hummus.

Bild: Dagmar Hirsekorn