Jürg Altwegg von den Grünen schlägt seinen Konkurrenten von der SVP, Daniel Oswald, mit rund 6’000 Stimmen. Fabio Müller war dabei und hat die ganze Geschichte im folgenden Beitrag.

Somit bleibt das Verhältnis im Stadtrat, vier bürgerlich und drei links-grün, bei 4:3. Welches Departement Jürg Altwegg übernimmt, wird sich zeigen. Als Neuling wird er der letzte sein, welcher ein Departement „wählen“ kann. Gegenüber Radio Stadtfilter gibt er als Favoriten die Technischen Betriebe oder das Departement Bau an. Man munkelt, dass FDP Stadtrat Fritschi die Technischen Betriebe zu Gunsten seines Schul & Sport Departements übernehmen könnte. Spätestens bei der Gesamterneuerungswahlen im nächsten Jahr könnte es zu mehreren Wechseln kommen.