Es dröhnt und lärmt schon lange um den Bahnhof Winterthur herum.
Und seit dem 10.Juni noch mehr:
Die alte Unterführung, die die Rudolfsstrasse mit dem Bahnfofsplatz verbindet, soll erneuert, verbreitert und verschönert werden.
Daher steht jetzt seit Sonntag eine provisorische Passerelle, die die Passanten nun vier Jahre lang oberhalb der Gleise herüberführt.
Was die Passanten davon halten und vor welchen Problemen und Herausforderungen die Verantwortlichen dieses enormen Unterfangens stehen, kann man in der Reportage von Oriana Ziegler und Dagmar Hirsekorn erfahren.