GÄSTEBUCH

Schreibe einen neuen Eintrag ins Gästebuch

 
 
 
 
 
Felder markiert mit * müssen eingetragen werden.
E-Mail-Adressen werden nicht publiziert.
Aus Sicherheitsgründen wird deine IP-Adresse 54.224.121.67 gespeichert.
Wir nehmen uns das Recht, deinen Post zu editieren, löschen oder nicht freizuschalten.
786 entries.
erich hat geschrieben am 17. November 2017 at 8:31:
Kleiner Wunsch gegen den Nebel: "Little fluffy clouds", The Orb. Danke, dein Erich
Annie hat geschrieben am 17. November 2017 at 8:26:
Hätte einen Wunsch...von Hindi Zahra
.https://youtu.be/U3ZsBimsaUc....
Vielen Dank dafür und lieben Gruss
Patricia hat geschrieben am 17. November 2017 at 8:25:
hoppla, das war's ja gar nicht. schauderhafter song, aber danke so oder so.
bitte subito ausfaden,
Agar.io-Franz hat geschrieben am 17. November 2017 at 8:19:
Guetä Morgä. Würd' gerne mal wieder was von Kula Shaker hören. "Hollow Man (pt.I + II)". Merci und allen ein schönes Wochenende.
Annie hat geschrieben am 17. November 2017 at 8:17:
Kann man Trump überhaupt sexuell belästigen? Fühlt der irgendwas? Hat er überhaupt Eier?.....ich denk das schlimmste für ihn wäre, seine gelbe Haartolle zu verwuscheln.
Lieben Gruss
Patricia hat geschrieben am 17. November 2017 at 8:14:
the selecter mit daylight, bitte gegen einen grauen freitag morgen.
oder nick cave mit from her to eternity, und war ein grandioses konzert am letzten sonntag, gruss patricia
Aha hat geschrieben am 17. November 2017 at 7:57:
Guten Morgen
Was war bitte gleich nochmal das Thema,??...hab's verpasst, leider.
Deshalb kommt ein Musikwunsch.
Number of the Beast von Zwan
Vielen Dank
Urs hat geschrieben am 16. November 2017 at 19:40:
Etwas viele "Ähh" gerade beim Schachboxen, ist aber Symp.
Nur weiter so, unser Sender.
Urs
Franz hat geschrieben am 15. November 2017 at 14:35:
Da, als Namensvetter, muss ich widersprechen. Rüebli-Salat bis Kemptthal zeugt davon, da sie eine Hystamin-Intoleranz hat. Das hat nichts mit deinem Sound zu tun.
Annie hat geschrieben am 15. November 2017 at 14:28:
Gaht ja gar nöd!!!! 80s hani villvill fätziger im Sinn.....
Rolf hat geschrieben am 15. November 2017 at 14:27:
Nachdem bei Julia und Franz eine neue Liebe aufglüht, würde ich nicht mit einer gerade fremden Katharina einen Dreier aufziehen. Gönnt Euch die Zeit. Kuss.
Katharina hat geschrieben am 15. November 2017 at 14:26:
Was ein richtiger Groupie ist, versucht sein Glück einfach. Auch wenn die Angaben fehlen oder unter "auf Sendung" 01:00-01.00 steht...
Katharina hat geschrieben am 15. November 2017 at 14:16:
Nicht weniger deutsche sollst Du bringen. Mehr! 🙂 Trotzdem wippen meine Füsse natürlich 🙂 🙂
Renegate hat geschrieben am 15. November 2017 at 14:15:
Irre, wie du lieber Franz, zwischen den Jahrzehnten changen kannst. Geil oder wunderbar. Einfach In-Time.
Rose hat geschrieben am 15. November 2017 at 14:02:
Stelle den Betrag für die Ostersendung, die vor dir aussgestrahtl wurde, richtig!!!! Am nächsten Monag feiern wir nichts.
Usé hat geschrieben am 14. November 2017 at 19:56:
Photoshop IST ein Werkzeug und Teil dieser Gesellschaft und damit mitverantwortlich, hat viel Einfluss und kann auch Schäden anrichten über den produzierten Schönheitswahn
Annie hat geschrieben am 14. November 2017 at 8:42:
Guete Morgooo
The Battle Of Evermore : Led Zeppelin
Das würd ich gerne hörn von Euch.
Danke und so weiter...lieben Gruss
Archive-Franz hat geschrieben am 14. November 2017 at 8:13:
Guetä Morgä. I wür gern "i love you in your tragic Beauty" ghöre vo The Legendary Pink Dots. Merci und hebed en Schönä.
El Moderatorsk hat geschrieben am 13. November 2017 at 14:14:
Hey, das ist ja alles crazy erfreulich in diesem Gästebuch. Vielen Dank! Ich muss ehrlich sagen, dass ich viele Jahre lang immer im sogenannten PC-Lager gestanden habe. Aber in letzter Zeit sind mir Zweifel gekommen, die genau in die Richtung gehen wie: "Die tolerante Stadt für Alle, in der es nur leider keine bezahlbaren Wohnungen mehr gibt" (Zitat von eine Frau, weiter unten). PC und die ziemlich allgegenwärtige "Kurzfristige-Reize-Industrie" sind irgendwie eine in die Irre führende und soziale Angelegenheiten ausblendende Allianz eingegangen, scheint mir, auch wenn es sicher nirgends einen Vertrag für diese Allianz gibt. Ich möchte (auch) an dieser Stelle ein sich mutig in die Gefahr begebendes Buch empfehlen: "Das Gespenst des Populismus" von Bernd Stegemann. Das ist jetzt langsam schon etwas weit weg vom Ausgangspunkt, aber was solls! Und, eine Frau: Das mit nicht wissen, was solchen Typen in dem Moment im Kopf herumspukt ist natürlich der springende Punkt genau das stelle ich mir schon seeeehr unangenehm vor.
ein Verehrer hat geschrieben am 12. November 2017 at 15:37:
Chapeau, mein Respekt an dieses Gästebuch. Sowohl Stadtfilter und die HörerInnen, packen heisse Eisen an und argumentieren auf persönlicher Ebene gleichwohl sehr emphatisch. Wäre die Welt doch um vieles besser, wenn auf dieser Ebene kommuniziert würde. Habe den Morgomat auch gehört und der Input von Dusek hat mich wirklich „inspiriert“ zu Diskussionen mit diversen Leuten. Mutig so in die Tiefe zu zielen und dies kompetent rüberzubringen. Danke euch beiden.
Alder Streichmuusig hat geschrieben am 12. November 2017 at 13:19:
O-Zupft is!
Saveri hat geschrieben am 12. November 2017 at 13:15:
Lieber Markus, hære so andöchtig, dass ich fast das Göstebuch vergesse
Franz hat geschrieben am 12. November 2017 at 13:11:
Lieber Markus - Zu diesen Orientalischen Rhythmen fehlt bloss noch die Wasser-Pfeife!
die Frau hat geschrieben am 11. November 2017 at 9:28:
Hallo El Moderatorsk. Jetzt habe ich tatsächlich nachgeschaut, ob du vielleicht noch was geschrieben hast oder sonst jemand was dazu geschrieben hat und es ist wirklich so. Verrückt. So wie du das jetzt schreibst kann ich es vollkommen nachvollziehen. Ich verstehe was du meinst und teile deine Meinung. Obwohl ich schon sagen muss dass es nicht so toll ist wenn ein Typ vor einem masturbiert. Ist mir schon passiert. Ich bin dann weggegangen. Aber den beschimpfen oder so, das hätt ich mich nicht getraut. Keine Ahnung was dem sonst noch so im Kopf rumschwirrt?! Aber ja, es ist einfach nur zum Kotzen wie das ganze wichtige Thema falsch interpretiert und vermarket wird und es dann so scheint, als ob jetzt alle total feministisch und tolerant gegenüber allen möglichen Geschlechtern wären und in der Realität bewegt sich das Ganze eher in eine andere unschöne Richtung. Es gibt einen spannenden Artikel in der aktuellen Monde diplomatique über Seattle. Die tolerante Stadt für Alle, in der es nur leider keine bezahlbaren Wohnungen mehr gibt. Passt nicht ganz zum Thema, aber vielleicht teils. Danke für deine Antwort.
El Moderatorsk hat geschrieben am 10. November 2017 at 13:16:
@eine Frau: Habe Deinen 2. Eintrag erst jetzt gesehen. Ist wohl etwas absurd, noch was drauf zu antworten, aber: Es geht mir gar nicht drum, den unangenehmen Schwachsinn zu verteidigen, den der berühmte Komiker anscheinend gemacht hat, sondern darum, die Art anzugreifen, in der solche Sachen jetzt, weils gerade für die Medien en vogue ist, im Stakkato hinausposaunt wird. U.a. wirkt es dann ja auch so, als wären Frauen so hilflos, dass sie nicht mal einem Typen, der so etwas Bescheuertes macht, sagen können, er soll mit dem Scheiss aufhören. Und in diese extrem passive Opferrolle würde ich als Frau nicht geprsst werden wollen. Denke ich (ich bin halt keine Frau, drum kann ich da nie ganz sicher sein). Danke auch fürs Antworten!!!!
F.X. hat geschrieben am 10. November 2017 at 12:50:
Danke - Du bist und bleibst ein Schatz!
Franz hat geschrieben am 10. November 2017 at 12:48:
Hallo Laura - habe soeben The Cure mit dem Supersong "Friday" verpasst - obwohl ich heute Freitag nicht verliebt sondern sehr nervös bin wegen DJ-Auftritt-Nichtfunktionieren der Elektronik etc.!!
Yankeditang hat geschrieben am 10. November 2017 at 12:08:
Locke, du bist nicht nur die Beste sondern auch die Bosste.
Als weiteren milchigen Track könnte man natürlich die (schon seit längerem nicht mehr hörbaren, aber früher entzückenden) Kings of Leon mit "Milk" spielen.
Roberto hat geschrieben am 10. November 2017 at 11:49:
Feuz the best
eine Frau hat geschrieben am 10. November 2017 at 9:16:
Danke für das Lied. Toll! Natürlich ist das auch eine Meinung, deine Meinung und du bist der Sendungsmacher-aber wenn du das hier so sagst in deiner Rolle als Moderator, und niemand direkt was dazu sagen kann dann klingt das so sich einreihend in den allgemeinen Tenor. Ja komm, so schlimm ist das doch nicht. Die Realitätärätäät ist leider, dass generell viel mehr Frauen von sexualisierter Gewalt betroffen sind und es niemanden wirklich kratzt und sie oft noch selbst schuld sind weil sie sich halt aufreizend angezogen haben oder sich nicht gewehrt haben und das selbst auch noch glauben und wenn du als der Moderator solche Dinge sagst, dann ist das natürlich deine Meinung aber auf mich wirkt es dennoch komisch. Ich bin auch gegen die Angstmacherei. Total. Aber ist es nicht auch etwas absurd dass du dich anhand eines Typen der sich vor 5 Frauen einen runterholt darüber aufregst? Jetzt darf man sich nicht mal mehr vor 5 Frauen einen runterholen, da kann man ja nichts mehr tun, ohne dass man vielleicht von den Medien verschrien wird danach. Heieiei. Einen schönen Tag. War unterhaltsam der Morgomat und anregend und auch gute Musik.
Heimwerker hat geschrieben am 10. November 2017 at 8:52:
Für alle geschockten Konsumenten autosexueller Handlungen würde doch noch "Ring my Bell" von Monielove passen.
Annie hat geschrieben am 10. November 2017 at 8:48:
Oooh...Imagine von John Lennon, wenn das noch Platz hat. Das wär klasse! Thxxx
eine Frau hat geschrieben am 10. November 2017 at 8:47:
wenn mein Internet nicht so mühsam wäre hätte ich schon länger geschrieben. Das du dich aufgeregt hast finde ich gut und berechtigt, auch wenn mich interessieren würde, was es genau ist was dich so doll aufregt. DAs habe ich nicht ganz genau verstanden. Es wäre eh besser live über so was zu diskutieren, aber ja. Das du dann solche Dinge sagst wie: Also ich fand es nicht so schlimm dass mich ein Typ sexuell belästigt hat und so, und Iggy dürfte sich gerne vor mir einen runterholen, finde ich dann eher bekloppt und unnötig, bei allem Respekt. Kann ja wohl jede Person selbst entscheiden wie sowas für ihn/ sie ist. Ich wünsche mir das Lied das irgendwas mit Realität heisst, von Grossstadtgeflüster.
Sumi hat geschrieben am 10. November 2017 at 8:46:
Ich wünsche mir "the dead south" hell i'll be in good company.
Für mein sohn😉
Archive-Franz hat geschrieben am 10. November 2017 at 8:11:
Moin. Ich wünsche mir "Abracadabra" von der Steve Miller Band. Übrigens - interessantes Statement eben, sehe das ähnlich. Dankä und tschüss.
Annie hat geschrieben am 10. November 2017 at 8:00:
Guten Morgen liebes Radio!
Spielst du mir den Titel Candy von the Presidents Of The United States Of America??
Das tät mir jetzt voll gut tun....echt mal.
Danke sehr viel!!...
Und lieben Gruss
Patricia hat geschrieben am 10. November 2017 at 8:00:
morgen, schön dich wieder mal zu hören und falls das songwünschen gefragt ist, dann bitte von grant hart shine, shine, shine

danke
patricia
Veltemer Bürger hat geschrieben am 10. November 2017 at 7:51:
Am liebsten würde ich den ganzen Billag Beitrag Stadtfilter überweisen, dem Solidaritätsgedanken zum Trotz.

Danke für eues Radio dass diesen Namen noch verdient hat!
Kurt hat geschrieben am 10. November 2017 at 7:43:
Guten Morgen, in Los Angeles ist heut' Morrissey-Day-wie wärs mit einem Lied der Smiths oder von ihm?
Dabokov Everinski hat geschrieben am 10. November 2017 at 6:13:
Zum Glück war ich hier, in der UKraineWest, zu keinem Zeitpunkt betroffen
Dabbhthsik Furhmi hat geschrieben am 10. November 2017 at 6:00:
Geil, jetzt kann ich hier, auf den Osterinseln, wieder Stadtfilter hören!
Technische Leitung hat geschrieben am 9. November 2017 at 17:36:
Aufgrund eines Updates in der Zeitsynchronisation(PTP) musste kurzfristig
der DAB Encoder gestoppt werden.
Die Dienste laufen alle wieder und DAB+ ist auf allen Inseln wieder hörbar.
Wir bedauern die Unannehmlichkeiten.
Stream und UKW waren zu keinem Zeitpunkt betroffen.
Annie hat geschrieben am 9. November 2017 at 13:16:
High Noon, Dominik!
Für mich bitte Ennio Morricone...
denn mein allererster Film, den ich ganz alleine schauen ging, ...damals war ich 12, war: *Spiel Mir Das Lied Vom Tod*.... in einem kleinen Theatersaal in Endingen am Kaiserstuhl. Hach....Memories....
Danke Dir
Annie hat geschrieben am 9. November 2017 at 13:12:
High Noon!
Mein erster Film....damals war ich 12...war: Spiel mir das Lied vom Tod
Deshalb wünsche ich mir von Ennio Morricone das Lied der Titelmelodie....das mit der Munharmonika....
Dank
Tözzemer hat geschrieben am 9. November 2017 at 13:11:
Jo. Bei der musik denk ich grad an soft sell - sexdwarf
Liebe grüsse und kussi ins studio
Veltemer Bürger hat geschrieben am 8. November 2017 at 8:04:
morge stadtfilter, wäri schön de track vo de jugment night CD, helmet und House of pain:just an other victim z'höre.
Usé hat geschrieben am 7. November 2017 at 20:02:
Moment, liebe sendungsmacher, die Gebühren fürs Fernsehen werden auf 400. - (plus einige Franken) heraufgesetzt werden...
Nicht 300. -, wie ihr gesagt habt.
Srf ist oft scheiße, aber um das radio stadtfilter wäre es seeehr schad!
Annie hat geschrieben am 7. November 2017 at 8:16:
Gerne von Marianne Faithfull : Ballad Of The Soldiers Wife.....oder sonst was von ihr....es ist einfach ihre Stimme...ich mlcht die mal wieder hören.
Merciiii
Archive-Franz hat geschrieben am 7. November 2017 at 8:16:
Guetä Morgä. I wünsche mir "Tiny Grain Of Truth" vodä Mark Lanegan Band. Merci villmals und en Schönä.
Veltemer Bürger hat geschrieben am 7. November 2017 at 8:06:
bitte was lüpfiges von lee scratch perry

dank an euer interessantes und manchmal forderndes Radio!
Annie hat geschrieben am 7. November 2017 at 7:19:
Hey hallo Michi, Gästebuch-Test und ja, lass laufen die Scheibe.
Grüessli
Markus hat geschrieben am 5. November 2017 at 13:23:
Spannende Grauzonen Sendung !
Bruno Spörri ist ein Begriff in der Jazzszene !
ötmi hat geschrieben am 3. November 2017 at 13:14:
hei Yvonne - MartiniMärt isch gester au no gsi... 🙂
Patricia hat geschrieben am 3. November 2017 at 8:52:
guata tag

kann ich noch einen wunsch platzieren:

wenn ja, bitte von gran hart shine, shine, shine

danke
Annie hat geschrieben am 3. November 2017 at 8:39:
Hier der link: https://youtu.be/dxZsyLnTbq4
Annie hat geschrieben am 3. November 2017 at 8:23:
Gern The Pusher von Steppenwolf
Das wär so mein Freitags Einstimmungs Song.
Danke Dir und nen tollen Morgen
Partikrlfilter hat geschrieben am 2. November 2017 at 23:37:
Lieber Marco
Ich geb das mal durch und frage nach ob das geht mit dem abholen im Studio da wir morgen nicht hier sind...

Liebe Gruess GMUF und Partikelfilter
Marco hat geschrieben am 2. November 2017 at 23:23:
Yeeh, danke viel mal. mmh room natürlich.

Ich chenntis natürlich au go abhole cho morn.

Schöne abig no 😉
Marco hat geschrieben am 2. November 2017 at 23:15:
Hey hallo, aso sind die Platte tatsächlich immer no zha ? also de club heisst was mit funky natürlich, ehm ich has nüme nach google chönntis funky box si viellicht ?

grüsse, super sound
Annie hat geschrieben am 31. Oktober 2017 at 8:35:
Hab so was befürchtet .....aber ich kann damit leben. Merci nomal
Annie hat geschrieben am 31. Oktober 2017 at 8:28:
Oooh thxxx für's abspielen. Und...gefällts ein bisschen?
Annie hat geschrieben am 31. Oktober 2017 at 8:22:
Gute Morge ....ich wünsche mir Soley - Pretty Face vom Album: We Sink
Danke vielmals
Archive-Franz hat geschrieben am 31. Oktober 2017 at 8:14:
Moin Andrew. Hett en Musigwunsch (was au suscht!?): "Marlboro-Mann" vom Romano. Merci und en Schönä.
hiphop und so hat geschrieben am 30. Oktober 2017 at 21:57:
mässi
hiphop und so hat geschrieben am 30. Oktober 2017 at 21:50:
das melodiöse hipop lied wo forrem russische lockfüerer gloffe isch....geili sändig übrigens! themävorschläg für di nächst sändig: chind, droge, süüde, oste, analog, fäscht oder magie...:-)
hiphop und so hat geschrieben am 30. Oktober 2017 at 21:22:
geile tune gsi grad forrem lockfüerer! eminem känni, aber was isch das gsi??
ciao winticoast olé
Sophian hat geschrieben am 30. Oktober 2017 at 20:27:
Weiss nicht was ich besser finde, die Kommentare oder die Musik??? Beides schnittig!! Könnt ihr mal ne Spezialausgabe zu italienischer Schmusemusik machen? Wär doch was!! Hard Löv
Archive-Franz hat geschrieben am 30. Oktober 2017 at 12:35:
Hallo Dominik. Superber Moderationseinsatz. Macht richtig Spass zuzuhören, ich meine....blabla, blablablaa. Grüsse
El Moderatorsk "Ödnis" hat geschrieben am 30. Oktober 2017 at 12:09:
Bist auch Du ein/e aufstrebende/r High Noon Moderator/in? Dann melde Dich unter redaktion@stadtfilter.ch. Oder gar unter dominik.dusek@stadtfilter.ch!
Join the creepiest army in the world!
Yankee & Locke hat geschrieben am 30. Oktober 2017 at 9:03:
Johnny Thunder, bitte kommen! Eier sind fertig.
3 Eier für ein Halleluja
Archive-Franz hat geschrieben am 30. Oktober 2017 at 8:07:
Morgä Julia. Glückwunsch zum Purzeltag. I wünsch mr "Unbelievable" vo EMF. Isch 1991 idä Charts gsi. Schönä Geburri und überhaupt.
Annie hat geschrieben am 30. Oktober 2017 at 8:06:
Thanks und nochmal sorry für meinen etwas kritischen Eintrag. Bitte nicht persönlich nehmen 🙂
Annie hat geschrieben am 30. Oktober 2017 at 8:05:
ACDC Thunderdtruckkkkkk
Annie hat geschrieben am 30. Oktober 2017 at 7:55:
Omg... heyyy das has hab ich nicht ganz mitbekommen, wann dein Geburtsjahr war. Tut mir leid, dass ich dich älter gemacht hab'.
Ich wollte auch keineswegs deine Kompetenz untergraben.
Super....geht ja....Pearl Jam und Kraftwerk in einer Sendung....juhuuu.
Der Morgen ist gerettet 🙂
Annie hat geschrieben am 30. Oktober 2017 at 7:33:
Alles Gute zum Geburtstag gewünscht....
Du sagst, die 80er haben musikalisch nichts gscheides zu bieten?
Das seh' ich anders....gab jede Menge geile Interpreten.. man denke nur an Kraftwerk!!....halt mehrheitlich ausserhalb vom Kommerzradio...manchmal hilft, etwas zu recherchieren...könnte hier jetzt Einige aufzählen, aber ich überlass es dir. Ich kenne ja auch deinen Geschmack nicht.
Ganz schönen Tag noch und lieben Gruss
Uschi hat geschrieben am 29. Oktober 2017 at 20:41:
Zur heuttigen Dauerwellen -Sendung: Sehr unterhaltsam, amüsant UND informativ und gepfeffert mit herrlichen, geistreichen Songs.
Christine hat geschrieben am 29. Oktober 2017 at 13:55:
Liebe Laura, lieber Franz, grosses Kompliment zur witzigen Sendung. Ich habe mich sehr amüsiert.
Markus hat geschrieben am 29. Oktober 2017 at 13:53:
Frank Sinatra war mit Mia Farrow
verheiratet.
Andrea hat geschrieben am 29. Oktober 2017 at 13:46:
Sogar ich hatte einmal eine Dauerwelle, lieber Franz! Aber nicht freiwillig! Die Dauerwelle war der letzte Veränderungswunsch eines Mannes an mich... Nachdem ich mich dann im Spiegel selbst nicht mehr erkannt habe, habe ich ihn verlassen... Seither bin ich ganz und gar ICH - mit Wiener Windstoss-Frisur.... (weil hier immer der Wind geht - und heute ganz besonders!) 😃😃😃 Lieben Gruss!!! Andrea - und schon redet ihr von der Sissi (Die übrigens ihre lange Haare mit Cognac und Ei gewaschen hat - und aufhängen musste, weil sie so schwer waren, dass sie Kopfschmerzen bekam...)
Markus hat geschrieben am 29. Oktober 2017 at 13:42:
Lässige, lustige Sendung !
Vergiss Kurzhaarfrisuren nicht;
z.B. Mia Farrow.
Gruss
Markus
Frau Meisterhans hat geschrieben am 29. Oktober 2017 at 13:35:
Ich bin immer noch einverstanden mit Ihnen, leider, leider. Dauerwellenwasser, Botox gegen Falten, Lippen aufspritzen, Silikon in den Busen. Und was habe ich gelesen? Eine Frau hat sich die untersten Rippen wegoperieren lassen, damit ihre Wespentaille noch "wespiger" wurde. Wir sind verrückt, wir Weiber.
Markus hat geschrieben am 29. Oktober 2017 at 13:22:
Auch ich hatte lockiges, blondes Haar als ich noch ein hübscher Junge war. Heute bin ich nicht
mehr ein Junge.... Also sind Haare
verschwunden und grau/weiss.
Rolf hat geschrieben am 29. Oktober 2017 at 13:19:
Bei den Hippies hatten ja auch alle einen Wuschelkopf, Franz. Flirtest du schon wieder mit Laura?
Saveri hat geschrieben am 29. Oktober 2017 at 13:17:
Meine Nachbarin hat mich mehrmals schadlos gelockt. Mit einer "chli gwaltig stinkende" Tinktur - Und, oh Wunder, ich bekam einen viel grösseren Kopf - und deshalb viel mehr Aufmerksamkeit und Überzeugungskraft in Gesprächen. -
Frau Meisterhans hat geschrieben am 29. Oktober 2017 at 13:14:
Ja genau lieber Herr Müller, für einmal bin ich ganz einverstanden mit Ihnen. Es war eine Tortur mit oft ganz schrägem Ausgang resp. Resultat. Also bitte, viel Respekt vor uns tapferen Frauen!
Gian-Carlo hat geschrieben am 29. Oktober 2017 at 13:08:
Mit 17 Jahren hatte man doch noch keine Dauerwellen, Franz. Da hingen die Strähnen runter.
Diego hat geschrieben am 27. Oktober 2017 at 13:19:
Ich wünsch mir Rain Plans vom Israel Nash!!
Danke
Chämifäger hat geschrieben am 27. Oktober 2017 at 13:17:
Ich warte auf Eintrag 777 .....
Tanja hat geschrieben am 27. Oktober 2017 at 12:30:
Und es ist bei 2 geblieben;)
Tanja hat geschrieben am 27. Oktober 2017 at 12:30:
Tausend Dank

übrigens, war auch unser erstes Kind vor 7 Jahren auch schon ein Stadtfilter-Kind
Franz hat geschrieben am 27. Oktober 2017 at 12:22:
Sorry, schon wieder ich, aber "She wandered trough the Garden Fence" ist total Spitze - herzlichen Dank!
Xafi hat geschrieben am 27. Oktober 2017 at 12:18:
Diese schreckliche Version von A Whiter Shade..müsste sofort eingestanzt werden!!
Franz hat geschrieben am 27. Oktober 2017 at 12:09:
Liebe Laura - Pet Shop Boys Super, geniesse Dich und Deine Musik sehr! und warte natürlich auf einen saftigen Oldie aus den 60ern!!
Tanja hat geschrieben am 27. Oktober 2017 at 12:07:
Hey Laura
Vor 3 Jahren, als ich high-noon hörend mein Kind aus mir rausgepresst hab, lief „purple rain“. Vor einem Jahr kams dann zufällig wieder um die gleiche Zeit im High-Noon. Darum würdest du mir einen grossen Gefallen machen, wenn du das Lied spielen würdest…
alles vergoldä! hat geschrieben am 27. Oktober 2017 at 12:01:
Verpennt isch eifach mini Lieblingssändig!
toll isches xi. Uhuere nachhaltig und direkt us de region. sympathischi herre mit guete radiostimme. bi oi wür ich mini tomate gern chaufe! au wäner nöd usem thurgau chömed. merci für die geil musig. isch sicher fair trade ! schön ischs xi
Duck in pond hat geschrieben am 27. Oktober 2017 at 8:49:
Danke für badly drawn boy!! ☺️
Reto hat geschrieben am 27. Oktober 2017 at 8:33:
Guten Morgen
Doro war ja fürchterlich, aber als Gehörreinigung würde sich dieser sehr gut machen:
Woods mit Can't see at all
Besten Dank...!!! 😉
Annie hat geschrieben am 27. Oktober 2017 at 8:29:
Jo....dann halt ich noch einmal.....
Fiona Apple hat mich bei meinem ersten und letzten Manhatten Besuch verblüfft mit ihrem Debut Album Tidal...weil sie alles selbst geschrieben und komponiert und gespielt hat ...und das mit gerade mal 18 Jahren.
7 : never is a promise....oder sonst halt einen anderen Song?
Danke dir again und weiter
Annie hat geschrieben am 27. Oktober 2017 at 7:22:
Haha....Danke nochmal! Da fühl ich mich schon viel motivierter für den Tag. Du ziehst meine AnnieMusik vor....das muss ich erst mal mitnem zweiten Kaffee auf die Geschmacksnerven verteilen....;)
Annie hat geschrieben am 27. Oktober 2017 at 7:07:
Guten Morgen Dominik
Toll, dass du eine Mutter hast, die sich auch öffentlich um dich sorgt...
Ich hätte mal wieder einen Musikwunsch an Dich und zwar von The Balanescu Quartett - Possesed : Model
Am Samstag ist Wg Party von meiner alten HausWg in Winti, wo ich unter anderem fünf Jahre Unterricht in Toleranz hatte...;)
Und das Lied erinnert mich an diese Zeit, weil das damals rauf und runter lief....
Danke Dir
Grüsse und so....
Annie
Mutter hat geschrieben am 27. Oktober 2017 at 6:47:
schön zu hören, dass du nicht mehr vergrippt bist - ich weiss jetzt schon, was ich heute noch gern hören möchte: das von Goran Bregovic bearbeitete Roma-Volkslied EDERLEZI aus - na, du weisst schon ...
Roger Nelson hat geschrieben am 26. Oktober 2017 at 22:58:
Funky Nacht heute! Cooles Thema!
roger hat geschrieben am 26. Oktober 2017 at 13:59:
> hinweis für die beiden nerdfunk-menschen: im tiny-house einen grammer solar heizlüfter installieren.
gruess.
Gio hat geschrieben am 26. Oktober 2017 at 12:43:
Tobias
El Moderatorsk hat geschrieben am 26. Oktober 2017 at 12:04:
Bist auch Du ein/e aufstrebende/r High Noon Moderator/in? Dann melde Dich unter redaktion@stadtfilter.ch. Oder gar unter dominik.dusek@stadtfilter.ch!
Join the creepiest army in the world!
Apits CM hat geschrieben am 26. Oktober 2017 at 8:53:
Stapi MC für die Altstadt!
Zorra hat geschrieben am 26. Oktober 2017 at 8:35:
The avalanches
Because i'm me
Veltemer Bürger hat geschrieben am 26. Oktober 2017 at 8:30:
merci 😉 (autokorrektur sucks)
Veltemer Bürger hat geschrieben am 26. Oktober 2017 at 8:23:
no ein vo de la soul han ich welle schriibe
Veltemer Bürger hat geschrieben am 26. Oktober 2017 at 8:13:
grossartig! noch way von de la soul
ötmi hat geschrieben am 26. Oktober 2017 at 6:02:
hei julia, lah doch mal was vo dä red hot chilli pipes tschäddere... 🙂 en schöne tag! ötmi
s.n. hat geschrieben am 25. Oktober 2017 at 23:31:
Geile Scheiss.. jjjeeee !!!
Blue Ivy 😉 hat geschrieben am 25. Oktober 2017 at 22:24:
Immer wieder nett mit ins Paralleluniversum zu reisen. Super Mucke....
Tasteur hat geschrieben am 25. Oktober 2017 at 9:44:
@Chopin: Die Klavierwoche ist von 20.-26.11.
Chopin hat geschrieben am 25. Oktober 2017 at 9:15:
Hallo Stadtfilter-Redaktion, wann beginnen dieses Jahr die Klavierwochen?
DR John hat geschrieben am 24. Oktober 2017 at 23:27:
Supersendung! Iko Iko - Love That Song!❤
Cora hat geschrieben am 24. Oktober 2017 at 7:38:
Jesus-Krippenlied morgens um 7.30h!? Ich verstehe diesen Humor von Susi nicht so richtig.
Mitschbitsch hat geschrieben am 24. Oktober 2017 at 7:14:
Grosses Kompliment und Dankeschön an die beiden Fussballreporter. Das war super!
s.n. hat geschrieben am 23. Oktober 2017 at 22:40:
Einfach nice euch beide zuezlose.... Grüessli
Felder markiert mit * müssen eingetragen werden. hat geschrieben am 23. Oktober 2017 at 22:36:
Oha! Den SQÜRL-Song haben wir letzti glaubs auch laufenlassen. / Matthias
!!! hat geschrieben am 23. Oktober 2017 at 22:28:
666
Evil hat geschrieben am 23. Oktober 2017 at 22:26:
the master is near 665👏
Franz Lollipop hat geschrieben am 22. Oktober 2017 at 14:27:
Hallo Roman, hallo Urs, Eure Musik wirft einem vom Hocker - einfach einmalig!!!
Elisabeth hat geschrieben am 22. Oktober 2017 at 14:04:
Eintauchen in die Welt des Jazz unter kundiger Führung von Markus. Tolle Sendung! Sehr gut gelungen! Elisabeth
Nomol de Franz hat geschrieben am 22. Oktober 2017 at 13:55:
und die Moonlight Serenade ist die Krönung Deiner Sendung, schöööne Sunntig, liebe Markus...
Franz hat geschrieben am 22. Oktober 2017 at 13:29:
...da singt doch sicher Andrew mit!! Super Sendung, Markus!
Franz hat geschrieben am 22. Oktober 2017 at 13:09:
Hallo Markus - Birdland kenne sogar ich! Tolle jazzige Musik und noch bessere Moderation!
Fabi hat geschrieben am 20. Oktober 2017 at 16:39:
Hoi DU Tolli Muke Aschtrein.Du eh Schöni ahgnehmi Radio Stimm.Han Dini Schiksalssendig glosed.Ufff harte Tubak.Uhglaubi HC.Allse gouti viel chraft.
Janos hat geschrieben am 19. Oktober 2017 at 22:18:
Dolle Mucke thanks MOB!
Archive-Franz hat geschrieben am 19. Oktober 2017 at 13:06:
"....fühled eu wiä es leers Gfääss" Dä isch guet gsi ;o)
die Bossin hat geschrieben am 19. Oktober 2017 at 12:42:
Yeah Textor im High Noon. Da du in New York warst, wünsche ich mir Serge Gainsbourg: New York, USA
Klaus hat geschrieben am 19. Oktober 2017 at 12:38:
Du musst dich doch für nix entschuldigen, besonders dann nicht wenn bloss die Düse durch THE MAGICAL VOICE ersetzt wird!
Lockin hat geschrieben am 19. Oktober 2017 at 8:24:
Wenn schon keine Wurst, dann ein Lied: Stop That Train von Keith & Tex
Archive-Franz hat geschrieben am 19. Oktober 2017 at 8:14:
Morgä Andrew. Hett hüt Bock uf "Friends" vodä Led Zeppelin. Alt aber bezahlt. Heb en Schönä.
Locke hat geschrieben am 19. Oktober 2017 at 8:09:
da geht‘s einmal um die Wurst und ich verpenn es wieder 🤦🏽‍♀️
Yo hat geschrieben am 19. Oktober 2017 at 7:52:
Find Eu super! 😀

De Sender lauft bi mir jede Tag.
Yo hat geschrieben am 19. Oktober 2017 at 7:49:
Wurst 🙂
Claudia hat geschrieben am 18. Oktober 2017 at 21:52:
Vera, Stella suuuuuper, ihr freut mich heut Abend
sehr speziell, also in Sachen Musik muss man euch nicht mehr viel vormachen 🙂
anna the great hat geschrieben am 18. Oktober 2017 at 20:29:
shit, vera erbt nur kassettli!
anna the great hat geschrieben am 18. Oktober 2017 at 20:22:
knackige moderation, mädels!
Rolf hat geschrieben am 18. Oktober 2017 at 14:30:
Mit Laura und Julia gewinnt "Lollipop" mit Franz um EINIGES mehr. Gute Frauen braucht das Land. Punkt.
FrauFelix hat geschrieben am 18. Oktober 2017 at 14:20:
Hey Franz, endlich kann ich wieder mal Lollipop hören. Bin am Pilze rüsten und deine tolle Musik dazu, perfekt. Lg
Denise hat geschrieben am 18. Oktober 2017 at 14:20:
Per Zufall ins STADTFILTER reingeknallt. Du bist nach Laura und Andrew der erstbeste Moderator. Ich los no wiiter zue.
Ronald hat geschrieben am 18. Oktober 2017 at 14:15:
Hi, Franz. Geil, dein Sound. Kannst du etwas von den TOTEN HOSEN bringen? Das turnt an.
Vreneli v. G hat geschrieben am 18. Oktober 2017 at 14:12:
S'sch schön, dass es nid immer so fremdändisch isch, liebe Franz. Mir händ jo au e französischi Schwiiz.
Shirley hat geschrieben am 18. Oktober 2017 at 14:09:
Because I don't understand any french and listen Radio Stadfilter all day, I like the new sound of France, especially his most erotic voice.
Franz Müller hat geschrieben am 18. Oktober 2017 at 12:16:
Super, "Water Melon Man" Danke liebe MHF!
Fabi hat geschrieben am 17. Oktober 2017 at 8:59:
Ah jo Punks no Daed tschüüss
Fabi hat geschrieben am 17. Oktober 2017 at 8:57:
Hoi Du coole Radiomeker.Grüess us Neuhuse am Rhiefall bi Schafhuse.Du losch echt gueti Muke laufe meci .Kennsch SPLIFF Hertzlichen Glükwunsch?LIebi grüess as Radio Rasa hend au eh Morgesendig switsch hin uh her.di saund isch gailer di sprüch au.Nid is Mik Hueschte Hihihischöne Tag.
bisi hat geschrieben am 17. Oktober 2017 at 8:33:
ich bin also zuhause, höre mir alles an und hab die mitbringsel für michi schon auf ebay gestellt. hast du nun dafon
Archive-Franz hat geschrieben am 17. Oktober 2017 at 7:29:
Guetä Morgä. Italianità uf Stadtfilter, kuhl. Wünsch' mir "Confessa" vom Adriano Celentano. Mille Grazie e ciao. (Alternativ "it's wonderful" vom Paolo Conte). Tschöö mit ö.
Saveri hat geschrieben am 15. Oktober 2017 at 13:41:
Die Geschichten werden immer spannender und die Musik heimeliger. Merci und en guete Sunntig
Ursula hat geschrieben am 15. Oktober 2017 at 13:38:
Vielfältig, spannend, unterhaltsame Beiträge und Musik ..... Gefällt mir prima. Lg und mached's no guet! PS: bin extra zu Hause geblieben wegen eurem Seniorama!
Franz Müller hat geschrieben am 15. Oktober 2017 at 13:32:
Hallo Markus, ich suche gerade die Stelle im Fluss Plessur, wo die Goldsteine lagern könnten - kannst Du mir einen Tipp geben:::
Franz & Co hat geschrieben am 15. Oktober 2017 at 13:25:
Wir haben unsere Nachbarinnen hergezaubert und versuchen soeben den Tangoschritt!
Anna und Flo hat geschrieben am 13. Oktober 2017 at 13:08:
Salut
Also Min King und Spider Murphy Gang nume scho i eim Satz z'erwähne - schlimm schlimm. Und denn no zum sege, dass Spider Murphy Gang chönt besser sii. Sin do in Schaffhuuse vor lache fasch abem Stuehl gheit 😀
Name hat geschrieben am 13. Oktober 2017 at 13:01:
Laura! 😱😱😱
https://www.youtube.com/watch?v=fFB2RdOQDmw
Rolf hat geschrieben am 13. Oktober 2017 at 12:54:
Carla Bruni ist ein No-Go. Sie sagte öffentlich, dass sie einen Mann wollte, der auf den roten Knopf drücken kann. Den ist sie jetzt los. - Davon mal weg: HIGH NOON mit euch ist ein Hit!
Judy the monkey hat geschrieben am 13. Oktober 2017 at 12:42:
Schön dass d muetter immer Iigang find i de Hightnoon sendig
Lydia hat geschrieben am 13. Oktober 2017 at 12:41:
Tanzen ist keine Aufgabe von Moderatoren. Die haben vor dem Mikrofon zu sitzen und ihre Zuhörer in Ekstase zu versetzen. Das gehört sich so. Hmpf.
Claudio B. hat geschrieben am 13. Oktober 2017 at 12:33:
'Lüften' ist immer wieder cool. Regt mich gerade zum Fensterauftun an. Das ist ein gesellschaftskritischer Akt.
Renata van de Kerke hat geschrieben am 13. Oktober 2017 at 12:20:
'türli stammt der SCHWARZE HECHT von Brecht. Nur hat Mozart die Musik geschrieben und wurde teilweise mit musikalischen Einlagen von Hindemith ergänzt.
Andy hat geschrieben am 13. Oktober 2017 at 12:14:
Wenn ihr so weiter gigelt, Laura und Franz, muss ich wissen, an welchem Tag ihr eure Traumhochzeit feiert. Ich will dabei sein.
Archive-Franz hat geschrieben am 13. Oktober 2017 at 8:48:
Also wenn ich schon namentlich für schrecklich lange, radiountaugliche Musik genannt werde - ich hätt' da einen Wunsch: "Flight of the Rat" von Deep Purple. Let's Rock. Es schöns Wucheänd wünschi.
Annie hat geschrieben am 13. Oktober 2017 at 8:28:
Alles Tiptop, Dominik. Ich freu mich darüber, wenn es zu solchen Dialogen kommt. Alles andere ist tatsächlich boring.
Annie hat geschrieben am 13. Oktober 2017 at 8:24:
Ok....wenn sonst keiner schreibt....
Dann nochmal ich.
Jose Gonzales....hoffe er trifft eher deinen Hörgeschmack?
https://youtu.be/RknUh1LapJs
Dieses Lied hab ich bei Euch gehört. Den Stadtfilters. Also mir gefällt es ziemlich sehr gut.
Gruuuuss
Annie hat geschrieben am 13. Oktober 2017 at 7:46:
Ohjee Dominik. Tut mir leid, dass dich Fink so gelangweilt hat. Ich war nicht an den MFW dieses Jahr....offenbar zum Glück in dem Fall....
Danke, dass du ihn dir, für meinen Wunsch, nochmal antust!
Annie hat geschrieben am 13. Oktober 2017 at 7:20:
Guten Morgomat Dominik
Fink gibt bald ein Konzert in Zürich. Aus diesem Anlass wünsch ich mir, dass du mir einen seiner Songs spielst. Zum Beispiel dieses hier:
https://youtu.be/FPCeA5Vl29k
Danke dir schonmal dafür.
Lieben Gruss und tollen Tag
Gummistiefel hat geschrieben am 12. Oktober 2017 at 8:14:
Was für ein schönes Licht heute morgen und im Radio meine Lieblingsansagerin.
Sänge ich mit ihr je Karaokeduett, müsste es "Zanna" von Anna Domino und Luc van Acker sein….oder doch "die wilde 13" von Fehlfarben. Mmmh….
Archive-Franz hat geschrieben am 12. Oktober 2017 at 7:46:
Ähhhh....wie wär's denn mit Musik!?....
Marc hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 19:58:
Auf der Zuschauertribüne lässt es sich gut leben. Da kann man auch nach dem Tode berühmt sein, so man will.
Claude hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 19:51:
Franz verwirrt Phil und er Flo. Gibt ein Dilemma ohne Ende.
Maria hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 19:46:
Nun ja. Ich kotze wo ich will. Jedem muss sein Respekt gegeben sein. Auch flexitarisch.
Maria hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 19:40:
Ich geb auch ein Dilemma. rein. Als Veganerin werde ich eingeladen. Das ist dann eine Metzgete mit Wädli, Schnörrli und Schwänzli. Kotze ich nun nur in meinen Teller oder über den ganzen Tisch?
Renato hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 19:28:
Selfies sind Kunstwerke. Sie sind einfach nicht hörbar. Das ist schade.
Minkus hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 19:23:
Geld gegen Souvenirs? Viel Dilemmas. - gehe ich nach der Pizza in meiner Wohnung nach. Pfeif.
Rolf hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 19:15:
Das ist eine schöne Sendung und ich bin froh, dass weder Blocher noch Köppel erwähnt werden. Wir hören ja global.
Rottkäppchen hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 19:11:
In Dänemark gibt es keinen fliehende Kinne. Aber mehr Musik wäre ein grandioses Dilemma.
ronald hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 19:08:
Trash-Radio ist doch geil. Gerade now. Auch wenn es light pervers ist. Phil kann da nichts dafür, Flo und Franz sind da ebenso unbeholfenn.
MHF hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 12:55:
Hoi Fabi! ich suche mal ob was passt zum Thema Hot Hot Heat. 😄
Fabi hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 12:17:
Hoi Du Djjen tolli musig.Schöne Tag,evt öppis vo Velvet Undergaund?Meci bis denn
Fabi hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 8:52:
Hoi nomol.Wet au no mi Senf ezuegä.Stimmt git kei Senf zu de Brotwurscht a de Olma.Voll uncool.Schuttelbüss sind de absolut Horror.We e Sardinebüx.Hihihi.Grüess uh goutti Ziet.
Archive-Franz hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 8:33:
Morgä Alex. Gahn nöd zur Olma, zvill St.Galler idä Nööchi ;o). Scherz beiseite - i hett no was voll elektronisches: "Bombat" vo Infected Mushroom. Gaht eher in GOA, ziitlich eher unpassend, aber als Tipp taugt's allemal. En Schönä.
Rennsäuli86 hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 8:31:
Hoi Alex, also i gang jedes Johr ad OLMA, de lohni amel mis Lieblingsrennsäuli renne. Meistens gwüünts und i esses nochher.
Kurde91 hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 8:27:
Woaaah Alex, dini Stimm isch unglaublich schön. Wie gsehts mit de Unabhängigkeitsinitiative für Züri us?
Jerry Mane hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 8:22:
Hey Alex
Wo isch de Cyrill?
D Olma isch kei Option. Zviel lüüt und z schlechti musig.

ma wish:
Look - Sébastien Tellier
Bratwursthater92 hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 8:05:
Moin älex
Also ich gang sicher nöd ad olma!
Han kei bock uf würst ohni senf...
Aber jedem das seine, gell.
Sölled die wo wend sich die labrige fleischstängel fein suufe.
Chasch mer no was vo future islands laufe lah?
Merci bisch en Schatz :*
Diin Bratwursthater93
Fabi hat geschrieben am 11. Oktober 2017 at 7:43:
Morgegrüess Alex wünsch der en schöne Tag.Ah jo kennsch Stief Winwod.Musiker.Bis jetz e bitzli kitschigi Muke.Bis denn lg
nomol s'Hanni hat geschrieben am 8. Oktober 2017 at 14:00:
Da kann ich nur voller Mitgefühl hauchen: "Die armen armen Männer - dauernd unter-schätzt, nie ge-schätzt ... und dann sollen sie auch noch NEUE MÄNNER werden. Ja wie denn das? So ohne (gesundes) Selbstbewusstsein? Ich, lieber Franz, habe mich unterdessen vom Hanni emanzipiert. No en schööne Namittag.😃
Saveri hat geschrieben am 8. Oktober 2017 at 13:57:
Lieber Franz
Das nächste Seniorama erzählt von Auslandschweizern. Von Heimweh und vom Fernweh, von Mutterliebe und von Schwestern, die ihren liederlichen Bruder wieder gern in den Outback schicken. En guete Sunntig
Hanni hat geschrieben am 8. Oktober 2017 at 13:44:
Eben erst eingestellt und schon hast Du mich verwirrt: wen haust Du in die Pfanne: die Frauen oder die "Mannen"?
Rolf hat geschrieben am 8. Oktober 2017 at 13:39:
Jetzt musste ich gerade laut lachen, Franz. You made my day.
Saveri hat geschrieben am 8. Oktober 2017 at 13:39:
Ganz schön über-mutig, deine heutigen Kommentare. Was wohl da noch kommt.
Konrad hat geschrieben am 8. Oktober 2017 at 13:14:
Coole Musik, Franz. Ich fühle mich persönlich berührt und angesprochen!
Elfriede hat geschrieben am 8. Oktober 2017 at 13:12:
Zwar schön, lieber Franz, dass du die Männer besingen lässt. Aber wir Frauen sind auch noch da. Hmpf.
blablubb hat geschrieben am 8. Oktober 2017 at 11:23:
hey widerspruch! super spannend, die erste hand! was hat es denn mit der verurteilung wegen mordes auf sich und was ist da die emotionale sicht von marco?
calamity jane hat geschrieben am 7. Oktober 2017 at 21:15:
Liebe Wiederspruch Gagelis suuper Interview! Schön mal in live von jemanden erzählt zu bekommen wie ein bewaffneter Wiederstand damals ausgesehen hat. Interessieren würde mich was ihr für Aktionen vor dem Strommastenfall unternommen habt und wie es im Graubünden zu einem so starken Aktivismus kam.
s.n. hat geschrieben am 7. Oktober 2017 at 19:37:
Hey feuz, was für geile Sound.... da seichsch in Ofe...
Leylah hat geschrieben am 7. Oktober 2017 at 15:37:
OMG!! Radio a gogo heute hat mal wieder absolut die beste Musik EVER drin!! Chapeau! Love you, Stadtfilter!
Kar Barone hat geschrieben am 7. Oktober 2017 at 11:23:
OH MEIN GOTT! Ich habe gerade $ 50.000 usd in mein Konto über Paypal Hacking und ich kaufte auch seine ATM-Karte für Hacking ATM mit dem Gleichgewicht von $ 50.000 und ich entzogen nur die $ 50.000 usd insgesamt, awesome! Stellen Sie sicher, dass Sie Kontakt aufnehmen: techie_hacks@techie.com, er ist der Beste, den ich je in Hacking ATM, Paypal, Western Union, Bitcoin, Banküberweisung, MoneyGram, Kreditkarten, Perfect Money, Online Banking, Gmail und WhatsApp Konten, e.t.c. Ich EMPFEHLEN HÖCHTE ihn. 100% garantiert. Siehe vollständige Kontaktdaten unten:

Emailen Sie ihn jetzt an: techie_hacks@techie.com
 
Text ODER Viber: +1 914-200-7270
Kar Barone hat geschrieben am 7. Oktober 2017 at 11:18:
OMG! I just got $50,000 usd into my account via Paypal hacking and I also bought his ATM Card for hacking ATM with the balance of $50,000 and I withdrawn just the $50,000 usd in total, awesome! Make sure you contact: techie_hacks@techie.com, he is the best i have ever contacted in Hacking ATM, Paypal, Western Union, Bitcoin, Bank Transfer, MoneyGram, Credit Cards, Perfect Money, Online Banking, Gmail and WhatsApp accounts, e.t.c. I HIGHLY RECOMMEND him. 100% Guaranteed. See full contact details below:

Email him now at: techie_hacks@techie.com

Text OR Viber : +1 914-200-7270
capuso hat geschrieben am 6. Oktober 2017 at 12:12:
Hey, gerne hätte ich was von Roosevlet gehört! Danke!
Archive-Franz hat geschrieben am 6. Oktober 2017 at 8:16:
GuMo. Ich wünsch' mir "Leave Home" von den Chemical Brothers. Dankä und es schöns Wucheänd.
HopphoppRock hat geschrieben am 6. Oktober 2017 at 8:14:
Horror Tour von Moon Duo

Mörci
Mutter hat geschrieben am 6. Oktober 2017 at 7:55:
hab zu lang geschlafen - weiterhin: die (beatles-)melodie im 0hr, den titel aber nicht im hirn - so ist's und bleibt's wohl. Gutes heute in Bern für dich !!
El Moderatorsk hat geschrieben am 6. Oktober 2017 at 6:10:
Raffa erhält den grossen Gleichheits- sowie Musikexpertenpreis. Genau das finde ich auch, aber meine Mutter, wie Mütter so sind, glaubt mir nicht. (Gut, ich habe ihr die John-Lennon-Version genannt, aber ist denn ein bisschen Internet-Recherche von einer rüstigen Dame mit Lebenserfahrung zuviel verlangt?)
Alulu luli lula hat geschrieben am 5. Oktober 2017 at 13:20:
Wer ist beatles?
@ SM: Guter mensch!
Libgruz an tözz
Raffa hat geschrieben am 5. Oktober 2017 at 13:20:
Das klingt doch nach Stand By Me von Ben E. King. Nix Beatles!
s.n. hat geschrieben am 5. Oktober 2017 at 13:12:
Apropo, spiel doch bitte noch das Lied von Mani matter, Dynamit. Gruess us Töss
Saveri hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 15:02:
Danke Franz, kann deine Wünsche gebrauchen. Bin heute auf Werbetuor für Stadtfilter im Blauen Kreuz
Saveri hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 14:57:
Das bist du also mitten unter der Woche! Grüsse aus Winterberg
Silvie hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 14:51:
Wie bereitet man Rotzungen zu, während man deine Musik hört, Franz?
Renato hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 14:40:
'Gif mi tät ding' ist mein Lieblingssong. Gibt es den auch auf deutsch. Ich kann kein englisch. Sorry.
Rolf hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 14:34:
Slop ist von gestern, lieber Franz. Wir leben heute im Hier und Jetzt. Mit musikalischen Ausfällen, die du uns bietest. Gut und weiter so, Franz.
Katharina hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 14:07:
Meine Füsse wippen schon wieder 🙂
Claude hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 14:02:
Das ist schön, dass nach den Kelten und den Römern wieder zeitgenössische Musik erklingt, danke Franz.
MHF hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 12:40:
Yankee Tango, ich wollte grad deinen Post liken. - also like!
any wishes guys? go ahead!! Cheers aus dem Studio
Yankee Tango hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 12:23:
Eine reine Freude, so ein bisserl Velvet Underground zum Zmittag!
Ute hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 8:54:
ein "Frauenbart" hat euch auch 'ne halbe Stunde zugehört 😉
Martin hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 8:53:
Hör Euch mega gerne! Super Sender, find ich auch....
Auf jeden Fall Bart! Männlich halt.
Räuber Hotzenplotz hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 8:47:
Aus offensichtlichen Gründen bevorzuge ich das Tragen eines wilden Bartes. Als gefährlicher Räuber gehört dieser zur Standardausrüstung und ist zentraler Bestandteil des barbarischen (vom lateinischen Barba = Bart) Schreckschockprinzips.
Ich trage meine Arbeitskleidung im Gesicht ihr Pinsel.
Reto hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 8:26:
Sali zäme!!
Find euren Sender super!!!
Wär cool wenn ihr chöntet The Fog vo The Amazing laufe lo!! 🙂
fabi hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 8:22:
richtig assoziert Sek Lehrer schöne Tag.lose no tschüss zäme bis negsscht mol.Meld mi Ab hi hi hi ah jo Schnautz ab
Katapygon hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 8:15:
Auch wenn ich grundsätzlich nicht gerne in Gesichter sehe, ich mag es glattrasiert
Kurde91 hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 8:12:
Was reimt sich auf HART, BART, BART reimt sich auf Hart, nicht etwa glattrasiert.
GoNzO-Franz hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 8:10:
Boah Alex, die Bartli-Hipsters sind SOWAS von vorbei, bitte interne Festplatte neu formatieren*grins. Ganz klar glattrasiert oder ein 5tage-Gestrüpp.
fabi hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 8:10:
glatt we en Baeibifudi Schnautz uh Bart isch foll Büentzli
fabi hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 8:06:
so de kurd het doch en FLIK AB
Kurde91 hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 8:00:
Ah noch ich wünsche mir Tom Jones, Sex Bomb. Namaste
Kurde91 hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 7:55:
Willkommen ihr Unabhängigkeitsgenossen
Können wir nicht eine Abstimmung über die Unabhängigkeit Zürichs machen, wenn es schon so im Trend liegt und wir so auf repräsentative demokratische Art und Weise unliebsame Gegenden loswerden können?
one Love
Ändu hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 7:52:
The Internet - Get away
bitte danke
fabi hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 7:45:
hiiihiihhi Hei Alex Du hesch e mega luschtigs Lache
Wolfieboy<3 hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 7:36:
Alexander,ich habe dich so sehr vermisst, deine Stimme, deine deprimierenden aussagen,deine politische unkorrektheit. Ich liebe dich! Lass doch ein schönes Lied zu eurer Wiedervereinigung spielen. So etwas wie Baby don't hurt me no more
Dein Wolfieboy69
Roberto hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 7:30:
Steuersenkung und Wohnungen im oberen Segment ist reine Wahlpropaganda.
Hoffentlich fallen die Winterthurer/ innen
nicht rein.
Archive-Franz hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 7:24:
oh, han i no vergässe: Alternativ zu mim Wunsch "Er steht im Tor" vodä Wencke Myhre*g. Tschööö.
Archive Franz hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 7:22:
Guetä Morgä. s'Dreamteam isch wieder zämä, d'Depressionä vom Cyrill händ es End ;o). I wünsch mr "Hashashin" vo Schwarz (Spain). Merci villmal und en Schönä.
Annie hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 7:20:
Wildflowers söttis heisse... sry
Annie hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 7:19:
Guete Morge Stadtfilters
Gern vom Tom Petty 'Time To Move On'....oder irgendwas us sim Album Wilsflowers??
Danke Eu und noch es schös Tägli
fabi hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 7:12:
klugscheisser Hip Schrott Gnade
fabi hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 6:54:
Oh wie süess kenneder Talk Talk sutsch a schaem?
fabi hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 6:45:
geile song we Led Zeppelin
fabi hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 6:43:
FUK Politiks all Mann hi hi hi sind da Wixer uhglaubli passt Daed Kenedis
fabi hat geschrieben am 4. Oktober 2017 at 6:28:
Morgegrüess ir zwei suppi eu wieder eh mol zgHöhre.sory mi Rechtschrift.grüess us Schafhuse wieter so evt e song vo Einstürtzende Neubauten.Portishaed.Yello.od Papscht uh Abschtinäntzler.Axel lass hören grüess
Rita hat geschrieben am 3. Oktober 2017 at 21:32:
Geili Sieche! Endlich mal es paar wo vo Musig öppis verstönd. Wiiter so! Los gern zu.
Amt für Kulthurpropaganda hat geschrieben am 3. Oktober 2017 at 14:23:
Vormerken, notieren, nicht vergessen, hingehen: Herr Dusek liest morgen Abend aus seinem Romanerstling. Und das in der grossen Stadt im Westen. 21 Uhr, Bogen F: Your text to link...
gaggel hat geschrieben am 3. Oktober 2017 at 8:27:
du bisch dä geilscht michi DANKE!!
gaggel hat geschrieben am 3. Oktober 2017 at 8:17:
michi ich het än wunsch / Sama Dams My Ears Are Ringing nö an schöne morgä wünscht gaggel
bisi hat geschrieben am 2. Oktober 2017 at 22:33:
hört sich seine eigene sendungs konserve in südafrika an und entschuldigt oder schämt sich für die unprovesionallität
Niihil hat geschrieben am 2. Oktober 2017 at 8:30:
Guitar Hero - Amanda Palmer, bitte 🙂
Kuschelkuschel hat geschrieben am 2. Oktober 2017 at 8:27:
Hach isch das kitsch puur!
André hat geschrieben am 2. Oktober 2017 at 7:42:
Geile Serie und ein epischer Abschluss, aber jetzt muss ich leider in den Stollen
Bisi hat geschrieben am 2. Oktober 2017 at 6:11:
Hallo julia, ich bin ja noch in südafrika und heut abend nicht im studio. Hau bitte eine konserve rein. Gruss bisi
K.A. hat geschrieben am 1. Oktober 2017 at 10:46:
Flauberzöte? Wohl kaum die konzertanten Komiker aus Süddeutschland....😃
Aber Mozert hätte sicher seine Freude daran.
Bini hat geschrieben am 29. September 2017 at 10:46:
Verpennt - immer einen Schnarch voraus!! Immer noch eine meiner Lieblingssendungen. Danke
Barbara hat geschrieben am 29. September 2017 at 8:02:
Jehy, Aleja mit Baby im Studio, so schön (-:
Shoo Shoo Baby hat geschrieben am 28. September 2017 at 12:50:
spielst du dir/uns das Lied von den Andrew's Sisters?
Karin hat geschrieben am 28. September 2017 at 12:30:
Wie kannst du denn aufhören, DU bist doch Stadtfilter!!?!!?!!
Danksager hat geschrieben am 28. September 2017 at 12:28:
Wertschätzung, Wertschätzung
Roco hat geschrieben am 28. September 2017 at 12:23:
Geiler Track! Und du magst ja vielleicht der Schönste und Schlauste sein, aber das mit dem Grössten müssen wir noch diskutieren....
BYeBYe Birdy hat geschrieben am 28. September 2017 at 12:08:
Wo gehst du hin?
Archive-Franz hat geschrieben am 28. September 2017 at 8:11:
Guetä Morgä Julia. Super-Gitarrä-Rock-Morgomat. I däm Sinn hät i no was: "Mandrake Root" vodä Deep Purple. 70er Rulez! Dankä und es schöns Tägli.
Gummistiefel hat geschrieben am 28. September 2017 at 7:55:
Ach wie viel lieber würd ich, anstatt zu arbeiten, an diesem herrlichen Tage, in meinen Gummistiefeln in die freie Natur ziehen. Geht leider nicht und deshalb wünsch ich mir von Joachim Witt " Mutter Natur"
Danke
Berliner Göre hat geschrieben am 27. September 2017 at 22:52:
Halllooooo Adresse isr bekannt 😜
Berliner Göre hat geschrieben am 27. September 2017 at 22:36:
Gewonnen?????
Tössblüemli hat geschrieben am 27. September 2017 at 22:14:
Ein bisschen Frieden det wünsch ick mir 😄 Grüsse an die Kreuzlinger Fraktion ❤
andy hat geschrieben am 27. September 2017 at 20:10:
alles klar mr.parallel
Paralell univers hat geschrieben am 27. September 2017 at 20:04:
Juhu? Ich wünsch mir das du mich inä lasch öppä am halbi 🙂
hazard hat geschrieben am 27. September 2017 at 12:00:
yooo cyrill, gueti sendig gsii, vorallem super, dass ihr au lokali künstler usde ostschwiz is programm nehmed. so werded talent gförderet! #neverforget🤘️🎵
Archive-Franz hat geschrieben am 27. September 2017 at 8:09:
Goiiil :o) Freu mi wiä blöd...
Archive-Franz hat geschrieben am 27. September 2017 at 8:07:
Guetä Morgä Cyrill. Ich mach' mal den Verfügbarkeitstest: Ich wünsch' mir "Checkers" oder "Two Feet Off Ground" von Who Made Who. Sollte das (wie gestern) nicht verfügbar sein, so wünsche ich mir IRGENDWAS von IRGENDWEM*grummel. Dankä villmal und en Schönä.
WhoMadeWho-Franz hat geschrieben am 26. September 2017 at 8:22:
Morgäää Andrew. "Checkers" vo Who Made Who würi gern ghörä. Merci villmal und heb en Schönä.
s.n. hat geschrieben am 25. September 2017 at 23:48:
Unglaublich schöni Musig... Mercie
Heidi hat geschrieben am 24. September 2017 at 13:45:
Hoi Franz, wieder einmal geniale Musik zusammengestellt - Herzlichen Dank & liäber aus der Zentralschweiz
Krisitina hat geschrieben am 24. September 2017 at 13:25:
Thanks Franz. Dein Musik-Mix ist wirklich einmalig.
Stephanie hat geschrieben am 24. September 2017 at 13:18:
Seit Jahren ist Peter Skellern der Musiker meiner Wahl Er vertont die Geschlechterrolle zwischen Frauen und Männern perfekter, als jeder andere Mann. Danke Franz.
Minkus hat geschrieben am 24. September 2017 at 13:13:
Nun, lieber Franz, das Thema geht zwar am Leben vorbei. Aber es macht sehr Spass, weil heute in der Schweiz abgestimmt wird! Hmpf.
Rinaldo hat geschrieben am 24. September 2017 at 13:09:
Glaubs nöd, Franz. Gib dägäge. S'giht jo au no Manne. Nüüt gäge d'Fraue.
Christopherus hat geschrieben am 24. September 2017 at 13:06:
Bereits als Mann fühle ich mich minderwertig. Immerhin habe ich 1839 für das Frauenrecht gestimmt. Aber mir Manne sind doch au öpper.
anna hat geschrieben am 23. September 2017 at 18:59:
DAS SCHLIMMSTE!!!
(IST WENN DAS BIER ALLE IST!!)
😃
J hat geschrieben am 22. September 2017 at 16:46:
Liebe Vivi. Ich hoffe, wir dürfen noch ganz viele Panacea-Sendungen mit bester Musik hier hören! Bitte nicht aufhören!
Franz Lollipop hat geschrieben am 22. September 2017 at 12:38:
Unglaublich gute Musik liebe Laura - dass Du sogar Bobby Fuller auflegst...einfach toll
Franz Lollipop hat geschrieben am 22. September 2017 at 12:04:
Liebe Laura, kein Problem ohne Laptop, Du kannst doch singen, oder! Leider kann ich nur einen kleinen Teil Deiner Sendung zu Ohren führen!
Archive-Franz hat geschrieben am 22. September 2017 at 8:40:
Morgäää. I wür gern "Endlessly" vo dä Toy ghörä. Merci und en Schönä.
Archive-Franz hat geschrieben am 21. September 2017 at 12:29:
Wuaaaah, die Knef. Jetzt weiss ich wieder, wieso ich seit Kindsbeinen an unter einem Trauma leide ;o). Nichts gegen den Sound, aber diese Stimme..... Grüessli
toby hat geschrieben am 20. September 2017 at 23:00:
grüezi herr herzog & de johannes
mein wunsch heisst
a tribe called red
Stand Up / Stand N Rock #NoDAPL
ischalgi
Rolf hat geschrieben am 20. September 2017 at 14:35:
Mögen Laura und Julia eher Lauch- oder Käsekuchen - oder eher deinen Sound aus den 60ties?
Claudio hat geschrieben am 20. September 2017 at 14:28:
Julia kommt von Shakespeare. Von wem kommt den Laura. Muss hier erwähnt werden, Franz.
Claudio hat geschrieben am 20. September 2017 at 14:21:
Laura muss doch nicht traurig sein, dass sie so jung ist. Wir haben heute ja Tonträger und Franz!
Ronald hat geschrieben am 20. September 2017 at 14:07:
S'fäget wieder ämol. Geile Sound, Franz.
Ortrud hat geschrieben am 20. September 2017 at 14:05:
Das ist Musik, die nie gehört habe, Franz. Ich bin ja erst 30. Ich bilde mich musikalisch gerne weiter. Gruss Ortrud
nadine hat geschrieben am 19. September 2017 at 22:56:
hallo djane amrit
deine musik gefiel mir sehr - kompliment!
lg
n.
Christine hat geschrieben am 17. September 2017 at 13:51:
Uschi und Xaver, da habt ihr einen Hit gelandet. Ich bin beeindruckt und gratuliere euch zu dieser Sendung!
Max hat geschrieben am 17. September 2017 at 13:50:
Tolle Sendung. Breit recherchiert.
Interessante Fragen. Sehr lehrreiches Interview mit Frau Prof.
Tanja Shiftan.
M.L. Erni hat geschrieben am 17. September 2017 at 13:50:
Diese Details im Interview mit der Psychologin gehen meines Erachtens zu weit und langweilen, schade um die sonst interessante Sendung
Franz Müller hat geschrieben am 17. September 2017 at 13:21:
Ihr Beide macht Eure Sache hervorragend: offen, mutig und humorvoll
M.L. Erni hat geschrieben am 17. September 2017 at 13:20:
Endlich mal eine mutige Sendung wo Klartext gesprochen wird! Und die beiden Moderatoren machen ihre Sache ganz toll!
Hanspeter hat geschrieben am 17. September 2017 at 13:07:
Ich bin 73 und verzichte nach wie vor nicht auf Sex - Alter schützt bekanntlich vor Torheit nicht!
judy the monkey hat geschrieben am 15. September 2017 at 12:50:
im Anbetracht der heutigen Kälte haben wir die heissen Tage vom Sommer 2017 schon fast vergessen. Dafür bitte den Song "Summertime" mit Louis Armstrong und Ella Fitzgerald. Gruss&Kuss mit Zuckerguss
Eduardo hat geschrieben am 15. September 2017 at 12:45:
Habt ihr den Song 'Son of Shaft'?
Franz-Franz hat geschrieben am 15. September 2017 at 8:21:
Morgähn. Ich wünsche mir "30'000 Megatons" von Pond. Danke und ein schönes Wochenende.
Patricia hat geschrieben am 15. September 2017 at 8:19:
guten morgen

bleiben wir beim reggae
bitte mal
althia and donna: uptown top ranking

gruss, patricia
oldie hat geschrieben am 15. September 2017 at 8:18:
Wo bleibt die Musik ? Lotte Lenya bleibt unübertroffen...
aber jetzt wünsch ich mir die bezaubernde Ayo mit "Who can I ..."
ich, ja ich persöndlich hat geschrieben am 15. September 2017 at 8:16:
bitte das stück
BRIGITTE BARDOT - HARLEY DAVIDSON
Antia hat geschrieben am 14. September 2017 at 7:07:
Zum Thema Müde:
X-press2Ft. David Byrne - Lazy
Klara hat geschrieben am 13. September 2017 at 19:55:
Wieso seid Ihr drei so ernst? Um diese Zeit möchte man doch lachen.
Rolf hat geschrieben am 13. September 2017 at 19:29:
Das ist eine lustige Sendung. Sie gefällt mir. Auch weil Laura kurz da war. Das einzige Dilemma ist für mich nicht so einfach. Ist Franz lustiger als Phil oder ist Flo lustiger als Franz. Ich bin noch am abwägen. Habe ich noch etwas Zeit?
dä7:57Min-Franz hat geschrieben am 13. September 2017 at 7:49:
Guetä Morgä. Musig passt scho, trotzdem han i en Wunsch: "Join the Dots" vo Toy. (Übrigens äs Superalbum, wärmschtens z'empfehlä.) Merci und e schöns Tägli.
Ronald Mc Reagan hat geschrieben am 12. September 2017 at 20:56:
Oh, my Lord!
1981 6 Mts in US: boah! I was 21 Jears old...
Boah!
Thanks for the flashback!
gouhyourself hat geschrieben am 12. September 2017 at 13:06:
Läck, de geil Scheiss wo de Typ produziert!
Jonas hat geschrieben am 12. September 2017 at 13:01:
Sali Andy,
wenn du Countrymusik vo de Aeronaute hesch, chasch vilicht au mis Lieblings vo dem Album spile: Am Tag als der Maler kam.
explodierende weinflaschen hat geschrieben am 11. September 2017 at 22:40:
Wir habens gehört! Den fibonacci!
Barbara hat geschrieben am 11. September 2017 at 20:56:
Danke für den deer tick song! Schon viel zu lange nicht mehr gehört und schon fast vergessen...bis jetzt
Ooh, und Danke für Jarvis ebenfalls (-:
Quinn hat geschrieben am 11. September 2017 at 8:39:
Hoi Maurus,
ich würde gerne etwas von Georg Kreisler hören. Merci!
Die Musiknische nebenan hat geschrieben am 8. September 2017 at 12:44:
Wir sind Helden! -> Schön!
Also nicht die Band, sondern der Bowie.
Rommel hat geschrieben am 8. September 2017 at 8:52:
Ich danke herzlichst !
Elle Michelle hat geschrieben am 8. September 2017 at 8:37:
Habe grad keinen Flamingo Songwunsch aber um in der Tierabteilung zu bleiben wünscht ich mir The Goat von Freddy & the Kinfolk...
Rommel hat geschrieben am 8. September 2017 at 8:24:
oder wenn sonst Niemand was wünscht dann auch Beide ?!
Rommel hat geschrieben am 8. September 2017 at 8:23:
Guten Morgen dem herrn Dusek...
Gerne einmal Tee Set mit Lind Linda
Und wenns das nocht hat, Waterboys mit dem Fishermans Blues.... Danke !
Jürg hat geschrieben am 8. September 2017 at 8:02:
Danke für den Hinweis. Werde es mir nochmals überlegen...
Grüsse vom Trommler
ste hat geschrieben am 7. September 2017 at 22:09:
ah da isch ja s'gäschtebuech... tschässe zäme. ich ha eifach welle säge das de aargauer nussbäumler und ihr partikelfilterlüüt geili sieche sind! und ich ha welle fräge öb de matija diä zuekunftsidee mit ere irdendwas plantsche in neuseeland oder wo au immer no wiitrgspinnt hät? ...vo mir us chan er also gern bliibe! 😉
...und no en grues a de dj vo zebra & howard. 😉
lg ste
Usé hat geschrieben am 7. September 2017 at 13:13:
I weiß jetz scho, dass i de highnoon mitem Andrew Philipp W werd unendlich vermisse! So viel andri Moderatoren / -torinne sind nebed em Andrew eifach....gähn, graui müüs. Danke für dini Frechheit, Farbigkeit und din Grössewahn, Andrew!
Din gröschtä Fan, usé
Hansli hat geschrieben am 7. September 2017 at 13:03:
Ein allerletzter musikwunsch: bitte von dradiwaberl die nazioper. Gute zeit mit der neuen langeweile ohne radio
Sabi hat geschrieben am 7. September 2017 at 13:00:
Fand den Song scheisse, ansonsten würde ich ja DRS1 hören
Carullo hat geschrieben am 7. September 2017 at 12:59:
Tschau apw. Hör eifach uf ufhörä! Tami!
Sabi hat geschrieben am 7. September 2017 at 12:57:
Lieder wie dieses sind ja eher der Grund warum sich die Euphorie betreffend dem Starmoderator in Grenzen hält...
s.n. hat geschrieben am 7. September 2017 at 12:56:
Bbbsss andrew😄😓😋😏
s.n. hat geschrieben am 7. September 2017 at 12:41:
🙁 ach nö åndrue. Wird di no meh vermisse...

💔
Markus hat geschrieben am 7. September 2017 at 12:36:
Also luäg, da isch äs: vielen herzlichen Dank für deinen unermüdlichen, grossartigen und unverwechselbaren Einsatz im High-Noon-Team. Wir werden dich vermissen (und das meine ich sogar ernsthaft!) und hoffen auf einen halbwegs brauchbaren Ersatz. In Zukunft darfst also dein Mittagessen auch in Ruhe geniessen und dazu durchgeknallten Radiomoderatoren bzw. -innen lauschen. Viel Spass und Erfolg im neuen Lebensabschnitt!!!
Nirvana hat geschrieben am 7. September 2017 at 12:34:
Hei schnuggi! Hammer song!
Niä därfsch du uufhörä sändig machä!!!!!
Goldenballs hat geschrieben am 7. September 2017 at 7:35:
Guätä Morgä, ich wünsch mir für de Micha d Tubeltrofi vo Babyjail.
Dankä liäbi grüäss und än schönä Tag.
maja hat geschrieben am 6. September 2017 at 20:41:
haha bin au devogloffe!
Barbara hat geschrieben am 6. September 2017 at 20:02:
Ich bin ganz fest Teil von Studio Linde
Brigitte hat geschrieben am 6. September 2017 at 14:20:
Nun ja, Franz bringts immer wieder bis kurz vor den Höhepunkt. Das ist auch im Radio Stadtfilter einmalig.
Maggie hat geschrieben am 6. September 2017 at 14:13:
Das, Franz, ist Musik, die einem von der Strasse wischt. Direkt vor den Rundfunkempfänger neben dem Sofa.
Katharina hat geschrieben am 6. September 2017 at 14:01:
Mir chömed die 2 Mönet ohni Lollipop wie 1 Jahr vor!!
Redaktion hat geschrieben am 6. September 2017 at 13:56:
Ja, Franz ist bereit und wir freuen uns!
Renate hat geschrieben am 6. September 2017 at 11:59:
Ist Franz schon im Anmarsch?. Ich warte auf seinen LOLLIPOP.
Anna hat geschrieben am 6. September 2017 at 8:14:
À propos Delgados, 'coming in from the cold' vom Album hate oder sonst ein Lied von the Delgados wäre auch schön.
Rommel hat geschrieben am 6. September 2017 at 8:08:
guete Tag...
Ich ghörti gärn Stiller Has, Trüebi Fyge...
Danke !
Anna hat geschrieben am 6. September 2017 at 8:06:
Guten Morgen lieber APW, bitte 'going down' von Howlong Wolf

Merci
dä7-8Min-Franz hat geschrieben am 5. September 2017 at 8:11:
Morgä Julia. Apropos längeri Schtuck: Wiä wärs mit "Massproduction" vom Iggy Pop? Für's Spilä villä Dank, für Ablehnig Null-Verständnis ;o). Heb en Schönä.
Pascal hat geschrieben am 5. September 2017 at 7:55:
Extended Version isch real, dankeschön!
Pascal hat geschrieben am 5. September 2017 at 7:49:
... Pictures of Matchstick Men vo de Status Quo! Und für mich gern Temple of Love vo de Sisters of Mercy! Grüessli!
Rommel hat geschrieben am 5. September 2017 at 7:13:
Das isch de beschti Wätterbricht gsii wonich jeee ghört han ! Dankä Julia
a tree in a forest hat geschrieben am 4. September 2017 at 20:38:
Phil shit I'm one hour late but listening now!!!
Michi hat geschrieben am 4. September 2017 at 8:29:
Bitte i want to get high vo cypress hill
Saveri hat geschrieben am 3. September 2017 at 16:09:
Heutige Grauzone: Interessante Themen, lebendig besprochen. Manchmal etwas provokative Moderatorin. En guete Sunntig
Rhythmtime hat geschrieben am 1. September 2017 at 21:02:
https://amerigo.bandcamp.com/album/a-common-wonder
...abenladen und inenziehen!!
Schluuch hat geschrieben am 1. September 2017 at 20:29:
Jetz aber hopp as Mike mit dene Pedaleurä!
Technische Leitung hat geschrieben am 31. August 2017 at 14:33:
Heute und morgen Freitag kann es zu Unterbrüchen im Signal des DAB Senders Winterthur kommen.
Wir sind akutell am Aufbau des SFN Netzes mit dem Sender Schaffhausen.
Für verbesserten In- und Outdoor Empfang im Raum Winterthur/Schaffhausen
FM, Stream, Sender Zürich, Aarau, Luzern/Zug sind nicht betroffen.
Besten Dank für euer Verständnis.
motzer hat geschrieben am 30. August 2017 at 13:26:
Darling I Need You....auf LP Slow Dazzle
weinsack hat geschrieben am 29. August 2017 at 13:01:
Danke fürs ahgebot aber so will ich jetz doch nid si
Ich wünsch mir
Was tut man um zu sein vom kreisler
weinsack hat geschrieben am 29. August 2017 at 12:59:
und die silbermine
weinsack hat geschrieben am 29. August 2017 at 12:51:
Ne sorry ohni pokal wirds schwirig
Zumindest en musig wunsch müssiti scho ha
weinsack hat geschrieben am 29. August 2017 at 12:39:
Was bechum ich wenn ich d löhsig sege? Eifach so machi das nid
Manuel Schmid hat geschrieben am 29. August 2017 at 8:21:
Ich dwnke das sollten die 3 Gragezeichen und der unheimliche Draghe sein:)
Patrick hat geschrieben am 29. August 2017 at 8:21:
und der unheimliche Drache, definitiv
Patrick hat geschrieben am 29. August 2017 at 8:19:
und der unheimliche Drache
Patrick hat geschrieben am 29. August 2017 at 8:18:
und der Karpatenhund
Paul Bocuse hat geschrieben am 28. August 2017 at 12:05:
Aromat?!? Hey Paco, kannst du bitte die Wetterfee auf ein minimales, kulinarisches Level anheben!
Manuel Schmid hat geschrieben am 28. August 2017 at 8:24:
Heinz vo dä Aeronauten wär ganz läss. Dankä vil mol und n liäbä Gruäss a dich und an Chööl:)
Manuel Schmid hat geschrieben am 28. August 2017 at 8:22:
Guätä Morgä, cooli sändig! D antwort wär glaub die 3 Fragezeichen und der Phantomsee.
Liäbä Gruäss Manuel
Kurt hat geschrieben am 27. August 2017 at 15:30:
@afw-kinks
I am an Influencer hat geschrieben am 27. August 2017 at 15:19:
Und was machen wir mit der Fotoflut auf Instagram?
Münchner Freiheit hat geschrieben am 27. August 2017 at 15:17:
Und Helene Fischer?
schnäuzer hat geschrieben am 27. August 2017 at 15:16:
Übrigens kommen auch Schnäuze wieder. Die jungen Typen sehen aus wie die Mantafahrer vom Lande in den 80ern. Bärte sind ab sofort out, werden diese archiviert?
F.X. hat geschrieben am 27. August 2017 at 13:56:
..oh Münchner Freiheit sooo gerne!
Saveri hat geschrieben am 27. August 2017 at 13:39:
Hallo Markus
Ferienfrisch! Ein spannender Aufbau und eine interessante Moderation. ich geniesse deine Sendung
Stadtfilter Notfallservice Dominik hat geschrieben am 27. August 2017 at 13:27:
Lieber Markus! Andrew hat sich aus dem Haus ausgeschlossen und sitzt unten auf der Treppe. Kannst Du ihn irgendwie reinlassen? Vielen Dank!
F.X. hat geschrieben am 27. August 2017 at 13:19:
Jawohl, Motown Sound gehört auf jede Insel! Super! Lieber Markus, Du führst ja heute durch die 1. Seniorama Sendung nach den Ferien welch ein Happening!
Franz hat geschrieben am 27. August 2017 at 13:03:
Java Jive - würde ich sofort auf "meine Insel" befördern - Toller Einstieg, lieber Markus - und bin weiterhin Insel-gespannt...
Alexander Näpflin hat geschrieben am 25. August 2017 at 13:02:
Wegen einem Softwarefehler ist gestern Nacht die Sendung "The Real Deal" um ca. 25 Minuten verzögert gestartet. Wer die Sendung in Voller Länger anhören will kann sie auf Mixcloud anhören.
Josh hat geschrieben am 25. August 2017 at 12:41:
Liebe Laura

Du könntest ja Sky Took Hold von der neuen Grizzly Bear spielen 🙂

Merci
Archive-Franz hat geschrieben am 25. August 2017 at 8:41:
Sers Dominik. Will deinem verzweifelten Aufruf folgen (Helfersyndrom*g) und wünsche mir "Sebastian" von Steve Harley & Cockney Rebel. Schönes Wochenende.
oldie hat geschrieben am 25. August 2017 at 7:59:
traditionell und alt wie ich: wünsche mir Joni Mitchell mit "Woodstock"
El Moderatorsk hat geschrieben am 25. August 2017 at 6:38:
I Me Mine: Besuchen Sie auch die brandneue Homepage Ihres demütigen Morgenmoderators: http://dusekgefaess.net/
We all live in a virtual submarine
Rommel hat geschrieben am 23. August 2017 at 13:17:
Heute gibts nur ein Paar Zwiebelschmalzbrote... brauche weder Besteck noch hab ich Wünsche, höre einfach gern dem Dusek zu...
Pascal weiss hat geschrieben am 23. August 2017 at 12:53:
Ich esse ja principiel nur mit kettensäge und zange, also brauche ich die entsprechende musik für mein mittägliches massaker
Elvis The Pelvis hat geschrieben am 22. August 2017 at 22:23:
Die Nitty Gritty Röcknröll Show isch immer toll! Super Sound!
Archive-Franz hat geschrieben am 22. August 2017 at 8:37:
Guten Morgen. Vorschlag zur Güte: Ist es in Zukunft irgendwie möglich die geplanten Wartungsarbeiten an der Site NACH dem Morgomat zu vollziehen? Dies ist mein heutiger, eher unmusikalischer Wunsch. En Schönä.
Köntri hat geschrieben am 22. August 2017 at 7:32:
bitte von Norman Blake "you are my sunshine". danke
Uwe hat geschrieben am 22. August 2017 at 7:31:
Ich finde sie auch super, lieber APW!
Tees hat geschrieben am 22. August 2017 at 7:20:
Herr Wolfensberger, sie machen das vorzüglich und der Tag startet gediegen und unterhalten. Merci
little Maze hat geschrieben am 18. August 2017 at 20:17:
Jetzt Watch Out Now Songs von Künstlern mit dem Buchstaben Q & R 👌😎🎵
Judy Thunder hat geschrieben am 18. August 2017 at 12:26:
Aha, du bist ja gar nicht lonesome! Da hats ja Menschen! Jänu. Trotzdem viel Plausch
Jesus Thunder hat geschrieben am 18. August 2017 at 12:13:
Locke die Bossin am Staaart! Wünsche mir Friday I'm In Love von the Cure. Geniess deinen very-happily-lonesome-highnoon
Archive-Franz hat geschrieben am 18. August 2017 at 8:35:
Guetä Morgä. Würde mir gerne was wünschen, fühle mich aber durch die Anrede "Hörerinnenwunsch" nicht angesprochen. Soviel zum elenden Thema des Gender-Mainstreaming... Gruss.
Mia Wallace hat geschrieben am 17. August 2017 at 8:31:
Läckdumiramtschöpli! Sind dänn ihr wahnsinnig?! A dä mfw am 6i am morge sende??? Wie mached ihr das?
Ich het gern 'was hat uns bloss so ruiniert vo die sterne oder sag alles ab vo tocotronic, fallsdasgaht - susch eich au alles wod Laura so uswählt 😉
So oder so - ihr händ definitiv superchräft, ich bi hüt scho mit schuebinde fasch gschiteret...
fabi alias max hat geschrieben am 17. August 2017 at 8:05:
Hey Ihr hend doch en FLICK ab Coool
fabi alias max hat geschrieben am 17. August 2017 at 7:55:
Hey Gyrls iher sinds sGaudi.Super hender Gipel bi Cho wieter bitte mit eure Abgfarene Titte Geilei Musig hi hi hi tschüüsss
max hat geschrieben am 17. August 2017 at 6:24:
hay punks fraue am morge vertriebet chummer uh sorge wieter so crayesi muke bitte and all bicost the laeydi loves merci liebe gruess mega schoene tag
DesaWelry hat geschrieben am 16. August 2017 at 16:29:
Спасибо, ушел читать.
2gj.ru
nanna hat geschrieben am 16. August 2017 at 11:16:
Liebe Stadtfiltis
Ein mega-fettes DANKE und IHR SEID DIE GEILSTEN! für euer super MFW-Programm! Mega Freude!
fabi hat geschrieben am 16. August 2017 at 8:50:
merci füd infos cooli sieche evt song vo saundgarden blak hole son?panks no daed see you gueti ziet wieter so
Loverboy hat geschrieben am 16. August 2017 at 8:47:
Dear lovers of Morgomat
Morgomat brings joy and love to your soul! Keep it groovy!
#truefacts #loveisonair #sexyvoices
Fabi hat geschrieben am 16. August 2017 at 8:31:
hello wo bueni daedbroders nid verschtande liebi grüess de fabi
Lappi hat geschrieben am 16. August 2017 at 8:18:
Nochem lese vo dene Gästebuechiiträäg wür me doch am liebschte gad nomel en knöppel Song lose...
Drosophiler hat geschrieben am 16. August 2017 at 8:05:
Es heisst im Stadtfilter imfall nid news, boys, sondern Schlagziile, denn checkeder vilich au, wieso so bud spencer Schlegereigrüsch chömed im jingle..
GAST hat geschrieben am 16. August 2017 at 7:50:
He mitenand
endlich schaffis mol wieder euen morgomat zlose 😀

Han de "jonas" leider verpasst aber wär sicher unterhaltsam gsii ;P

fallses irgendwie dripasst würdi mi riesig über "Robin hood in reverse" vo bad religion freue!

liebe Gruess und en schönä Mittwuch eu zwei.
Jonas hat geschrieben am 16. August 2017 at 7:44:
Aber Alexander
Du kannst die Welt nicht so darstellen, wie sie eigentlich gar nicht ist. Eure Sendung ist so deprimierend, es macht mich wirklich traurig. Könnt ihr nicht endlich einmal positive news bringen? Ansonsten fühle ich mich gezwungen,euch wieder anzurufen. Und an #justice4alexncyril: Du bist der HInterletzte, verteidigst die fake- und badnews typen sogar noch!
#Justice4Alexncyril hat geschrieben am 16. August 2017 at 7:22:
Hallo Jonas
Danke, dass du angerufen hast. Es wäre allerdings nicht nötig gewesen. Nutze bitte das nächste Mal das Medium Twitter, da tummeln sich alle die sich über irgendetwas beschweren müssen. übrigens empfehle ich dir stark das "Check your privilege" Spiel, da könntest du einiges über die Schlechtigkeit der Welt lernen!
An Alex und Cyril: Ich werde immer da sein um euch zu verteidigen! Ich liebe euch!
hat geschrieben am 16. August 2017 at 7:12:
Hey ihr Süssen
Es ist so erregend, auch heute morgen wieder eure coolen Stimmen zu hören und sich so an diesem Schwülen Morgen ein wenig abzukühlen.
Könnt ihr echt etwas von Knöppels neuem Album laufen lassen?
alexx hat geschrieben am 16. August 2017 at 6:46:
halo
from vienna hat geschrieben am 15. August 2017 at 22:10:
danke djane amrit für den tollen sound !

der rüdi
Die Redaktion hat geschrieben am 15. August 2017 at 12:21:
Hallo liebe Hörerschaft und lieber Herr Gäähn,
Wir hatten tatsächlich eine übermässig verworrene technisch-menschliche Störung heute Morgen. Deshalb lief das Notfallprogramm. Jetzt ist alles wieder tiptop und es läuft der erquickliche High Noon mit dem wunderbaren Omar Fra. Bitte entschuldigt!
Herr Gäähn hat geschrieben am 15. August 2017 at 11:25:
Falls noch ne Antwort auf mein Feedback kommt, sorry aber ich werd dies nicht mehr mitkriegen, musste soeben auf nen Kommerzsender umschalten, halte es bei euch nicht mehr aus, ist ja noch schlimmer als die Konkurenz, leider.... 😭
Herr Gäähn hat geschrieben am 15. August 2017 at 11:15:
Ist Kai etwa im Urlaub und der Rest vom Team hat von Technik kai Ahnig??? Soll ich morgen wieder einschalten???
Herr Gäähn hat geschrieben am 15. August 2017 at 10:49:
Ist es möglich dass ihr ein grundsätzliches technisches Problem habt? Lief dieser Track nicht schon vor etwa 1 Stunde? Und alles andere kommt mir auch sehr bekannt vor
Herr Gäähn hat geschrieben am 15. August 2017 at 10:01:
Heutmorgen ist eure Playlist aber auch extrem langweilig und irgendwie immer das Gleiche. Da kann man ja gleich Radio Top hören.... Seid ihr etwa immer noch im Urlaub?
NonSpam-Franz hat geschrieben am 14. August 2017 at 8:33:
Guetää Morgää. I wünsch mr "Fashion Rules" vodä Chicks on Speed. Damit wär diin Uufruef erledigt. Dankä und en Schönä.
ANNE hat geschrieben am 12. August 2017 at 23:18:
Very nice post. I just stumbled upon your blog and wished to say that I’ve really enjoyed browsing your blog posts. After all I will be subscribing to your rss feed and I hope you write again soon!

Agen Judi BandarQ
Franz hat geschrieben am 11. August 2017 at 12:24:
The Strongest Man Alive gefällt sogar mir!!!und das will was heissen!!!
Schön, wieder die vertrauten Stimmen am Radio Stadtfiltre zu hören!
Yes hat geschrieben am 11. August 2017 at 8:41:
bitte von Jeff Tweedy "simple twist of fate"
Patricia hat geschrieben am 11. August 2017 at 8:22:
also, wenn du twitter brauchst, dann wie sagt elvis costello: "go away", oder gonjasufi "your maker", also du macker!
ach, schon wieder entscheiden.....
Krähenfüsse... hat geschrieben am 11. August 2017 at 7:56:
mach doch ein Abo für Postkartenversand: wir können bei dir Nachrichten per persönlich-adressierter Postkarte bei dir bestellen. dort zeichnest/gestaltest/beschreibst du deine Geistesblitze.
Spatzrl hat geschrieben am 11. August 2017 at 7:53:
mich hat Twitter noch nie angesprochen...
was möchtest du denn der Welt regelmässig mitteilen?
Mike hat geschrieben am 11. August 2017 at 6:28:
Der absolut bekannteste Vogel ist der Pechvogel, lieber Dominik
Batgirl hat geschrieben am 9. August 2017 at 13:13:
Lieber Dominik. Ich bin tatsächlich schon 30. Ich muss aber oft meinen Ausweis zeigen wenn ich Bier oder Zigaretten kaufe - falls dir das hilft. Ich persönlich überlege mir derzeit mir doch Instagram zuzulegen, prokrastiniere es aber seit Ewigkeiten heraus. Snapchat begreife ich auch nicht und Schniggschnagg war ein Witz - wobei wer weiss, vielleicht gibts das mittlerweile (Gott bewahre). Bei Twitter sehe ich den Sinn nicht so wirklich aber es scheint dir doch irgendwie am Herzen zu liegen. Versuchs.
Batgirl hat geschrieben am 9. August 2017 at 12:55:
Danke für den Song. Also wenn du dir dafür wirklich Zeit nehmen willst, dann tu es, aber 1. Willst du das wirklich WIRKLICH? Und zweitens wer twittert denn in der Schweiz überhaupt? Und wen interessiert? Mach doch lieber Instagram oder Snapchat oder Schniggschnagg.
Batgirl hat geschrieben am 9. August 2017 at 12:48:
Tu es nicht.
Käptn Blaubär hat geschrieben am 9. August 2017 at 8:53:
Moin Moin mini Morgepirate! Isch wieder mol sehr tight wiemer i de Morgestunde bi eu chan durch de Sandsturm sägle.
Gruess a alli Kapitäne und die wo Brombeere gern hend! #drinkhartertubakipa #teamalex #lovedarude
Hans-Köbi Schneckeburger hat geschrieben am 9. August 2017 at 8:50:
Dem Cyrill seine Stimme ist 1A.
Ich wünsche mir Barby Girl von Aqua, weil er sicher auch so aussieht wie Ken!
Schneewittli hat geschrieben am 9. August 2017 at 8:49:
Ich find em Cyrill sini stimm meeega schön. Chönti de ganz Morge lang lose!
The Real Donnie T. hat geschrieben am 9. August 2017 at 8:30:
Fake News reporting Russian hacker-bots are influencing this vote. So biased. Sad.... .... Please play "Spiderhead" by Cage the Elephant or something by Darude. #TeamAlex
Jack Horsetail hat geschrieben am 9. August 2017 at 8:25:
Cyrill, du spilsch unfair! Drum hani mi entschlosse, mini Stimm em weniger populistische und politisch korrektere Alexander z geh. Ich gseh da als Statement für e toleranti und freiheitlichi Gsellschaft i de Schwiiz. Make Stadtfilter great again!
Könnt ihr echt das Lied Gigu von Büne Huber spielen?
#SJWStadtfilter
TipptsicheinenWolf-Franz hat geschrieben am 9. August 2017 at 8:18:
@Cyrill: Nochmal die Agar.io Eckdaten: Server - Europe. Modus - Experimental (nicht FFA). Spielä tuen i meischt verteilt über dä ganzi Tag, au am Aabig. Meh frisst sich...
MusikWärAuNoEasy hat geschrieben am 9. August 2017 at 8:13:
Ich wünschte mir den Yeah Yeah Yeah Song von den Flaming Lips
Agar.io-Franz hat geschrieben am 9. August 2017 at 8:07:
Muess hüt gstafflet schriibä: 1. - Musigwunsch - "Hard lovin' Man" vodä Deep Purple. 2. - Namä für d'Tuubä: Purzel (passt für alles wo häääärzig isch). 3. - OpinionLeader in Sachä Schtimm: Cyrill. (sorry Alex) 4. - Apropos Agar.io: Ha niä äs Chugeli gseh namens Bleifuss. D'Enttüüschig isch gränzälos ;o). So. Macheds guet.
Harter Tubak Brauerei AG hat geschrieben am 9. August 2017 at 8:02:
Wie ist das bei euch geregelt zählen Firmenstimmen einzeln? Wir mögen Cyrills Stimme eindeutig besser und wir sind 3. #HarterTubakIPA #Team Cyrill
Katapygon hat geschrieben am 9. August 2017 at 8:00:
Alexander, ich finde deine Stimme ist auf dem gleichen Niveau wie die des NIckelback Sängers. In meinen Träumen stell ich mir vor, dass du auch so hübsch aussehen musst wie er.
Könntet ihr echt zum Vergleich Rockstar von Nickelback spielen?
El Español della muerte hat geschrieben am 9. August 2017 at 7:53:
Eis vo mine Lieblingsinterprete isch de Netsky. Bitte spieled doch Eyes Closed vo ihm.
El Español della muerte hat geschrieben am 9. August 2017 at 7:50:
Wow, das ist jetzt das erste Mal wo ich in ein Gästebuch online schreiben kann! Ich kann nur Rubert Aussage bekräftigen und noch ein grosses "Hip Hip Hurra" anfügen, um den schönen Morgen zu preisen.
Rubert hat geschrieben am 9. August 2017 at 7:40:
Alexander, deine Stimme ist von der Attraktivität her die Schönste, die ich je gehört habe. So macht aufstehen Spass, könntest du nicht ein wenig mehr sprechen zwischendurch?
Schang- Clood vang Dang hat geschrieben am 9. August 2017 at 7:39:
Eh boys. Cyrills Stimme ist sexier als die von Alex. Oder über was wird heute abgestimmt? #voicegate
Franz-Franz hat geschrieben am 9. August 2017 at 7:32:
Morgä mitenand. Schön seid ihr endlich wieder am wurschteln.Was war das eben für ein (Live)Lied? Von wem und Titel bitte. Wunsch ist für 8Uhr schon im Köcher, bis dänn.
Franz Müller hat geschrieben am 8. August 2017 at 12:40:
Schön, wieder vertraute Stimmen, wie die von JULIA, im Radio Stadtfilter hören zu dürfen!
gwendolyn hat geschrieben am 8. August 2017 at 8:46:
ich wünsch mir moonlight feels right vo starbuck. hoooi!
Andy hat geschrieben am 8. August 2017 at 8:26:
Guten Morgen, na dann spielt mal Possenspiel - Sommer Sonne Sonnenbrand
Filip Haller Salon Erika hat geschrieben am 7. August 2017 at 20:56:
Schön, dass ich in Gorizia (I) sitzen und die Live-Übertragung verfolgen kann.
Doch es geht gar nicht, dass ein Gastmoderator in der 40. Minute, den FCW als "Punktelieferant" betitelt!!!
Gruss von der Fan-Kurve
Filip
Archive-Franz hat geschrieben am 7. August 2017 at 8:38:
Morgä Andrew. I wünsch mr "The Worst" vo Anxiety. Merci und heb en Schönä.
Niihil hat geschrieben am 7. August 2017 at 8:33:
wie das mit den ozonwerten funktioniert, wird übrigens im ersten abschnitt des MEDIUMS erklärt 😉
Jimmy hat geschrieben am 5. August 2017 at 2:20:
Kreativ, authentisch und recht sympatisch! Macht weiter so👍🏻
peter hat geschrieben am 3. August 2017 at 18:30:
es bitzeli klaut....

schamlos überall zämmeklaut würi mal meine... aber ja isch ja kein neuartige trend schämen
Stefan hat geschrieben am 2. August 2017 at 14:46:
Dieses Sommer-Musik-Programm begeistert mich jeden Tag ein paar Mal. Danke!
carla hat geschrieben am 31. Juli 2017 at 13:28:
Besteht heute das Sommerkino im Kopf nur aus Musik?
BeiBeiBarbara hat geschrieben am 30. Juli 2017 at 15:38:
Geil!
Tau hat geschrieben am 30. Juli 2017 at 9:45:
🙌🙌
Jonas hat geschrieben am 30. Juli 2017 at 5:12:
guete Morge, zimli virtuos....
Stave Driegel hat geschrieben am 23. Juli 2017 at 19:08:
sali yves!
Stave Driegel hat geschrieben am 23. Juli 2017 at 19:08:
sali yves!
Stave Driegel hat geschrieben am 23. Juli 2017 at 19:08:
sali yves!
Hans Hall hat geschrieben am 23. Juli 2017 at 18:26:
chasch drü mal rate, 50 stutz dänk
Terrence Terrace hat geschrieben am 23. Juli 2017 at 18:15:
schwätz mal echli und lah nöd nur musig laufe, ey man!
Yves SS hat geschrieben am 23. Juli 2017 at 18:07:
de kari hät en unfall gha bim gleitschirmflüge!
Strupetzer WG hat geschrieben am 7. Juli 2017 at 19:59:
tschüss. schön gsi??
Franz hat geschrieben am 7. Juli 2017 at 13:23:
Beatles am Anfang - Doors (bald) am Schluss - einfach genial - Danke, liebe Laura und Danke an Deine interessanten Gäste!
Archive-Franz hat geschrieben am 7. Juli 2017 at 13:10:
Vielen Dank. Ich such mir grad n Wolf - sind nicht so einfach zu finden. Klingen aber definitiv wie Pond, kann also nur gut sein. Dankä nommel und en Schönä.
Laura hat geschrieben am 7. Juli 2017 at 12:59:
Lieber Franz
Das war das Album der Woche. Der gute Mann heist Dzi und der Song heute war Astronomy.
Archive-Franz hat geschrieben am 7. Juli 2017 at 12:54:
Sali Laura. Was isch da für es Stuck gloffä, zwüsche Knöppel und Hellroom Projector? ca. 12:35. Mues i wüssä, mues i haa ;o). Bitte um ziitnöchi Antwort. Dankä und Tschüss.
Rolf hat geschrieben am 7. Juli 2017 at 12:28:
Wow, Eichendorf ist der Born der Weisheit und mein Lebenselixier, neben Claudia Jung. Weiter so, liebe Laura.
Franz hat geschrieben am 7. Juli 2017 at 12:03:
...and I sing with you, My Dear Laura!!
Yves S hat geschrieben am 6. Juli 2017 at 7:49:
huere geil! Au Dier en giete Start in Tag!
Yoga Trixi hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 14:37:
Wenn ihr beiden erquicklichen Sommerhäschen schon beim französischen seid, darf man sich dann "Le vent nous portera" von Noir Désir wünschen?
Windy hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 14:36:
@ Schwarze Katze Wampe Franz und Laura machen Musik und entertainen, dies hat mit deiner Wampe nichts zu tun. Aber falls du sie im Takt bewegst, sei nichts dagegen gesagt.
Schwarze Katze Wampe =^,..,^= hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 14:19:
Mit meiner ausladenden Wampe würde ich mich nicht als Beachboy eignen - es sei denn als Walross am Strand ?
Aber im Takte hin und her zu schwanken, vermag ich noch und lasse damit den Putz der alten Fassaden von Wehringhausen bröckeln ???
Rolf hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 14:17:
Laura und Franz sind das Traumpaar vom Radio Stadtfilter. Dies muss gesagt sein.
Claudine hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 14:07:
Wenn du HOLLIDAY singst, Franz, dann werden die Knie ziemlich weich. Nur zu.
Karin hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 14:05:
Wir tanzen leicht verschwitzt im Büro zu deiner Musi, lieber Franz. Aber wir haben einen Deo aufgetragen.
Kenny hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 14:02:
Geil, Franz, lass es los.
Bünzli23 hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 8:44:
Scho guet alexander, ich weiss doch mir sind einere Meinig. Mir sind halt us em gliiche Holz gschnitzt.
Ich hett gern no als Musigwunsch d'venus vo bümplitz. Eui modern discomusig isch chli z'viel für mich.
Reallary Cleantone hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 8:41:
Donnie T is a lying. Royal Blood is only spelled with 1 Blood. And Night is better than Day. #ucantseetearsatnight
Bünzli23 hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 8:39:
Sali zemme
Sorry meldi mi erst jetzt, bi ebe vorene im stolle gsi. Ich find de Tag sicho besser!! Da chani büetze und recht schaffe. Mängi beschwered sich halt, defür schlafi ide nachg und erhol mich für di nögst büetz.
En schöne zemmenand.
#bünzlilife
#realtalk
The Real Donnie T. hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 8:32:
Thank you Cyrill and Alex. Great song. Royal Blood Blood are from England. Ok. So Day is obviously better. Night is a loser. #noGolf@Night
Softicelover93 hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 8:26:
Ich distanzier mich klipp und klar vom softicehater22! Mir sind keineswegs die glich person!
#softicerocks #allesanderesindfakenews
The Real Donnie T. hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 8:12:
Alex and Cyrill - great radio show. Huuge. No fake news. Much betterer than fraud news CNN.
Please play "Lights out" by Royal Blood or something by Scooter. #makeradioshowsgreatagain #covfefe
Agar.io-Franz hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 8:09:
Cyrill - du spillsch au Agario? Ich bi det täglich druff: Europa/Experimental. I bi dä :::+GoNzO+:::, hadi wahrschinli au scho gfrässä ;o). Chum doch mal inä und gib di z'erchänä, dänn schlömmer mal zue. Gruess.
Softicehater22 hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 7:59:
Ne sicher nid nacht! Genau denn chemed bünzlis go nerve weg lärm. Tag isch besser!
Und soft ice isch grusig
Musigwunsch: Justice - audio video disco, oder wie da heisst
Agar.io-Franz hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 7:52:
Morgä zämmä. Definitiv Nacht. Grund: Idä Nacht sind diä meischtä Deppä am Schlafä und das isch eifach nur guet. Rueh im eigentlichä Sinn. Hett no en Wunsch: "The Pull Out" vo Archive. Btw...wünsch eu no schöni Feriä, lönds krachä und hebeds guet.
Softicelover93 hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 7:47:
Eidüütig Nacht!
Alli bünzlis schlafed und hebed ihre Rand und au de Mond isch magnifikant.
Danke für de snack de schmarco ?
don't let him go hat geschrieben am 4. Juli 2017 at 0:01:
bisi4ever
s.n. hat geschrieben am 3. Juli 2017 at 22:53:
Hey bisi, geile scheiss!! lass es "rocken" witer so Zündschnuer
Soo Beautiful
Ursula hat geschrieben am 3. Juli 2017 at 15:30:
Zum Apfelflüsterer: Was es nöd alles git! Eine informative, unterhaltsame Stunde.
Franz Müller hat geschrieben am 2. Juli 2017 at 13:17:
Hallo Xaver, Interessante witzige Sendung, und Klaus trifft sogar den richtigen Ton!
Agar.io-Franz hat geschrieben am 30. Juni 2017 at 8:30:
Sers Dominik. Ein Klassiker aus meiner Kindheit: "Nathalie" von Gibert Becaud. Hossa. Dankä und es schöns Wuchäend.
Patricia hat geschrieben am 30. Juni 2017 at 8:23:
guten morgen

bitte, einmal oder zwaimal gonjasufi mit she gone, und dann grad no krishna punk oder no lieber von dinosaur jr., spielen ja demnächst in plaza, 12.7. oder 14.7. irgendwas, was deine geplagten ohren ertragen, von wegen gesäusel von j. mascis, kommst auch ans konzert?
mit dank
patricia
der b aus w hat geschrieben am 30. Juni 2017 at 8:00:
Bitte ein titel von und mit nofx
Roberto hat geschrieben am 29. Juni 2017 at 7:09:
Super dich zuzuhören
APW.
Finde Laubgebläse super zum schaffe dänk aber sunntig isch ruhe tag .

Saluti Roberto
Strupetzer Wg hat geschrieben am 28. Juni 2017 at 23:30:
Eifach supper sound für de abig!
Markus hat geschrieben am 28. Juni 2017 at 21:56:
Hey, Danke dir Sir Oliver!!! War doch immer reichlich unterhaltsam. Von mir aus darfst du auch in Zukunft immer wieder was von dir hören lassen. Alles Gute und danke für den Ohrenschmaus
Mimi hat geschrieben am 28. Juni 2017 at 12:41:
Einfach genial, Deine Regensendung, Dear Laura
F.X. hat geschrieben am 28. Juni 2017 at 12:27:
Thank You Soooo Much for the Everly Bros.
Franz Müller hat geschrieben am 28. Juni 2017 at 12:14:
Crying in the Rain mit den Everly Brothers wäre natürlich eine tolle Scheibe - es gibt davon ein Remake mit A-Ha aber die Everly Bros. sind einfach MEGA - aber jetzt bin ich ruhig!
Franz Müller hat geschrieben am 28. Juni 2017 at 12:05:
Liebe Laura
Schon der Start ist super, und Rain von den Beatles ist einer meiner Lieblingssongs!
Bin gespannt auf weitere Oldies, die Du hoffentlich auflegst...
Archive-Franz hat geschrieben am 26. Juni 2017 at 12:55:
Hoi Andrew. Megakuhli Sändig hüt. Sound vom Feinschtä. Dankä und heb en Schönä.
Chuck Boese hat geschrieben am 26. Juni 2017 at 8:27:
Tim Buckley - No man can find the war
Archive-Franz hat geschrieben am 26. Juni 2017 at 8:16:
Guetä Morgä. "Paranoid" vodä Black Sabbath. Uffem Plattäcover staht zwar 1970 aber tönä tuets definitiv wiä 1967 ;). Merci und tschau.
Patrick hat geschrieben am 26. Juni 2017 at 8:11:
the byrds - wasn't born to follow (wurde 1967 aufgenommen)
butcher of lassie hat geschrieben am 26. Juni 2017 at 6:37:
Schön dir zuä z'losä.
Deep purple, haha!
Viel späse no
Markus hat geschrieben am 25. Juni 2017 at 14:00:
Bravo Franz !
The best song of the Beach Boys:
the warmth of the sung.
Gnüss au du dä Sunntig.
Gruss
Markus
Suzanne hat geschrieben am 25. Juni 2017 at 13:34:
auch meine Büroarbeiten gehen ringer bei deiner Musik, sie schmelzen förmlich dahin, herzlichen Dank
Grethe und xaver hat geschrieben am 25. Juni 2017 at 13:28:
Hallo Franz
Wir hören dich im hohen Norden bei 17 Grad und steifem Wind. Etwas Wärme tut gut. Danke und schöne Sunntig
Jean-Paul hat geschrieben am 25. Juni 2017 at 13:24:
Diese Melodie von Manuela hat mich sehr gefallen und auch die Hobby Horses sind abkühlend. Cool, Franz.
Rolf hat geschrieben am 25. Juni 2017 at 13:16:
Dies ist mein Liebling-Song von den Beatles "The Night before". Der Text scheint den Temparaturen angemessen zu sein, Franz.
Ronaldo hat geschrieben am 25. Juni 2017 at 13:10:
Das klingt ja eher nach Sommertag, lieber Franz.
Markus hat geschrieben am 25. Juni 2017 at 13:01:
Hallo Franz
Deine Sendung fängt ja gut an -
mit den Beach Boys !
Gruss
Markus
pats hat geschrieben am 22. Juni 2017 at 12:24:
wie wärs mit in the summertime von mungo jerry
Yolanda Yodel hat geschrieben am 22. Juni 2017 at 12:10:
Oder wie wär's mit Konnichiwa von Larry Bang Bang? Der spielt heute im Gotthard im fernen Züri.
Locke die Bossin hat geschrieben am 22. Juni 2017 at 12:06:
Le Tigre muss her!
Yankee Tango hat geschrieben am 22. Juni 2017 at 12:04:
Yeah! Die Musikredaktion übernimmt den High Noon! Ich wünsche mir Eisbär. Der beste Sommerhit aller Zeiten.
Kilian hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 23:13:
Schöne Sendung, was ich gehört habe.
Katharina hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 14:51:
coooool!!!!!
Katharina hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 14:32:
Wider sooo schöni Musig hütt, Franz, au wänn sie d Wallige ener verdopplet ?
Rolf hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 14:26:
Bei dir Franz, sind Überraschungen immer angesagt. Wann bist du wieder einmal bei Phil und Flo im Dilemma?
Klaus hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 14:05:
Jetzt fägets, gell Franz!
Sabrina hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 14:04:
Geil. Heisser Sound auf über 37 Grad mit Franz. Ich gehe unter die Dusche.
Ronald hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 14:02:
Eigentlich wartete ich auf den KLASSIKFILTER, freue mich aber ebenso immens auf Franz und seine Schläck-Stengel.
Jonas hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 13:07:
merci fürs Lied,
stimmt, im Internet mues mer zimli schürfe:
https://goetzwidmann.bandcamp.com/track/der-fuchs-und-der-pfau
Jonas hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 12:27:
Hallo Julia,
de Musigwunsch vo mir wär hüt Mittag:
Der Fuchs und der Pfau vom Götz Widmann.

Danke und Gruess, Jonas
Donald Trump hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 8:49:
Dir zwe sind mer ou zwe schöni vögel. Wenn öpper de Trump isch denn sicher ich. Ich mein lueged de Name.
Spilled was vo OGMH ihr würm.
Archive-Franz hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 8:44:
Quatsch Alex - find eu zwei beidi kuhl. Aber diesbezüglich gsehn is halt eher wie dä Cyrill. Verträg kai Hitz, vorallem nöd wänns um's Schlafä gaht. Und - i mag Herbscht bis Früehlig definitiv meh als Hochsummer...
Archive-Franz hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 8:22:
Hoi zämmä 2. I wünsch mr "Let's get this Party started" vodä Korn. Frag an Alex: Bi derä Hitz kuschlä!?!? Naja, wämmer uf chläbä staht durchus. Bi diesbezüglich eher uf dä Sitä vom Cyrill. Hebeds guet.
elke hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 7:59:
also wenns ums essen geht wünsch ichmir

elke
von..
die ärzte
🙂
70°C-imSchatten-Franz hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 7:29:
Vorschlag für eine Kontroverse: Hitze oder Kälte. Für einen Musikwunsch ist's mir zu heiss...
oli hat geschrieben am 20. Juni 2017 at 23:01:
wieder einmal supersound
danke djane amrit!

lg von oli und der wg aus züri
Ursula hat geschrieben am 19. Juni 2017 at 14:34:
Zur Seniorama Sendung von gestern: Eine bunte, sehr unterhaltsame Stunde! Grossartige, herrliche Grossmütter und Grossväter sind beschrieben worden!
flurin hat geschrieben am 19. Juni 2017 at 12:33:
schnitzelfritz mit äm polizischt müller!
MEGA!
Musig wo mich mini ganz Chindheit begleitet hät.
Kuul!
und VILÄ DANK
Liäbi Grüäss
flurin
marga hat geschrieben am 19. Juni 2017 at 12:31:
Die Sendung von Seniorama über "Grosseltern" habt Ihr ganz super zusammen gestellt. Amüsant und abwechslungsreich. Chapeaux !!
Liebi Grüssli ans ganze Team marga?
Mäntigmorgä-Franz hat geschrieben am 19. Juni 2017 at 8:16:
Guetä Morgä. Wünsch mr "The Flood" vodä Katie Melua. Merci und tschöö.
Christine hat geschrieben am 18. Juni 2017 at 13:35:
So eine Fülle von schönen Erinnerungen an die Grosseltern. Soll uns heutigen Grosseltern ein Ansporn sein!
Charlotte hat geschrieben am 18. Juni 2017 at 13:30:
Spannend und abwechslungsreich ist die heutige "Grosseltern"-Sendung, Humorvolle Sprüche und vielfältige Beiträge und eine lockere Moderation, ganz toll, macht weiter so.....
Franz, Jahrgang 1944! hat geschrieben am 18. Juni 2017 at 13:13:
Und ich beherrschte nur das Flohspiel, bei Eile mit Weile verlor ich schnell die Nerven, und bereits beim Halmaspiel war es aus mit meiner Spiel-Weisheit!
Schöne Seniorama-Sendung, und das Kinderwunschlied war wirklich rührend!
Grienor der Grössere hat geschrieben am 16. Juni 2017 at 13:09:
Hey das ganze Grienen hört live mit. Und das über das Bühnen PA ; )
7-8min-Franz hat geschrieben am 16. Juni 2017 at 8:28:
Sers Dominik. Ich wünsche mir "Down by the Water" von P.J. Harvey. Dankä und en Schönä.
wirklich ich hat geschrieben am 16. Juni 2017 at 8:13:
Bitte ein "Wiener Blut":
Der Rocksänger Falco benannte sein fünftes Album und den dazugehörigen Titelsong 1988 nach der Operette, die deutsche Metalband Rammstein tat es ihm mit dem achten Lied des Albums „Liebe ist für alle da“ gleich: Dieses heißt ebenfalls „Wiener Blut“, benutzt den Titel aber als zynische Metapher für den Fall Josef Fritzl.
SFArchiv hat geschrieben am 16. Juni 2017 at 8:12:
Gerne doch "Throwing Muses" mit "Slippershell"
Danke gerne!
Sehklar Max hat geschrieben am 15. Juni 2017 at 8:39:
We deserve a happy ending
Peyton’s Big Damn Band

gruess und allne guete morgä
SFArchiv hat geschrieben am 15. Juni 2017 at 8:38:
Damit du nicht noch zu weinen anfängst
Ein Gruss aus dem Archiv...
Archive-Franz hat geschrieben am 14. Juni 2017 at 8:19:
Guetä Morgä. Ähh....chammer sich hüt nüt wünschä? Ha nämmli Geburri und eigentli en kuhlä Musigwunsch ;o)
Franz hat geschrieben am 11. Juni 2017 at 13:37:
Einfach nichts tun und Deine Musik geniessen, lieber Markus - welch ein Genuss!
Bini hat geschrieben am 9. Juni 2017 at 17:27:
Sommerliche, sinnliche, der Schönheit schmeichelnde Musik. Danke an alle Sendungsmacherinnen von Stadtfilter für das vielfälltige Programm ???, speziell grad in diesem Moment
oikalyptus hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 21:28:
Hammer song! Wer ist das?
Übrigens dufte sendung!
Grüze simi
Oma Menck hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 14:42:
Solche Song liebe ich. Mögen sie mich überleben.
Johnny Rotten hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 14:38:
Geht das noch lange?
Katharina hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 14:31:
Also ich wäre gerne ein heisses Eisen 🙂
ötmi hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 14:14:
hits,hits,hits...
endlich hör ich mal wieder songs, welche mir von zeit zu zeit nachlaufen- zuerst den bigbrother-song und jetzt noch drink the coconut water... !!!
Gumbo hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 14:08:
Das ist Hot, lieber Franz. Leben die Sänger überhaupt noch? Das wäre schön.
Katharina hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 14:07:
Schmissig schmissig, lieber Franz!
Cocktail CarlRot hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 8:48:
Rot und Wiis bezieht sich natürlich nur auf den FCW! Also Rot UND Weiss,nicht gemischt. Wegen den Saucen: Wenn irgendwann mal jemand auf die Idee kommen sollte eine von beiden Saucen zu verbieten,z.b.aus dem völlig absurden Grund das die ungesund wären und es würde nur eine verboten werden aus einem noch absurderen Grund bin ich für Mayonnaise.Also Ketchup verbieten. Weil Mayonnaise ein viel schöneres Wort ist und ich Kartoffelsalat sehr mag und zwar mit genug Mayo. Ketchup ist okay für Pommes und sonst nichts.
7-8minuten-Franz hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 8:44:
DAS wär doch diä eigentlich Frag gsi: Tubä oder Glas? Bi mayo ganz klar Tubä. Bi Ketchup ganz klar Glas. I truurä i däm Zämmähang am Del Monte Ketchup im Glas naa. Das wo immer so schön dunklär wordä isch ;o) So, gnueg glaberät, tschau zämä.
7-8minuten-Franz hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 8:32:
Morgä. Mayo oder Ketchup? Beides! Vill Spass bim 1:1. I wünsch mr "Lupine Dominus" vodä Thee Oh Sees. Baba.
Cocktail Carl hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 8:28:
Rot und Wiis äs läbä lang, Rot und Wiis äs läbä lang, Rot und Wiis äs läbä lang, Rot und Wiis äs läbä laaaaang!
Jerry Mane hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 8:21:
Sorry Dudes. Han erst gad zuegschaltet.
Ich bin für Mayo. Es isch eifach universeller awendbar. Salatsauce, Sandwich, Grill, Spargel, Eier, ...

Und Danke fürs Kompliment.
Jerry Mane hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 8:15:
Gits kei abstimmig hüt? Und wieso zum teufel heisst die sendig immerno blabla mit cyrill & eric? asking the real questions..


Kakkmaddafakka - Touching
Er hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 7:56:
Cocktailsauce
Aleja hat geschrieben am 6. Juni 2017 at 22:05:
Universoul: it's a plesure, a piece of paradise, more than a piece of soul! Danke!
Rolf hat geschrieben am 4. Juni 2017 at 16:10:
Danke, aber kein Mensch kommt auf diese Crazy Idee! Das Lautsprecher-Bildli sollte zum Mindesten dann im Quadrat mit dem Pfeil stehen und nicht auf dessen linken Seite. Zudem wäre dann der Pfeil im Quadrat überflüssig, oder?
@Rolf Meier hat geschrieben am 4. Juni 2017 at 15:30:
Klick in Zukunft einfach auf das Quadrat mit dem Pfeil nach rechts oben (gleich daneben). Dann geht für den Player ein eigenes Fenster auf und er stellt nicht ab. Gruss Redaktion
Rolf Meier hat geschrieben am 4. Juni 2017 at 13:43:
Dass beim Umswitchen auf "Programm" oder "Gästebuch" etc. der Ton jedes Mal wegfällt, ist schlicht und einfach unmöglich!!!
Rommel hat geschrieben am 2. Juni 2017 at 9:01:
Scheisse... verpennt !
Archive-Franz hat geschrieben am 2. Juni 2017 at 8:15:
Sers. "Blue Monday" vo dä New Order. Dankä und Tschööö.
Hansdampf hat geschrieben am 2. Juni 2017 at 7:38:
Foo Fighters??
Black&White hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 23:34:
Det is eifach....die Antwort ist EIEIEIEIR?
Blackdiezweite hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:58:
Mega oberkrasse Punkerdisco yeah , geile scheiss.....tanz?
s.n. hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:48:
aäääämmm nö du arbet geber er arbeit nehmer.... ääämmmm
astan sheran vom Planet shiera hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:32:
macker macker gacker gacker
astan sheran vom Planet shiera hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:29:
euch grüsse... so super Ihr seid weiter machen ihr so....
anika hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:27:
bi döre musig bliebt keis aug troche...

ha eu gärn....
Tim und struppi hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:21:
Ja, ja, ja, geile scheiss.... coole sound und gueti moderatore.

wieter so....
s.n. hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:18:
als wenn die fucking erde nid scho gnueg schnäll trait... irm müend alles no schnäller mache....
s.n. hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:15:
Ghört ufs ei... Tami....
s.n. hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:14:
Geile scheiss!!! whats youtube!!!! fucking fucking shit....
s.n. hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:13:
Hey ho whats up!!!!
Black hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:07:
Ick mag Jeschenke ? det find ick schau ?
Archive-Franz hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 8:14:
Moin Cyrill. I wür gern "Your's truly, 2095" vo ELO ghörä. Dankä und heb en Schönä.
gohugyourself hat geschrieben am 30. Mai 2017 at 13:07:
Ah, by the way, gute Sendung Dominik, du machst das super. ?
gohugyourself hat geschrieben am 30. Mai 2017 at 13:06:
Ganz ohne Hühnerknochen in der Fresse wünsche ich mir "Was hat dich bloss so ruiniert" von den Sternen.
Mässi
dä helmi hat geschrieben am 30. Mai 2017 at 12:27:
völlig verschwitzt wünsche ich mir von den kinderzimmer productions - nie wieder gut
Nomaleinä hat geschrieben am 29. Mai 2017 at 22:01:
Sehr sehr schöni sändig gsi, au wänni di erscht stund schaaderwiis verpasst han. En guete, ufs cherry ärdbeeri! Tschautschüss
Eine hat geschrieben am 29. Mai 2017 at 21:15:
Schono tüpig hütt. Prost
simi hat geschrieben am 29. Mai 2017 at 12:34:
Hoi pago. Mir fühläd mit dir!!!! 😉
Libgruz
Eva hat geschrieben am 29. Mai 2017 at 12:05:
Danke Paco! 🙂
Kurt hat geschrieben am 29. Mai 2017 at 8:33:
Kurt vile - pretty pimpin
Charlotte hat geschrieben am 28. Mai 2017 at 13:52:
Hello Markus, was für relaxing music an diesem heissen Sommertag, echt cool....herzlichen Dank
saveri hat geschrieben am 28. Mai 2017 at 13:43:
Im Schatten einer Buche tönt deine Musik noch schöner. Markus, merci ond en guete Tag
Heinz hat geschrieben am 25. Mai 2017 at 22:25:
Schöne Erinnerungen wenn ich diese Sendung höre...
Der Fleischwurstverkäuferin hat geschrieben am 24. Mai 2017 at 9:01:
Von der band thee Vicars den song the beat.
Dankschön
Mr Fox hat geschrieben am 24. Mai 2017 at 8:57:
Macintosh
Mario hat geschrieben am 24. Mai 2017 at 8:40:
Hoho. Klasse Gästebuch hier! Einmal pro Mac meinerseits. Und wünsche mir bei dieser Gelegenheit noch etwas Zam Rock von WITCH. Super Morgomat - mein Grund zum Aufstehen! Gruss aus Bern
Patricia hat geschrieben am 24. Mai 2017 at 8:40:
guata tag

bitte gonjasufi mit she gone, danka
Ute hat geschrieben am 24. Mai 2017 at 8:37:
ihr habt auch eine Zuhörerin 😉
Archive-Franz hat geschrieben am 24. Mai 2017 at 7:52:
Ciao zämmä. Bin für Windows. Wieso? Sicher nicht weil's besser ist, sondern weil sich Mac-ianer verhalten, als ob sie die Weisheit mit dem Löffel gefressen hätten. Hat manchmal schon was sektenartiges, die Erhabenen die Windows-Nutzer mit einem mitleidigen Lächeln abqualifizieren. Könnt' ich kotzen ;o). Mein Wunsch: "Wenn ich ein Turnschuh wär" von den goldenen Zitronen. Merci und tschööö.
Sibylle The Nitty Gritty Rock'n'Roll Show hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 23:23:
Die Nummer hiess "Sabor A Mi" von Eydie Gorme & Trio Los Panchos
fromage à pâte molle hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 23:13:
Was für eine schöne Latino Nummer ist das denn?
Röck'n'Röller hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 22:03:
So schön, heute wieder coole Musik auf dem Sender. Da muss ich gleich das Surfbrett holen und auf der Welle reiten!
Fabio M hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 13:30:
Super!

Ich lege dir die CD auf die Seite Alfonso.

Bis bald.

Lieber Gruss
Fabio
Alfonso hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 13:29:
Danke, Fabio!
Alfonso hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 13:25:
Super, vielen Dank Fabio und danke an die Slamers! Gerne würde ich eine CD nehmen. Vielleicht kannst Du sie mir auf die Seite legen, würde sie dann bei meiner nächsten Groovemachine-Sendung abholen. Dauert zwar noch ein Weilchen (musste die Sendung vom nächsten Freitag absagen), aber es gibt sicher bei Euch ein Plätzchen, wo Du sie lagern kannst!
LG zurück!
Fabio M hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 13:18:
Hallo Alfonso
Willst du das Vinyl oder die CD?

Du kannst den Tonträger hier an der Turnstrasse abholen kommen.... Wann würdest etwa kommen? 🙂 LG
Alfonso hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 12:52:
Verlosung Slamer Sound?? - Ja, bitte, her damit! Warum? Ja, - was für ne Frage! - Her damit! Danke, Jungs, dass Ihr Euren wundervollen Beitrag leistet, den Rock am Leben zu erhalten!
frau locke hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 12:03:
toller anfang! an der uni wird jetzt stadtfilter gehört!
Peter hat geschrieben am 22. Mai 2017 at 12:23:
Wollte mal in die Runde fragen ob heutmorgen schon jemand kalt duschen musste? Bei mir kam noch Warmwasser, hatte aber das Gefühl dass es auch schon heisser war. Und sind alle Züge noch gefahren oder gabs bereits die ersten Ausfälle? Die Computer laufen bei uns im Büro im Moment normal, lokales Stomnetz scheint noch stabil zu sein. Gibts sonst News von der Front?
F.X. Müller hat geschrieben am 21. Mai 2017 at 13:56:
Und Milva ist natürlich eine musikalische Krönung des heutigen Senioramas...
Markus hat geschrieben am 21. Mai 2017 at 13:54:
Lässige Sendung mit dazu sehr gut passender Musik.
saveri hat geschrieben am 21. Mai 2017 at 13:49:
Gemütlich, freund-und partnerschaftlich, wie ihr heute miteinander umgeht. Weiter so
Franz hat geschrieben am 21. Mai 2017 at 13:35:
Heutiges Seniorama: Humor ist doch der Hauptgrund der 60-jährigen Beziehung des von Christine interviewten Paares! Gute Sendung, Gratuliere!
Rita hat geschrieben am 21. Mai 2017 at 11:17:
Herzlichen Dank Radio Stadtfilter für Euphoria Morning! R.I.P. Chris, wir vermissen Dich. ??
Dj Guerillaping hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 14:10:
Bildlink funktioniert so nicht, also bitte zuerst Studie öffnen hier:
labs.rs/en/facebook-algorithmic-factory-immaterial-labour-and-data-harvesting/

und dort auf das 1. Bild namens Facebook Algorithmic Factory klicken, dann kann man beliebig reinzoomen und es besser anschauen 🙂
Dj Guerillaping hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 14:06:
Eine Vorpost für die Sendung Panacea von 16h.
Hier die Links zur besprochenen Studie:
Eine bzw 3 hammer Studien über Facebook und wie viele Daten, bzw was sie alles sammeln.
Quelle:
(alle Studien)
labs.rs/en/
Das Bild, das alle Studien zusammenfasst (ist n .gif, am besten im Browser öffnen):
labs.rs/wp-content/uploads/20…acebookFactory-01.gif
Ernst hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 12:47:
Hoi Andrew. Betreffend dem einen Leserbrief, also dies sollte man schon erst nehmen, die Blitze werden darum ihr Verhalten ändern je nach Abstimmungsergebnis. Und auch Mäuse, Ratten und andere Nager werden je nach Abstimmungsausgang ihr Verhalten ändern und je nachdem viel mehr an Stromkabeln fressen. Auch Zugsentgleisungen, ich denke dies hängt direkt mit dem Strom zusammen, garantiert!!! Wir müssen da aufpassen....
Elle Michelle hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 8:27:
Ahoy Herr Dusek,
Shannon and the Clams mit I will miss the Jasmin wünscht ich mir...
Patricia hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 8:22:
guata morga

als das wünschen noch geholfen hat, wie heute, drum bitte gonjasufi mit suzie q. und weil das ein so super kurzes lidli ist, dann grad no da admiral mit ticket to your brain.

hab dank
patricia
Rommel hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 8:15:
Guten Morgen dem Herrn Dusek... Da gibts nur Eins; Paul Bernhard mit Ausbrechen !
Danke !
El Chico hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 8:13:
mein wunsch
chicos de nazca - its easy to be here

danke
weiter so
Archive-Franz hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 8:10:
Morgä Dominik. Hett hüt Bock uf "Mila" vo dä goldenen Zitronen. En Schönä, merci und tschau
Wunder hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 8:07:
Ich wünsche mir "Indianer" von marsimoto.donald gib den indianern ihr Land zurück!
figgfugg hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 23:57:
kei anig wer vo eu wer isch, rabarberrabarber nur scheisse gelabbert!
Jan hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 21:04:
Ich liebe eure Musik?
Red Lips hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 16:22:
Leider keine, also auch nicht rote Haare...
Danke nach Hagen, leider erst zuhause entdeckt, le soirée ist gerettet...
Wendys Balkon hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 15:03:
rote Haare! ?
No-One hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 14:57:
Milva ist fragwürdig. Aber es ist gut gemeint.
Katharina hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 14:32:
Mit Blanche bin ich voll auf Deiner Seite. Aber bei Portugal habe ich lange gemeint, das sei so ein Beitrag à la Guildo Horn...
Katharina hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 14:14:
Schöne Musik, Franz! Liebe Grüsse von Deiner Obergroupiene
Katharina hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 14:14:
Schöne Musik, Franz! Liebe Grüsse von Deiner Obergroupiene
Renate A. hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 14:10:
Singt Macrons Frau auch - und kann man davon etwas hören? Frau Bruni konnte dies ja auch.
Monika Fiala hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 14:03:
Allein dein erster Song, lieber Franz, ist ein Startschuss in den Nachmittag! Nur zu!
Claude hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 13:54:
Der Beitrag über, wie man Gaggi's, nutzen kann, ist sehr wertvoll. Dies will ich in Zukunft nutzen. Und Gaggi's esse ich in Zukunft auch aus dem Schlamm nicht mehr. Ist das gesund und umweltfreundlich.?
oli hat geschrieben am 16. Mai 2017 at 22:35:
hallo djane amrit wieder einmal super sounds !
danke !
aus züri oli
Thomas hat geschrieben am 12. Mai 2017 at 13:21:
dankööööö
Thomas hat geschrieben am 12. Mai 2017 at 13:07:
Hoi Laura.

Würdsch du für mich en Song laufe lah?
William Elliot Whitmore: "Old Devils"
Danke und schöne Tag!

Thomas
Tom hat geschrieben am 12. Mai 2017 at 12:21:
Hey, Du hast meine Forderung nach mehr Funk & Soul ja während ich schrieb schon erhört, cool!!!
Tom hat geschrieben am 12. Mai 2017 at 12:20:
Ich fordere mehr Funk, Soul und TripHop im Tagesprogramm. Darum mein erster Wunsch: Across 110th Street von Bobby Womack. Danke & Gruss
GoldenBalls hat geschrieben am 12. Mai 2017 at 8:34:
Guätä Morgä ihr zwei. Passend zum EurovisionSongContest het ich gern de Song vo dä Norweger nomol ghört. (De einzig erträglich) Är heisst Grap the Moment vo JOWST.
Dankä fürs lässe Programm
Kurt F. hat geschrieben am 11. Mai 2017 at 11:55:
Also ich finde die S.U.S.I. ziemlich nett.
Meike hat geschrieben am 11. Mai 2017 at 6:46:
Hey was ist das für eine billige Roboterstimme im Morgomat Namens S.U.S.I.? Hat Stadtfilter zu wenig Personal, sodass sie eine RoboterIn anstellen müssen oder haben die MorgenmoderatorInnen einfach verschlafen? ???
usé hat geschrieben am 10. Mai 2017 at 20:05:
Leider schon etwas doofe, infantil-wohlstandssymptomatische Dilemma-Sendung , die mindestens heute schal und nicht besonders originell daherkommt. Freue mich auf brightside
caspar hat geschrieben am 10. Mai 2017 at 14:02:
Yeah, morgomat
Julia hat geschrieben am 9. Mai 2017 at 12:47:
Welch entzückende Klänge! Ich wünsche mir "der Trunkene im Frühling" von Mahler - wegen des Frühlings, der ach so strahlt zurzeit.
simi hat geschrieben am 9. Mai 2017 at 9:01:
Was soll dieser radio 24 moderatorslang und übelster scheiss pop?
Mattias Müller hat geschrieben am 9. Mai 2017 at 8:38:
Ich wünsche mir KIZ mit Urlaub fürs Gehirn. Danke
Felix hat geschrieben am 9. Mai 2017 at 8:19:
Ja wänn ihr so lieb fröged schriib ich eu gern is Gästebuech. Het sogar en Musigwunsch. the dead weather - treat me like your mother.
Fröhlichs moderiere no die Herre.
Angela hat geschrieben am 8. Mai 2017 at 20:53:
Hurra, Paule, eins meiner liebsten GnR Lieder - weiter so!
Liebe Grüsse aus England
el simi hat geschrieben am 8. Mai 2017 at 8:05:
Buenos dias! Wünsche mir "Red and Black Light" vom Ibrahim Maalouf - Danke Maurus!
Archive-Franz hat geschrieben am 8. Mai 2017 at 8:04:
Guetä Morgää. I wür gern Freundeskreis ghörä mit em Lied "A-N-N-A". Merci und ä schöns Tägli.
sämi hat geschrieben am 8. Mai 2017 at 7:52:
Guten Morgen. Ich wünschte mir Armada von Jucifer. Danke
chrigi hat geschrieben am 8. Mai 2017 at 7:49:
guete morge. ich wuensche mir vo two gallants: halcyon days - und hoffe min fruend staht endlich uf 🙂
boris hat geschrieben am 7. Mai 2017 at 20:41:
Jo. Geilä scheiss, jungs!
Pipo hat geschrieben am 5. Mai 2017 at 21:14:
Riddim Time!!! Das Highlight!!
Super Mucke!!
We love Van Der Dicklipp
Yael hat geschrieben am 5. Mai 2017 at 13:36:
So, jetzt haben alle den Kästner auf beiden Ohren gehabt, oder?
Entschuldigung für die Mono-manie von vorher.
Anton aus Tirol hat geschrieben am 5. Mai 2017 at 12:37:
Entschuldigung gut und recht, aber trotzdem fehlt uns nun ein Teil. Intro und Outro vom Hörspiel war zwar zu hören, aber anstelle des Hauptteils lief bei mir ich glaube es war Billy Idol oder so was...
Anton aus Tirol hat geschrieben am 5. Mai 2017 at 12:21:
Danke dass du uns das Hörspiel zensuriert hast, aber sooo schlimm ist der Inhalt doch nicht dass man dies der Zuhörerschaft vorenthalten muss...
bisi hat geschrieben am 5. Mai 2017 at 8:33:
Etwas von saint vitus bitte
VdB hat geschrieben am 5. Mai 2017 at 8:07:
Milva canta Brecht per favore !
Roberto hat geschrieben am 5. Mai 2017 at 7:32:
Ein Wunsch hätte ich gerne.
Svalutaischen von Adriano Celentano
Roberto hat geschrieben am 5. Mai 2017 at 7:31:
Morgen Herr Dusek schön dich zu hören im besten Radio .
Biggedi Boom hat geschrieben am 4. Mai 2017 at 22:46:
Heisse Scheiss!!! Vo wäge chillige donnschtig... 4 to the floor?
Partikelfän hat geschrieben am 4. Mai 2017 at 21:26:
Tolli Musig...fröi mich jedesmal uf die Sändig!!
Hell Bling hat geschrieben am 4. Mai 2017 at 12:29:
Jööö - danke Andrew! Ja, es geht gut und bis bald! Freu mich!
Hell Bling hat geschrieben am 4. Mai 2017 at 12:24:
Schön, dich zu hören! Wenn man sich was wünschen darf, wünsch ich mir "Montague Terrace In Blue" von Scott Walker.
Roberto hat geschrieben am 4. Mai 2017 at 12:10:
APW ICH LOSE ZUE GAR NID GWUSST DASS CHASCH SINGE GUET GMACHT.
Archive-Franz hat geschrieben am 4. Mai 2017 at 8:32:
Guetä Morgä. I wünsche mir "Rudi Ratlos" vom Udo Lindenberg. Dankä und hebed en Schönä.
Franz hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 20:26:
@Windy mag Schneefall: Habe den abfälligen Kommentar mit Freude zur Kenntnis genommen - leider erst jetzt!
DANKE
Windy mag Schneefall hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 16:00:
Abfällig kommentiere ich: Eure Sendung ist famos! hmpf ?
Dorothy hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:54:
Oh wie schön, Roger Whitaker's Song! Er war einst mein Liebling - auch er!!
Katharina hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:54:
und auch Roger Whitakker pfeifft sich noch in Dein Programm rein 🙂
Jadranka hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:52:
Cool. Auch Marianne Rosenberg im Pool. Cool.
Ruth hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:44:
Hoi Franz, bin noch kurz dabei!
Gruss Ruth
Gregor van Veelen hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:33:
Thank you Franz, you made my and Gumbos day today:
Rolf hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:16:
Bislang etwas vom geilsten von Mr. Lollipop, lieber Franz. Nur zu.
Dorothea (Berlin) hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:14:
Na so was. Franz, du hier auf Empfang. Toll - und auf ein Wiedersehen.
Dorothy hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:14:
Romantically given in May! Zum Hinschmelzen mit diesem Song! ;-)))
Katharina hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:10:
Gestern Nacht zurückgekommen und heute schon am Zuhören. Und übrigens: Wäre Trude Herr noch unter uns, würde sie morgen 90. 🙂 Und ja, ich wippe mit den Füssen 🙂
Ronny hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:09:
Hallo, Franz. Ganz neuer Sound. Spürst du den Frühling?
Goldenballs hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 8:49:
Hey Stadtfilter, super Programm wie immer! Wenn man Songwünsche einbringen darf würde ich mich sehr über Zementgarten von den Aeronauten freuen.
Grüsse vom Bau
de wo zuelosed hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 7:50:
hee ich lose imfall scho zue 🙂
Skunkmello hat geschrieben am 2. Mai 2017 at 22:47:
Vielleicht mal was von Skunkmello?
Technische Leitung hat geschrieben am 1. Mai 2017 at 11:08:
Empfangsprobleme DAB+ in Zürich:
Der Modulator der Sendeanlage Felsenegg macht Probleme.
Dadurch kann es zu Unterbrüchen im Empfang kommen.
Die Techniker sind bereits Vorort und arbeiten an einer Lösung.
Nichtbetroffen sind Regionen Winterthur, Aarau, Luzern.
Wir bedauern die Unannehmlichkeiten.
Technische Leitung
Bäcker hat geschrieben am 30. April 2017 at 21:57:
Grossartig! Die zweite von links soll sich lieber gut anschnallen!
Küse hat geschrieben am 30. April 2017 at 20:55:
En Skandal eu nur eimal im Monat zghöre
Claudia hat geschrieben am 30. April 2017 at 20:35:
Wurde das Theater nicht schon immer zur politischen Beeinflussung benützt?
Flumiu hat geschrieben am 30. April 2017 at 20:23:
Villech hät er ja au Aduar-dort gmeint!
Christoph B. hat geschrieben am 30. April 2017 at 20:21:
Eduarda das Huhn!
Flumiuuuu hat geschrieben am 30. April 2017 at 20:10:
schnurr...si händ mich überumplet! Lige gfesselt hier und vermisse eu all :*
Flumiuuuu hat geschrieben am 30. April 2017 at 20:06:
vergeset denn nid de Strasseumfrag-Antwort des Monats zu verlosen mitem tolle Preis vomnre Banana-Cake! 😉
Flumiuuuu hat geschrieben am 30. April 2017 at 20:04:
Hey gööönd ab! 🙂
Grüsse vo minre Bettdecke...
Petr Czech hat geschrieben am 28. April 2017 at 23:25:
Ol' school petr hatt au ä meinig:). dammit nöd muesch di halb cd oder platte sammlig mit näh nimmsch's guete züüg ufd cassette uuf. am beschte geil g'mix'd .. MIXTAPE.
Petr Czech hat geschrieben am 28. April 2017 at 22:53:
ej poitch 'n schmutzly .. eigäahhbou rockt da aether au i de czech-rap-ublik!! Sounds dope Thanx für de ihblick, sound und s'interview!! rock on bad boyz!! phette pozdrav a all beat-heads in WintiCity. lexx ,n bligg EKR ein Könnig regiert, guete alte track, voll ufm punkt!!
Petr Czech hat geschrieben am 28. April 2017 at 22:06:
wuuzz uup stoody 'n Kryzel!! Entlich wider mal about rap, yo!

phette pozdrav from far far away, Karel Gott -aka- DJ5pm
Jan hat geschrieben am 28. April 2017 at 21:04:
Danke Anna und alle die uns toll fanden
Jan hat geschrieben am 28. April 2017 at 21:03:
Ich war dabei und habe moderiert.
Ist zu empfehlen das zu machen.
Anna hat geschrieben am 28. April 2017 at 16:26:
Ein tolles Quiz - und eine unterhaltsame Sendung! Kompliment an die Kinderredaktion!
Markus hat geschrieben am 28. April 2017 at 13:24:
Gut erkannt! Respekt! Und ich kenn mich wohl mit den 90er auch nicht aus. Weekend ist aus dem Jahr 2000 😉 Falls noch Zeit für einen Wunsch ist, bitte Ini Kamoze mit Hotstepper.
Markus hat geschrieben am 28. April 2017 at 13:02:
Oha, von Musik und den 90ern habt ihr aber wenig Ahnung, das ist offensichtlich! Aber ich kanns euch kaum verübeln, ihr habt zu der Zeit vermutlich noch in die Windeln gemacht. Wünsche mir von Black Eyed Peas den Song Weekend. Nix für ungut.
Jonas hat geschrieben am 28. April 2017 at 13:02:
Hallo Laura und Gast,
also, die erscht CD han ich vo minre schwöschter Céline gschänkt becho: OpelGang vo de Tote Hose.
Sälber kauft, glaubs REM Monster, aber au d'Nevermind mit dem superguete Cover isch scho lang i mim Bsitz 😉

die erscht Platte wo ich sälber han dörfe uflegä: Peter und der Wolf vom Sergej Prokofjew

Gruss, Jonas
judy the monkey hat geschrieben am 28. April 2017 at 12:44:
Zwar scho 1985 gsii, ersti selber kaufti CD/Single vo scorpions " still loving you" und bi dir wär also de Pingu na gsii
Gertrud hat geschrieben am 28. April 2017 at 12:39:
Ich wünsche mir von Peter Sue und Marc - Cindy. Der Song hat mein Leben verändert.....
Wawa hat geschrieben am 28. April 2017 at 12:26:
Die Erste CD, an die ich mich erinnere gekauft zu haben, ist Papa Roach.
Patricia hat geschrieben am 28. April 2017 at 8:43:
vom chefinnen sessel aus:
konzert im kraftfeld und cd gekauft!

willst sie ausleihen?
Patricia hat geschrieben am 28. April 2017 at 8:28:
menschen, welche dinosaur jr. hören, sind gute menschen!
aber um deine nerven nicht unnötig zu strapazieren und die ohren der hörerinnen (dein gewimmer!), ein veritabler song für alle The Mystery Lights - 21 & Counting, hab dank
Annie hat geschrieben am 28. April 2017 at 8:20:
Jo Dominik.....das war grad nicht eins ihrer besten Stücke.....anyway....Dankesehr für's Spielen. 🙂
Elle Michelle hat geschrieben am 28. April 2017 at 7:44:
Ahoy Herr Dusek, ich würd sehr gern Freak Scene von Dinosaur Jr. hören...
Da würd ich mich sehr freuen. Ein Hoch auf das moderierte Wunschkonzert!
Rommel hat geschrieben am 28. April 2017 at 7:35:
Ein freundliches Hallo nach langer Zeit dem Herrn Dusek !
Wenn sie noch Platz finden;
Europa neue Leichtigkeit: Lied gegen Ängste.
Es bedankt sich herzlichst im Voraus,
Rommel
Annie hat geschrieben am 28. April 2017 at 7:34:
Guten Morgen Dominik, wenn du was schönes von Ricky Lee Jones findest, dann spiel es doch für mich. Wär mein Morgomat Wunsch.
Danke dir und nen guten Tag noch
Grüsse
GoldenBalls hat geschrieben am 28. April 2017 at 7:33:
Entschuldige den Ä/E Fehler. Und nein er kennt Hansi Lang nicht:)
GoldenBalls hat geschrieben am 28. April 2017 at 7:16:
Guten Morgen Dominik,
Hab schon bei Radio Eriwan nachgefragt aber die spielen es nicht. Deshalb hoffe ich Du kannst meinem kerntner Mitstreiter Kevin und mir den Komissar von Falco spielen.
Vielen Dank für dein super Programm
Begeisterter Hörer hat geschrieben am 27. April 2017 at 21:21:
Hast du was von Bionaut, Nico?
Alexander hat geschrieben am 27. April 2017 at 21:09:
Cooler Track der da grad läuft!??
Archive-Franz hat geschrieben am 27. April 2017 at 8:13:
Moin Andrew. I wünsch mr hüt "Storia d'Amore" vom Adriano Celentano. Ciao a tutti.
Gary Beat hat geschrieben am 26. April 2017 at 19:09:
Freue mich wieder mal bei euch im Sender zur Galaxy Space Night zu Spielen. Merci und bis Samstag ?????
Archive-Franz hat geschrieben am 26. April 2017 at 8:01:
Guetä Morgä. Ich wünsche mir "Killer" von Seal (feat. Adamski).
P.S. - Hattest du dich nicht mal vor ca. 2 Wochen über Karambolage geäussert!? Der Sendetermin ist Samstags um 18:55 :o) - Wenn du's nicht warst, sorry. Ciao.
Annie hat geschrieben am 24. April 2017 at 8:18:
Hoi zamä....
Scho lang nüt meh ghört vom Marius Müller Westernhagen....
Gern Willi Wucher oder Johnny W
Merci Herr Morgomat 😉
Gruss
Herbert hat geschrieben am 23. April 2017 at 20:39:
Was heißt Kuhstall auf Ägyptisch?
Christine hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:56:
So Franz, jetzt hast du es geschafft - ich habe Fernweh bekommen, dank Harry Belafonte. Ich schreibe dir dann eine Karte von irgendwo!!
Dorothy hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:55:
Dä tolli Jamaica Song isch jetz no s'Tüpfli ufs i - einfach zum Schmelze....:-)
Erich hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:38:
@ Wampeneule Zu diesen Songs kann man wirklich tanzen, ob das auf dem Bahnseitg wirkt, ist fragwürdig.
Dorothy hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:38:
Wär Dich kennt, chas das nid glaube!!!!
Wampeneule (~°v^~) hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:32:
Lieber Franz, einen Gruß lasse ich da, trotz meiner Verspätung und Eile auf dem Wege zu Freunden! Unterwegs werde ich im Geiste an Mir. Lollipop gedenken und mit meiner Wampe geschmeidig auf dem Gehweg tanzen ?
Christine hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:22:
Hoi Franz, wer vom Gotthardstau noch nicht genug hat, kann gerne auch noch am Brenner anstehen. Macht genau so wenig Spass!
Monika hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:17:
Franz, dein April-Mix ist geil. Richtung Mai. Oder wie?
Rolf Gut hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:12:
Diese Musik, lieber Franz, tut in jeder Jahreszeit gut. Auch wenn man dabei ein Nickerchen macht. Mach mal auf Puff.. 🙂
Dorothy hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:11:
Yeah Franz, ich schaffs au wieder mou Dine wunderschöne Kläng z'lausche! Wär weiss, ev. chunt jo no "April im Saffental oder Sursee"???? 😉
whatever hat geschrieben am 21. April 2017 at 20:51:
Nachricht an Homepagemacher: Könnt ihr bitte das nervöse Menu so konstruieren, dass man etwas in Ruhe wählen kann, ohne dass das Untermenu dauernd wieder zudroppt? Ist total sch**sse so.
Waheke hat geschrieben am 21. April 2017 at 9:25:
Lieber Verpennt
Grüsse vom fischbuffet von Choch in waheke wo wir dem sound aus winti lauschen. Sommerbrothers and family
Ou yeah linton....!
Aleja hat geschrieben am 21. April 2017 at 8:46:
scho rächt!
Annie hat geschrieben am 21. April 2017 at 8:42:
Merci Aleia....ich weiss nid....hütemorge isch mir eifach nach däm song gsi...mängisch muess es au pop si 😉
Annie hat geschrieben am 21. April 2017 at 8:24:
Guete Morge!!
Slow Like Honey vo Fiona Apple
Wär min Wunschsong...
Merci für's abspille...und Gruss
Jonas hat geschrieben am 21. April 2017 at 8:22:
guete sunnige Morge Aleja, ich wür mir für de Start vom Tag gärn "Muchmo vom Jimi Tenor" wünsche. Gruss, Jonas
Der hörer hat geschrieben am 20. April 2017 at 8:40:
Gerne "Drogen nehmen und rumfahrb" von guz, bernadette La Hengst. Supergut zum in den Tag starten wäre das. Danke!
Franz Müller hat geschrieben am 19. April 2017 at 22:34:
ja ich denke bei Rum & Coca Cola an Jamaica!!!
Jimmy O'Jackson hat geschrieben am 19. April 2017 at 8:40:
es isch nur "web"

https://www.youtube.com/results?search_query=the+web+thee+oh+sees

my bad
Jimmy O'Jackson hat geschrieben am 19. April 2017 at 8:29:
Gueti besserig cyrill! Mini stimm goht ah neocitran.


the web - thee oh sees
(05.05. im salzhus!)
John Jimson hat geschrieben am 19. April 2017 at 8:07:
sit wenn nennt sich de alex eric? warum han ich vorher kein musigwunsch gschriebe? gern highly suspect mit serotonia ?
iMaggi-Franz hat geschrieben am 19. April 2017 at 8:05:
Morgä zämä. Wägä dä Wiifrag: Wiisä zum Chochä, Rotä zum Trinkä. Hett no en Musigwunsch: "Abracadabra" vo dä Steve Miller Band (5:07). Bitte Schluss-Sequänz NÖD uusbländä, wiäs susch alli Radiostationä mached (Meganerv!). Danke eu und en Schönä. Oh ja und gueti Besserig...
fraueheld hat geschrieben am 19. April 2017 at 7:59:
nomal fraueband
❤warpaint❤
und ... dä sänger vo black angels isch en maa... sogar mit bart ?
Jim Johnson hat geschrieben am 19. April 2017 at 7:58:
wisswi macht gueti stimmig rotwi macht müed. je nochdem was me wod. ich bi für wisswi!
Mad Men hat geschrieben am 19. April 2017 at 7:50:
Also i vermische immer Rotwi mitem Wiise 😛 Pinkwi wüsseder
Dave hat geschrieben am 19. April 2017 at 7:32:
DKonkurrenz vom Wiswii isch sBier. Gäbts das nöd, wär Wiswii viel beliebter als Rotwii will mer en bi viel meh Glägeheite chan trinke...
Archive-Franz hat geschrieben am 18. April 2017 at 8:09:
Guetä Morgä. I wünsch mr "A Day in the Life" vo dä Beatles. Dankä und en Schönä.
Oldie-Club Biby, Bigy und Mimy hat geschrieben am 16. April 2017 at 13:55:
Wir sind jung aber geniessen Euren 50tie-Sound - aber bitte, wenn schon dann nur Originale, denn "Que Sera Sera" wär original mit Doris Day und nicht in dieser furchtbaren Instrumental-Version!
christine hat geschrieben am 16. April 2017 at 13:26:
Hallo ihr beiden, ihr verschönert uns den verregneten Ostersonntag mit den Beiträgen und der passenden Musik. Danke und weiterhin schöne Ostern.
Gebrüder Grimm hat geschrieben am 16. April 2017 at 13:25:
Wenn es regnet, lauschen wir halt der unterhaltsamen Seniorama-Sendung, fast so schön wie Eier-Tüsche
Frau Kündig hat geschrieben am 16. April 2017 at 13:21:
Ich geniesse mit Enkelinnen Ihre wunderbare Sendung und wir lieben auch die schöne Musik dazu, die gut passt. Danke Ihnen.
Franz hat geschrieben am 16. April 2017 at 13:18:
Ich war der Jüngste von 9 Kindern und muss gestehen, dass ich ziemlich verwöhnt wurde. Kein Wunder, ich war ja auch ein unproblematisches Wunderkind!
Ihr macht eine tolle Sendung, interessant und humorvoll!
simon hat geschrieben am 13. April 2017 at 12:53:
Tschau andrew
Schön dich wieder mal zu hören. Wieder mal andere musik. Keine langweilige indie schwachmaten musik. Weiter so du held! Libgruz
Adrian hat geschrieben am 13. April 2017 at 8:44:
Guten Morgen Andrew. Spielst du auch Knöppel? Wenn ja würde ich mich über Uzwil freuen...
Samira hat geschrieben am 13. April 2017 at 8:34:
Hoi APW! Ich wünsche mir irgendetwas von Sleaford Mods! Danke!!!
Technische Leitung hat geschrieben am 10. April 2017 at 18:13:
Liebe Leute
falls ihr in Zürich keinen DAB Empfang mehr habt liegt es an dem vom Bakom verordneten Frequenzwechsel von 9A auf 9D.
Was tun? Ein Rescan am Empfänger macht wieder alles gut...
ungetrübten Radiogenuss weiterhin.
kinski hat geschrieben am 10. April 2017 at 17:22:
Politisch und musikalisch sehr spanned.
frau Felix hat geschrieben am 10. April 2017 at 17:17:
Das muss mal gesagt werden, du machst eine wahnsinnig gute Sendung. Find es toll das du auch auf deutsch erzählst was in Serbien los ist....
Andy hat geschrieben am 10. April 2017 at 8:15:
Guten Morgen Maurus
Coole Sendung!
Ich wünsche mir Nuclear Fusion von King Gizzard & The Lizard Wizard
Franz hat geschrieben am 10. April 2017 at 8:10:
Guetä Morgä. I wünsch mr "Hollow Man Pt. I+II" vo dä Kula Shaker (6:13). Dankä und ciao.
Technische Leitung hat geschrieben am 9. April 2017 at 16:50:
Leider ist die Verbindungsqualtiät in Aarau nicht gewährleistet. Weder Stadionseitig LAN noch per 3G/LTE.
Wir bedauern an dieser Stelle diese schlechte Verbindungsqualität und werden mit dem Stadionbetreiber ein Lösung für die Zukunft suchen müssen, um eine Übertragung gewährleisten zu können.
Katharina hat geschrieben am 9. April 2017 at 13:38:
je te laisse ma petite fleur 🙂 aber den mit der Torte fand ich den Hammer!
suzanne hat geschrieben am 9. April 2017 at 13:38:
vo wäge, ha grads Bachpulver vergässe........
suzanne hat geschrieben am 9. April 2017 at 13:19:
zerscht hani gmeint ich sig ufe em falsche Sänder, aber du häsch rächt, jetzt bin au ich wach
Katharina hat geschrieben am 9. April 2017 at 13:19:
Wir hören Dir beide zu, verlassen Dich aber demnächst, um in den "richtigen Frühling" rauszugehen. Little arrow hab ich gerne, wird mich durch die Natur jagen 🙂
yVES hat geschrieben am 8. April 2017 at 20:49:
Mega schöner trauriger Samschtig!
Thomas hat geschrieben am 7. April 2017 at 12:48:
Hey, ich bin jetzt erst richtig warm geworden.... ?
Thomas hat geschrieben am 7. April 2017 at 12:45:
Apropos: Schönheits-OP an der Vagina könnte man auch mal diskutieren. Für mich fällt dies darum eher unter das Thema Verstümmelung und ich möchte damit die Frauen ermutigen, steht zu euch und so wie alles aussieht, denn so ist super!
Thomas hat geschrieben am 7. April 2017 at 12:36:
Mein Tipp: mehr Wixen, auch im Alter, dann gibt es keine Chance betreffend zusammen wachsen und es erhält zudem die Potenz. Und wenn wir gerade beim Thema sind, mein Urologe hat dafür festgestellt dass ich 3 Eier habe, oder so ähnlich...
Thomas hat geschrieben am 7. April 2017 at 12:23:
Aber als Mann nimmt es mich nun doch Wunder wenn Du schon damit beginnst: was sind denn die Vor- und Nachteile einer solchen Beschneidung bzw. Nicht-Beschneidung?
Thomas hat geschrieben am 7. April 2017 at 12:15:
Du bist beschnitten!?! Also nicht du sondern er....
Elramun hat geschrieben am 7. April 2017 at 8:48:
Ja das war schon die richtige Version von 'Stop that train'. Aber leider kann ich keine Auskunft über ein Ding namens Woodie geben. Bin des Wellen- oder Wind-Surfens nicht geläufig.
Elramun hat geschrieben am 7. April 2017 at 8:21:
Oder beispielsweise 'Stop that train' von Ernest Ranglin, einerseits als schöne Schnulze, andererseits auch als Entgegnung zu den unfassbaren Ereignissen, die in den heutigen Medien zu lesen sind.
Celentano-Franz hat geschrieben am 7. April 2017 at 8:15:
Sers Dominik. Wie wär's mit "Mondo in mi 7a" von Adriano Celentano? (Dies ist kein Spam, obwohl ich diese Woche Musik wünsche, als ob's kein Morgen gäbe*g). Vielä Dank und biba. Schöns Wucheänd
Alal didi hat geschrieben am 7. April 2017 at 0:13:
Schnurregiige
rjega hat geschrieben am 6. April 2017 at 23:06:
chälle rassle
Sam hat geschrieben am 6. April 2017 at 22:41:
Btw: sehr nices interview!
Sam hat geschrieben am 6. April 2017 at 22:40:
Ich rate mal... Klavier??

Schlagzüg...
Gitarre

???
Peter Immel aka P.immel hat geschrieben am 6. April 2017 at 22:14:
Ciao Zäme
Frag ad Paradox-Crew:

isch für's Albanifäst öpis planed? We want Crepery back (-:
rjega hat geschrieben am 6. April 2017 at 22:12:
ich wür gern wüsse, was eues padoxiste erläbnis ever gsi isch
Nekane Askatu hat geschrieben am 6. April 2017 at 18:08:
Es wäre vielleicht noch erwähnenswert, dass es in Belgien einen Präzedenzfall gab vor ein paar Jahren, wo nicht ausgeliefert wurde!
Erika hat geschrieben am 6. April 2017 at 12:33:
Ich habs: Du bist seit Neustem gegen Frieden und Demokratie
Christ-off hat geschrieben am 6. April 2017 at 12:19:
Deine Frage kann ich leider aus diplomatischen Gründen nicht beantworten, die Vorurteile sind schuld...
Einwanderungsbehörde hat geschrieben am 6. April 2017 at 12:03:
Hoi Andrew. Bist Du neu bei Stadtfilter? Hab dich darum noch niiiiiiiiiiiiiie gehört....
Pond-Franz hat geschrieben am 6. April 2017 at 8:14:
Morgäää. I wünsch mr "The Pull Out" vo Archive. Tipp a d'Zuehörer: Radio uufdrähä ;o). Villa Dank und es schöns Tägli.
kai hat geschrieben am 5. April 2017 at 19:35:
Das DVB-T TV-Signal ist fas tsynchron zu unserem Stream...
TV Bild SRF Ton Stadtfilter Yuhee
Anna hat geschrieben am 4. April 2017 at 17:47:
Schön sieht sie aus, die neue Webseite!
simi hat geschrieben am 4. April 2017 at 6:47:
Guätä morgä herr sauerland.
Find es immer wieder super so eine musikauswahl von ihnen zu hören.
Und natürlich das tape!!! Hat es überhaubt ein tapeplayer im studio?
Libgruz
Laura Locke hat geschrieben am 3. April 2017 at 8:25:
Liebe Julia
Wenn man am Montag den Radio einschaltet und zuerst Tocotronic kommt und später Archive, dann wird der Montag etwas besser.
Wünsche dir einen glitzrigen Wochnstart!
Archive-Franz hat geschrieben am 3. April 2017 at 8:06:
Oha....und erscht no dä Erscht :o)
Archive-Franz hat geschrieben am 3. April 2017 at 8:05:
Guetä Morgä. Alles neu macht der...äh...April. Wurschtlä mi grad dur diä neu Sitä. Nöd schlächt. Und wänn i scho am tippä bin....wünsch mr "Feel it" vo Archive. Grüessli und en Schönä.
kilian hat geschrieben am 2. April 2017 at 16:42:
Ich sage Danke. ?
Radio Stadtfilter
Ursula hat geschrieben am 19. März 2017 at 13:30:
Christine und Xaver, ihr mached das prima: schpannendi Mischig vo Biiträg und musig, verbunde mit ere läbige Moderation! Danke!
me hat geschrieben am 10. März 2017 at 14:32:
ganz schön bunt hier
Andy hat geschrieben am 23. Februar 2017 at 12:47:
Die neue Website gefällt mir sehr gut!
Stadtfilter.net
Auf Sendung:
13:43 - 19:00
Danach:
19:00 - 21:00