GÄSTEBUCH

Schreibe einen neuen Eintrag ins Gästebuch

 
 
 
 
 
Felder markiert mit * müssen eingetragen werden.
E-Mail-Adressen werden nicht publiziert.
Aus Sicherheitsgründen wird deine IP-Adresse 23.20.193.33 gespeichert.
Wir nehmen uns das Recht, deinen Post zu editieren, löschen oder nicht freizuschalten.
Stave Driegel hat geschrieben am 23. Juli 2017 at 19:08:
sali yves!
Stave Driegel hat geschrieben am 23. Juli 2017 at 19:08:
sali yves!
Stave Driegel hat geschrieben am 23. Juli 2017 at 19:08:
sali yves!
Hans Hall hat geschrieben am 23. Juli 2017 at 18:26:
chasch drü mal rate, 50 stutz dänk
Terrence Terrace hat geschrieben am 23. Juli 2017 at 18:15:
schwätz mal echli und lah nöd nur musig laufe, ey man!
Yves SS hat geschrieben am 23. Juli 2017 at 18:07:
de kari hät en unfall gha bim gleitschirmflüge!
Strupetzer WG hat geschrieben am 7. Juli 2017 at 19:59:
tschüss. schön gsi??
Franz hat geschrieben am 7. Juli 2017 at 13:23:
Beatles am Anfang - Doors (bald) am Schluss - einfach genial - Danke, liebe Laura und Danke an Deine interessanten Gäste!
Archive-Franz hat geschrieben am 7. Juli 2017 at 13:10:
Vielen Dank. Ich such mir grad n Wolf - sind nicht so einfach zu finden. Klingen aber definitiv wie Pond, kann also nur gut sein. Dankä nommel und en Schönä.
Laura hat geschrieben am 7. Juli 2017 at 12:59:
Lieber Franz
Das war das Album der Woche. Der gute Mann heist Dzi und der Song heute war Astronomy.
Archive-Franz hat geschrieben am 7. Juli 2017 at 12:54:
Sali Laura. Was isch da für es Stuck gloffä, zwüsche Knöppel und Hellroom Projector? ca. 12:35. Mues i wüssä, mues i haa ;o). Bitte um ziitnöchi Antwort. Dankä und Tschüss.
Rolf hat geschrieben am 7. Juli 2017 at 12:28:
Wow, Eichendorf ist der Born der Weisheit und mein Lebenselixier, neben Claudia Jung. Weiter so, liebe Laura.
Franz hat geschrieben am 7. Juli 2017 at 12:03:
...and I sing with you, My Dear Laura!!
Yves S hat geschrieben am 6. Juli 2017 at 7:49:
huere geil! Au Dier en giete Start in Tag!
Yoga Trixi hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 14:37:
Wenn ihr beiden erquicklichen Sommerhäschen schon beim französischen seid, darf man sich dann "Le vent nous portera" von Noir Désir wünschen?
Windy hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 14:36:
@ Schwarze Katze Wampe Franz und Laura machen Musik und entertainen, dies hat mit deiner Wampe nichts zu tun. Aber falls du sie im Takt bewegst, sei nichts dagegen gesagt.
Schwarze Katze Wampe =^,..,^= hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 14:19:
Mit meiner ausladenden Wampe würde ich mich nicht als Beachboy eignen - es sei denn als Walross am Strand ?
Aber im Takte hin und her zu schwanken, vermag ich noch und lasse damit den Putz der alten Fassaden von Wehringhausen bröckeln ???
Rolf hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 14:17:
Laura und Franz sind das Traumpaar vom Radio Stadtfilter. Dies muss gesagt sein.
Claudine hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 14:07:
Wenn du HOLLIDAY singst, Franz, dann werden die Knie ziemlich weich. Nur zu.
Karin hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 14:05:
Wir tanzen leicht verschwitzt im Büro zu deiner Musi, lieber Franz. Aber wir haben einen Deo aufgetragen.
Kenny hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 14:02:
Geil, Franz, lass es los.
Bünzli23 hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 8:44:
Scho guet alexander, ich weiss doch mir sind einere Meinig. Mir sind halt us em gliiche Holz gschnitzt.
Ich hett gern no als Musigwunsch d'venus vo bümplitz. Eui modern discomusig isch chli z'viel für mich.
Reallary Cleantone hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 8:41:
Donnie T is a lying. Royal Blood is only spelled with 1 Blood. And Night is better than Day. #ucantseetearsatnight
Bünzli23 hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 8:39:
Sali zemme
Sorry meldi mi erst jetzt, bi ebe vorene im stolle gsi. Ich find de Tag sicho besser!! Da chani büetze und recht schaffe. Mängi beschwered sich halt, defür schlafi ide nachg und erhol mich für di nögst büetz.
En schöne zemmenand.
#bünzlilife
#realtalk
The Real Donnie T. hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 8:32:
Thank you Cyrill and Alex. Great song. Royal Blood Blood are from England. Ok. So Day is obviously better. Night is a loser. #noGolf@Night
Softicelover93 hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 8:26:
Ich distanzier mich klipp und klar vom softicehater22! Mir sind keineswegs die glich person!
#softicerocks #allesanderesindfakenews
The Real Donnie T. hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 8:12:
Alex and Cyrill - great radio show. Huuge. No fake news. Much betterer than fraud news CNN.
Please play "Lights out" by Royal Blood or something by Scooter. #makeradioshowsgreatagain #covfefe
Agar.io-Franz hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 8:09:
Cyrill - du spillsch au Agario? Ich bi det täglich druff: Europa/Experimental. I bi dä :::+GoNzO+:::, hadi wahrschinli au scho gfrässä ;o). Chum doch mal inä und gib di z'erchänä, dänn schlömmer mal zue. Gruess.
Softicehater22 hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 7:59:
Ne sicher nid nacht! Genau denn chemed bünzlis go nerve weg lärm. Tag isch besser!
Und soft ice isch grusig
Musigwunsch: Justice - audio video disco, oder wie da heisst
Agar.io-Franz hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 7:52:
Morgä zämmä. Definitiv Nacht. Grund: Idä Nacht sind diä meischtä Deppä am Schlafä und das isch eifach nur guet. Rueh im eigentlichä Sinn. Hett no en Wunsch: "The Pull Out" vo Archive. Btw...wünsch eu no schöni Feriä, lönds krachä und hebeds guet.
Softicelover93 hat geschrieben am 5. Juli 2017 at 7:47:
Eidüütig Nacht!
Alli bünzlis schlafed und hebed ihre Rand und au de Mond isch magnifikant.
Danke für de snack de schmarco ?
don't let him go hat geschrieben am 4. Juli 2017 at 0:01:
bisi4ever
s.n. hat geschrieben am 3. Juli 2017 at 22:53:
Hey bisi, geile scheiss!! lass es "rocken" witer so Zündschnuer
Soo Beautiful
Ursula hat geschrieben am 3. Juli 2017 at 15:30:
Zum Apfelflüsterer: Was es nöd alles git! Eine informative, unterhaltsame Stunde.
Franz Müller hat geschrieben am 2. Juli 2017 at 13:17:
Hallo Xaver, Interessante witzige Sendung, und Klaus trifft sogar den richtigen Ton!
Agar.io-Franz hat geschrieben am 30. Juni 2017 at 8:30:
Sers Dominik. Ein Klassiker aus meiner Kindheit: "Nathalie" von Gibert Becaud. Hossa. Dankä und es schöns Wuchäend.
Patricia hat geschrieben am 30. Juni 2017 at 8:23:
guten morgen

bitte, einmal oder zwaimal gonjasufi mit she gone, und dann grad no krishna punk oder no lieber von dinosaur jr., spielen ja demnächst in plaza, 12.7. oder 14.7. irgendwas, was deine geplagten ohren ertragen, von wegen gesäusel von j. mascis, kommst auch ans konzert?
mit dank
patricia
der b aus w hat geschrieben am 30. Juni 2017 at 8:00:
Bitte ein titel von und mit nofx
Roberto hat geschrieben am 29. Juni 2017 at 7:09:
Super dich zuzuhören
APW.
Finde Laubgebläse super zum schaffe dänk aber sunntig isch ruhe tag .

Saluti Roberto
Strupetzer Wg hat geschrieben am 28. Juni 2017 at 23:30:
Eifach supper sound für de abig!
Markus hat geschrieben am 28. Juni 2017 at 21:56:
Hey, Danke dir Sir Oliver!!! War doch immer reichlich unterhaltsam. Von mir aus darfst du auch in Zukunft immer wieder was von dir hören lassen. Alles Gute und danke für den Ohrenschmaus
Mimi hat geschrieben am 28. Juni 2017 at 12:41:
Einfach genial, Deine Regensendung, Dear Laura
F.X. hat geschrieben am 28. Juni 2017 at 12:27:
Thank You Soooo Much for the Everly Bros.
Franz Müller hat geschrieben am 28. Juni 2017 at 12:14:
Crying in the Rain mit den Everly Brothers wäre natürlich eine tolle Scheibe - es gibt davon ein Remake mit A-Ha aber die Everly Bros. sind einfach MEGA - aber jetzt bin ich ruhig!
Franz Müller hat geschrieben am 28. Juni 2017 at 12:05:
Liebe Laura
Schon der Start ist super, und Rain von den Beatles ist einer meiner Lieblingssongs!
Bin gespannt auf weitere Oldies, die Du hoffentlich auflegst...
Archive-Franz hat geschrieben am 26. Juni 2017 at 12:55:
Hoi Andrew. Megakuhli Sändig hüt. Sound vom Feinschtä. Dankä und heb en Schönä.
Chuck Boese hat geschrieben am 26. Juni 2017 at 8:27:
Tim Buckley - No man can find the war
Archive-Franz hat geschrieben am 26. Juni 2017 at 8:16:
Guetä Morgä. "Paranoid" vodä Black Sabbath. Uffem Plattäcover staht zwar 1970 aber tönä tuets definitiv wiä 1967 ;). Merci und tschau.
Patrick hat geschrieben am 26. Juni 2017 at 8:11:
the byrds - wasn't born to follow (wurde 1967 aufgenommen)
butcher of lassie hat geschrieben am 26. Juni 2017 at 6:37:
Schön dir zuä z'losä.
Deep purple, haha!
Viel späse no
Markus hat geschrieben am 25. Juni 2017 at 14:00:
Bravo Franz !
The best song of the Beach Boys:
the warmth of the sung.
Gnüss au du dä Sunntig.
Gruss
Markus
Suzanne hat geschrieben am 25. Juni 2017 at 13:34:
auch meine Büroarbeiten gehen ringer bei deiner Musik, sie schmelzen förmlich dahin, herzlichen Dank
Grethe und xaver hat geschrieben am 25. Juni 2017 at 13:28:
Hallo Franz
Wir hören dich im hohen Norden bei 17 Grad und steifem Wind. Etwas Wärme tut gut. Danke und schöne Sunntig
Jean-Paul hat geschrieben am 25. Juni 2017 at 13:24:
Diese Melodie von Manuela hat mich sehr gefallen und auch die Hobby Horses sind abkühlend. Cool, Franz.
Rolf hat geschrieben am 25. Juni 2017 at 13:16:
Dies ist mein Liebling-Song von den Beatles "The Night before". Der Text scheint den Temparaturen angemessen zu sein, Franz.
Ronaldo hat geschrieben am 25. Juni 2017 at 13:10:
Das klingt ja eher nach Sommertag, lieber Franz.
Markus hat geschrieben am 25. Juni 2017 at 13:01:
Hallo Franz
Deine Sendung fängt ja gut an -
mit den Beach Boys !
Gruss
Markus
pats hat geschrieben am 22. Juni 2017 at 12:24:
wie wärs mit in the summertime von mungo jerry
Yolanda Yodel hat geschrieben am 22. Juni 2017 at 12:10:
Oder wie wär's mit Konnichiwa von Larry Bang Bang? Der spielt heute im Gotthard im fernen Züri.
Locke die Bossin hat geschrieben am 22. Juni 2017 at 12:06:
Le Tigre muss her!
Yankee Tango hat geschrieben am 22. Juni 2017 at 12:04:
Yeah! Die Musikredaktion übernimmt den High Noon! Ich wünsche mir Eisbär. Der beste Sommerhit aller Zeiten.
Kilian hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 23:13:
Schöne Sendung, was ich gehört habe.
Katharina hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 14:51:
coooool!!!!!
Katharina hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 14:32:
Wider sooo schöni Musig hütt, Franz, au wänn sie d Wallige ener verdopplet ?
Rolf hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 14:26:
Bei dir Franz, sind Überraschungen immer angesagt. Wann bist du wieder einmal bei Phil und Flo im Dilemma?
Klaus hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 14:05:
Jetzt fägets, gell Franz!
Sabrina hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 14:04:
Geil. Heisser Sound auf über 37 Grad mit Franz. Ich gehe unter die Dusche.
Ronald hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 14:02:
Eigentlich wartete ich auf den KLASSIKFILTER, freue mich aber ebenso immens auf Franz und seine Schläck-Stengel.
Jonas hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 13:07:
merci fürs Lied,
stimmt, im Internet mues mer zimli schürfe:
https://goetzwidmann.bandcamp.com/track/der-fuchs-und-der-pfau
Jonas hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 12:27:
Hallo Julia,
de Musigwunsch vo mir wär hüt Mittag:
Der Fuchs und der Pfau vom Götz Widmann.

Danke und Gruess, Jonas
Donald Trump hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 8:49:
Dir zwe sind mer ou zwe schöni vögel. Wenn öpper de Trump isch denn sicher ich. Ich mein lueged de Name.
Spilled was vo OGMH ihr würm.
Archive-Franz hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 8:44:
Quatsch Alex - find eu zwei beidi kuhl. Aber diesbezüglich gsehn is halt eher wie dä Cyrill. Verträg kai Hitz, vorallem nöd wänns um's Schlafä gaht. Und - i mag Herbscht bis Früehlig definitiv meh als Hochsummer...
Archive-Franz hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 8:22:
Hoi zämmä 2. I wünsch mr "Let's get this Party started" vodä Korn. Frag an Alex: Bi derä Hitz kuschlä!?!? Naja, wämmer uf chläbä staht durchus. Bi diesbezüglich eher uf dä Sitä vom Cyrill. Hebeds guet.
elke hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 7:59:
also wenns ums essen geht wünsch ichmir

elke
von..
die ärzte
🙂
70°C-imSchatten-Franz hat geschrieben am 21. Juni 2017 at 7:29:
Vorschlag für eine Kontroverse: Hitze oder Kälte. Für einen Musikwunsch ist's mir zu heiss...
oli hat geschrieben am 20. Juni 2017 at 23:01:
wieder einmal supersound
danke djane amrit!

lg von oli und der wg aus züri
Ursula hat geschrieben am 19. Juni 2017 at 14:34:
Zur Seniorama Sendung von gestern: Eine bunte, sehr unterhaltsame Stunde! Grossartige, herrliche Grossmütter und Grossväter sind beschrieben worden!
flurin hat geschrieben am 19. Juni 2017 at 12:33:
schnitzelfritz mit äm polizischt müller!
MEGA!
Musig wo mich mini ganz Chindheit begleitet hät.
Kuul!
und VILÄ DANK
Liäbi Grüäss
flurin
marga hat geschrieben am 19. Juni 2017 at 12:31:
Die Sendung von Seniorama über "Grosseltern" habt Ihr ganz super zusammen gestellt. Amüsant und abwechslungsreich. Chapeaux !!
Liebi Grüssli ans ganze Team marga?
Mäntigmorgä-Franz hat geschrieben am 19. Juni 2017 at 8:16:
Guetä Morgä. Wünsch mr "The Flood" vodä Katie Melua. Merci und tschöö.
Christine hat geschrieben am 18. Juni 2017 at 13:35:
So eine Fülle von schönen Erinnerungen an die Grosseltern. Soll uns heutigen Grosseltern ein Ansporn sein!
Charlotte hat geschrieben am 18. Juni 2017 at 13:30:
Spannend und abwechslungsreich ist die heutige "Grosseltern"-Sendung, Humorvolle Sprüche und vielfältige Beiträge und eine lockere Moderation, ganz toll, macht weiter so.....
Franz, Jahrgang 1944! hat geschrieben am 18. Juni 2017 at 13:13:
Und ich beherrschte nur das Flohspiel, bei Eile mit Weile verlor ich schnell die Nerven, und bereits beim Halmaspiel war es aus mit meiner Spiel-Weisheit!
Schöne Seniorama-Sendung, und das Kinderwunschlied war wirklich rührend!
Grienor der Grössere hat geschrieben am 16. Juni 2017 at 13:09:
Hey das ganze Grienen hört live mit. Und das über das Bühnen PA ; )
7-8min-Franz hat geschrieben am 16. Juni 2017 at 8:28:
Sers Dominik. Ich wünsche mir "Down by the Water" von P.J. Harvey. Dankä und en Schönä.
wirklich ich hat geschrieben am 16. Juni 2017 at 8:13:
Bitte ein "Wiener Blut":
Der Rocksänger Falco benannte sein fünftes Album und den dazugehörigen Titelsong 1988 nach der Operette, die deutsche Metalband Rammstein tat es ihm mit dem achten Lied des Albums „Liebe ist für alle da“ gleich: Dieses heißt ebenfalls „Wiener Blut“, benutzt den Titel aber als zynische Metapher für den Fall Josef Fritzl.
SFArchiv hat geschrieben am 16. Juni 2017 at 8:12:
Gerne doch "Throwing Muses" mit "Slippershell"
Danke gerne!
Sehklar Max hat geschrieben am 15. Juni 2017 at 8:39:
We deserve a happy ending
Peyton’s Big Damn Band

gruess und allne guete morgä
SFArchiv hat geschrieben am 15. Juni 2017 at 8:38:
Damit du nicht noch zu weinen anfängst
Ein Gruss aus dem Archiv...
Archive-Franz hat geschrieben am 14. Juni 2017 at 8:19:
Guetä Morgä. Ähh....chammer sich hüt nüt wünschä? Ha nämmli Geburri und eigentli en kuhlä Musigwunsch ;o)
Franz hat geschrieben am 11. Juni 2017 at 13:37:
Einfach nichts tun und Deine Musik geniessen, lieber Markus - welch ein Genuss!
Bini hat geschrieben am 9. Juni 2017 at 17:27:
Sommerliche, sinnliche, der Schönheit schmeichelnde Musik. Danke an alle Sendungsmacherinnen von Stadtfilter für das vielfälltige Programm ???, speziell grad in diesem Moment
oikalyptus hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 21:28:
Hammer song! Wer ist das?
Übrigens dufte sendung!
Grüze simi
Oma Menck hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 14:42:
Solche Song liebe ich. Mögen sie mich überleben.
Johnny Rotten hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 14:38:
Geht das noch lange?
Katharina hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 14:31:
Also ich wäre gerne ein heisses Eisen 🙂
ötmi hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 14:14:
hits,hits,hits...
endlich hör ich mal wieder songs, welche mir von zeit zu zeit nachlaufen- zuerst den bigbrother-song und jetzt noch drink the coconut water... !!!
Gumbo hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 14:08:
Das ist Hot, lieber Franz. Leben die Sänger überhaupt noch? Das wäre schön.
Katharina hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 14:07:
Schmissig schmissig, lieber Franz!
Cocktail CarlRot hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 8:48:
Rot und Wiis bezieht sich natürlich nur auf den FCW! Also Rot UND Weiss,nicht gemischt. Wegen den Saucen: Wenn irgendwann mal jemand auf die Idee kommen sollte eine von beiden Saucen zu verbieten,z.b.aus dem völlig absurden Grund das die ungesund wären und es würde nur eine verboten werden aus einem noch absurderen Grund bin ich für Mayonnaise.Also Ketchup verbieten. Weil Mayonnaise ein viel schöneres Wort ist und ich Kartoffelsalat sehr mag und zwar mit genug Mayo. Ketchup ist okay für Pommes und sonst nichts.
7-8minuten-Franz hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 8:44:
DAS wär doch diä eigentlich Frag gsi: Tubä oder Glas? Bi mayo ganz klar Tubä. Bi Ketchup ganz klar Glas. I truurä i däm Zämmähang am Del Monte Ketchup im Glas naa. Das wo immer so schön dunklär wordä isch ;o) So, gnueg glaberät, tschau zämä.
7-8minuten-Franz hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 8:32:
Morgä. Mayo oder Ketchup? Beides! Vill Spass bim 1:1. I wünsch mr "Lupine Dominus" vodä Thee Oh Sees. Baba.
Cocktail Carl hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 8:28:
Rot und Wiis äs läbä lang, Rot und Wiis äs läbä lang, Rot und Wiis äs läbä lang, Rot und Wiis äs läbä laaaaang!
Jerry Mane hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 8:21:
Sorry Dudes. Han erst gad zuegschaltet.
Ich bin für Mayo. Es isch eifach universeller awendbar. Salatsauce, Sandwich, Grill, Spargel, Eier, ...

Und Danke fürs Kompliment.
Jerry Mane hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 8:15:
Gits kei abstimmig hüt? Und wieso zum teufel heisst die sendig immerno blabla mit cyrill & eric? asking the real questions..


Kakkmaddafakka - Touching
Er hat geschrieben am 7. Juni 2017 at 7:56:
Cocktailsauce
Aleja hat geschrieben am 6. Juni 2017 at 22:05:
Universoul: it's a plesure, a piece of paradise, more than a piece of soul! Danke!
Rolf hat geschrieben am 4. Juni 2017 at 16:10:
Danke, aber kein Mensch kommt auf diese Crazy Idee! Das Lautsprecher-Bildli sollte zum Mindesten dann im Quadrat mit dem Pfeil stehen und nicht auf dessen linken Seite. Zudem wäre dann der Pfeil im Quadrat überflüssig, oder?
@Rolf Meier hat geschrieben am 4. Juni 2017 at 15:30:
Klick in Zukunft einfach auf das Quadrat mit dem Pfeil nach rechts oben (gleich daneben). Dann geht für den Player ein eigenes Fenster auf und er stellt nicht ab. Gruss Redaktion
Rolf Meier hat geschrieben am 4. Juni 2017 at 13:43:
Dass beim Umswitchen auf "Programm" oder "Gästebuch" etc. der Ton jedes Mal wegfällt, ist schlicht und einfach unmöglich!!!
Rommel hat geschrieben am 2. Juni 2017 at 9:01:
Scheisse... verpennt !
Archive-Franz hat geschrieben am 2. Juni 2017 at 8:15:
Sers. "Blue Monday" vo dä New Order. Dankä und Tschööö.
Hansdampf hat geschrieben am 2. Juni 2017 at 7:38:
Foo Fighters??
Black&White hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 23:34:
Det is eifach....die Antwort ist EIEIEIEIR?
Blackdiezweite hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:58:
Mega oberkrasse Punkerdisco yeah , geile scheiss.....tanz?
s.n. hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:48:
aäääämmm nö du arbet geber er arbeit nehmer.... ääämmmm
astan sheran vom Planet shiera hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:32:
macker macker gacker gacker
astan sheran vom Planet shiera hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:29:
euch grüsse... so super Ihr seid weiter machen ihr so....
anika hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:27:
bi döre musig bliebt keis aug troche...

ha eu gärn....
Tim und struppi hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:21:
Ja, ja, ja, geile scheiss.... coole sound und gueti moderatore.

wieter so....
s.n. hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:18:
als wenn die fucking erde nid scho gnueg schnäll trait... irm müend alles no schnäller mache....
s.n. hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:15:
Ghört ufs ei... Tami....
s.n. hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:14:
Geile scheiss!!! whats youtube!!!! fucking fucking shit....
s.n. hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:13:
Hey ho whats up!!!!
Black hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 22:07:
Ick mag Jeschenke ? det find ick schau ?
Archive-Franz hat geschrieben am 31. Mai 2017 at 8:14:
Moin Cyrill. I wür gern "Your's truly, 2095" vo ELO ghörä. Dankä und heb en Schönä.
gohugyourself hat geschrieben am 30. Mai 2017 at 13:07:
Ah, by the way, gute Sendung Dominik, du machst das super. ?
gohugyourself hat geschrieben am 30. Mai 2017 at 13:06:
Ganz ohne Hühnerknochen in der Fresse wünsche ich mir "Was hat dich bloss so ruiniert" von den Sternen.
Mässi
dä helmi hat geschrieben am 30. Mai 2017 at 12:27:
völlig verschwitzt wünsche ich mir von den kinderzimmer productions - nie wieder gut
Nomaleinä hat geschrieben am 29. Mai 2017 at 22:01:
Sehr sehr schöni sändig gsi, au wänni di erscht stund schaaderwiis verpasst han. En guete, ufs cherry ärdbeeri! Tschautschüss
Eine hat geschrieben am 29. Mai 2017 at 21:15:
Schono tüpig hütt. Prost
simi hat geschrieben am 29. Mai 2017 at 12:34:
Hoi pago. Mir fühläd mit dir!!!! 😉
Libgruz
Eva hat geschrieben am 29. Mai 2017 at 12:05:
Danke Paco! 🙂
Kurt hat geschrieben am 29. Mai 2017 at 8:33:
Kurt vile - pretty pimpin
Charlotte hat geschrieben am 28. Mai 2017 at 13:52:
Hello Markus, was für relaxing music an diesem heissen Sommertag, echt cool....herzlichen Dank
saveri hat geschrieben am 28. Mai 2017 at 13:43:
Im Schatten einer Buche tönt deine Musik noch schöner. Markus, merci ond en guete Tag
Heinz hat geschrieben am 25. Mai 2017 at 22:25:
Schöne Erinnerungen wenn ich diese Sendung höre...
Der Fleischwurstverkäuferin hat geschrieben am 24. Mai 2017 at 9:01:
Von der band thee Vicars den song the beat.
Dankschön
Mr Fox hat geschrieben am 24. Mai 2017 at 8:57:
Macintosh
Mario hat geschrieben am 24. Mai 2017 at 8:40:
Hoho. Klasse Gästebuch hier! Einmal pro Mac meinerseits. Und wünsche mir bei dieser Gelegenheit noch etwas Zam Rock von WITCH. Super Morgomat - mein Grund zum Aufstehen! Gruss aus Bern
Patricia hat geschrieben am 24. Mai 2017 at 8:40:
guata tag

bitte gonjasufi mit she gone, danka
Ute hat geschrieben am 24. Mai 2017 at 8:37:
ihr habt auch eine Zuhörerin 😉
Archive-Franz hat geschrieben am 24. Mai 2017 at 7:52:
Ciao zämmä. Bin für Windows. Wieso? Sicher nicht weil's besser ist, sondern weil sich Mac-ianer verhalten, als ob sie die Weisheit mit dem Löffel gefressen hätten. Hat manchmal schon was sektenartiges, die Erhabenen die Windows-Nutzer mit einem mitleidigen Lächeln abqualifizieren. Könnt' ich kotzen ;o). Mein Wunsch: "Wenn ich ein Turnschuh wär" von den goldenen Zitronen. Merci und tschööö.
Sibylle The Nitty Gritty Rock'n'Roll Show hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 23:23:
Die Nummer hiess "Sabor A Mi" von Eydie Gorme & Trio Los Panchos
fromage à pâte molle hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 23:13:
Was für eine schöne Latino Nummer ist das denn?
Röck'n'Röller hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 22:03:
So schön, heute wieder coole Musik auf dem Sender. Da muss ich gleich das Surfbrett holen und auf der Welle reiten!
Fabio M hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 13:30:
Super!

Ich lege dir die CD auf die Seite Alfonso.

Bis bald.

Lieber Gruss
Fabio
Alfonso hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 13:29:
Danke, Fabio!
Alfonso hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 13:25:
Super, vielen Dank Fabio und danke an die Slamers! Gerne würde ich eine CD nehmen. Vielleicht kannst Du sie mir auf die Seite legen, würde sie dann bei meiner nächsten Groovemachine-Sendung abholen. Dauert zwar noch ein Weilchen (musste die Sendung vom nächsten Freitag absagen), aber es gibt sicher bei Euch ein Plätzchen, wo Du sie lagern kannst!
LG zurück!
Fabio M hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 13:18:
Hallo Alfonso
Willst du das Vinyl oder die CD?

Du kannst den Tonträger hier an der Turnstrasse abholen kommen.... Wann würdest etwa kommen? 🙂 LG
Alfonso hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 12:52:
Verlosung Slamer Sound?? - Ja, bitte, her damit! Warum? Ja, - was für ne Frage! - Her damit! Danke, Jungs, dass Ihr Euren wundervollen Beitrag leistet, den Rock am Leben zu erhalten!
frau locke hat geschrieben am 23. Mai 2017 at 12:03:
toller anfang! an der uni wird jetzt stadtfilter gehört!
Peter hat geschrieben am 22. Mai 2017 at 12:23:
Wollte mal in die Runde fragen ob heutmorgen schon jemand kalt duschen musste? Bei mir kam noch Warmwasser, hatte aber das Gefühl dass es auch schon heisser war. Und sind alle Züge noch gefahren oder gabs bereits die ersten Ausfälle? Die Computer laufen bei uns im Büro im Moment normal, lokales Stomnetz scheint noch stabil zu sein. Gibts sonst News von der Front?
F.X. Müller hat geschrieben am 21. Mai 2017 at 13:56:
Und Milva ist natürlich eine musikalische Krönung des heutigen Senioramas...
Markus hat geschrieben am 21. Mai 2017 at 13:54:
Lässige Sendung mit dazu sehr gut passender Musik.
saveri hat geschrieben am 21. Mai 2017 at 13:49:
Gemütlich, freund-und partnerschaftlich, wie ihr heute miteinander umgeht. Weiter so
Franz hat geschrieben am 21. Mai 2017 at 13:35:
Heutiges Seniorama: Humor ist doch der Hauptgrund der 60-jährigen Beziehung des von Christine interviewten Paares! Gute Sendung, Gratuliere!
Rita hat geschrieben am 21. Mai 2017 at 11:17:
Herzlichen Dank Radio Stadtfilter für Euphoria Morning! R.I.P. Chris, wir vermissen Dich. ??
Dj Guerillaping hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 14:10:
Bildlink funktioniert so nicht, also bitte zuerst Studie öffnen hier:
labs.rs/en/facebook-algorithmic-factory-immaterial-labour-and-data-harvesting/

und dort auf das 1. Bild namens Facebook Algorithmic Factory klicken, dann kann man beliebig reinzoomen und es besser anschauen 🙂
Dj Guerillaping hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 14:06:
Eine Vorpost für die Sendung Panacea von 16h.
Hier die Links zur besprochenen Studie:
Eine bzw 3 hammer Studien über Facebook und wie viele Daten, bzw was sie alles sammeln.
Quelle:
(alle Studien)
labs.rs/en/
Das Bild, das alle Studien zusammenfasst (ist n .gif, am besten im Browser öffnen):
labs.rs/wp-content/uploads/20…acebookFactory-01.gif
Ernst hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 12:47:
Hoi Andrew. Betreffend dem einen Leserbrief, also dies sollte man schon erst nehmen, die Blitze werden darum ihr Verhalten ändern je nach Abstimmungsergebnis. Und auch Mäuse, Ratten und andere Nager werden je nach Abstimmungsausgang ihr Verhalten ändern und je nachdem viel mehr an Stromkabeln fressen. Auch Zugsentgleisungen, ich denke dies hängt direkt mit dem Strom zusammen, garantiert!!! Wir müssen da aufpassen....
Elle Michelle hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 8:27:
Ahoy Herr Dusek,
Shannon and the Clams mit I will miss the Jasmin wünscht ich mir...
Patricia hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 8:22:
guata morga

als das wünschen noch geholfen hat, wie heute, drum bitte gonjasufi mit suzie q. und weil das ein so super kurzes lidli ist, dann grad no da admiral mit ticket to your brain.

hab dank
patricia
Rommel hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 8:15:
Guten Morgen dem Herrn Dusek... Da gibts nur Eins; Paul Bernhard mit Ausbrechen !
Danke !
El Chico hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 8:13:
mein wunsch
chicos de nazca - its easy to be here

danke
weiter so
Archive-Franz hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 8:10:
Morgä Dominik. Hett hüt Bock uf "Mila" vo dä goldenen Zitronen. En Schönä, merci und tschau
Wunder hat geschrieben am 19. Mai 2017 at 8:07:
Ich wünsche mir "Indianer" von marsimoto.donald gib den indianern ihr Land zurück!
figgfugg hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 23:57:
kei anig wer vo eu wer isch, rabarberrabarber nur scheisse gelabbert!
Jan hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 21:04:
Ich liebe eure Musik?
Red Lips hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 16:22:
Leider keine, also auch nicht rote Haare...
Danke nach Hagen, leider erst zuhause entdeckt, le soirée ist gerettet...
Wendys Balkon hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 15:03:
rote Haare! ?
No-One hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 14:57:
Milva ist fragwürdig. Aber es ist gut gemeint.
Katharina hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 14:32:
Mit Blanche bin ich voll auf Deiner Seite. Aber bei Portugal habe ich lange gemeint, das sei so ein Beitrag à la Guildo Horn...
Katharina hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 14:14:
Schöne Musik, Franz! Liebe Grüsse von Deiner Obergroupiene
Katharina hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 14:14:
Schöne Musik, Franz! Liebe Grüsse von Deiner Obergroupiene
Renate A. hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 14:10:
Singt Macrons Frau auch - und kann man davon etwas hören? Frau Bruni konnte dies ja auch.
Monika Fiala hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 14:03:
Allein dein erster Song, lieber Franz, ist ein Startschuss in den Nachmittag! Nur zu!
Claude hat geschrieben am 17. Mai 2017 at 13:54:
Der Beitrag über, wie man Gaggi's, nutzen kann, ist sehr wertvoll. Dies will ich in Zukunft nutzen. Und Gaggi's esse ich in Zukunft auch aus dem Schlamm nicht mehr. Ist das gesund und umweltfreundlich.?
oli hat geschrieben am 16. Mai 2017 at 22:35:
hallo djane amrit wieder einmal super sounds !
danke !
aus züri oli
Thomas hat geschrieben am 12. Mai 2017 at 13:21:
dankööööö
Thomas hat geschrieben am 12. Mai 2017 at 13:07:
Hoi Laura.

Würdsch du für mich en Song laufe lah?
William Elliot Whitmore: "Old Devils"
Danke und schöne Tag!

Thomas
Tom hat geschrieben am 12. Mai 2017 at 12:21:
Hey, Du hast meine Forderung nach mehr Funk & Soul ja während ich schrieb schon erhört, cool!!!
Tom hat geschrieben am 12. Mai 2017 at 12:20:
Ich fordere mehr Funk, Soul und TripHop im Tagesprogramm. Darum mein erster Wunsch: Across 110th Street von Bobby Womack. Danke & Gruss
GoldenBalls hat geschrieben am 12. Mai 2017 at 8:34:
Guätä Morgä ihr zwei. Passend zum EurovisionSongContest het ich gern de Song vo dä Norweger nomol ghört. (De einzig erträglich) Är heisst Grap the Moment vo JOWST.
Dankä fürs lässe Programm
Kurt F. hat geschrieben am 11. Mai 2017 at 11:55:
Also ich finde die S.U.S.I. ziemlich nett.
Meike hat geschrieben am 11. Mai 2017 at 6:46:
Hey was ist das für eine billige Roboterstimme im Morgomat Namens S.U.S.I.? Hat Stadtfilter zu wenig Personal, sodass sie eine RoboterIn anstellen müssen oder haben die MorgenmoderatorInnen einfach verschlafen? ???
usé hat geschrieben am 10. Mai 2017 at 20:05:
Leider schon etwas doofe, infantil-wohlstandssymptomatische Dilemma-Sendung , die mindestens heute schal und nicht besonders originell daherkommt. Freue mich auf brightside
caspar hat geschrieben am 10. Mai 2017 at 14:02:
Yeah, morgomat
Julia hat geschrieben am 9. Mai 2017 at 12:47:
Welch entzückende Klänge! Ich wünsche mir "der Trunkene im Frühling" von Mahler - wegen des Frühlings, der ach so strahlt zurzeit.
simi hat geschrieben am 9. Mai 2017 at 9:01:
Was soll dieser radio 24 moderatorslang und übelster scheiss pop?
Mattias Müller hat geschrieben am 9. Mai 2017 at 8:38:
Ich wünsche mir KIZ mit Urlaub fürs Gehirn. Danke
Felix hat geschrieben am 9. Mai 2017 at 8:19:
Ja wänn ihr so lieb fröged schriib ich eu gern is Gästebuech. Het sogar en Musigwunsch. the dead weather - treat me like your mother.
Fröhlichs moderiere no die Herre.
Angela hat geschrieben am 8. Mai 2017 at 20:53:
Hurra, Paule, eins meiner liebsten GnR Lieder - weiter so!
Liebe Grüsse aus England
el simi hat geschrieben am 8. Mai 2017 at 8:05:
Buenos dias! Wünsche mir "Red and Black Light" vom Ibrahim Maalouf - Danke Maurus!
Archive-Franz hat geschrieben am 8. Mai 2017 at 8:04:
Guetä Morgää. I wür gern Freundeskreis ghörä mit em Lied "A-N-N-A". Merci und ä schöns Tägli.
sämi hat geschrieben am 8. Mai 2017 at 7:52:
Guten Morgen. Ich wünschte mir Armada von Jucifer. Danke
chrigi hat geschrieben am 8. Mai 2017 at 7:49:
guete morge. ich wuensche mir vo two gallants: halcyon days - und hoffe min fruend staht endlich uf 🙂
boris hat geschrieben am 7. Mai 2017 at 20:41:
Jo. Geilä scheiss, jungs!
Pipo hat geschrieben am 5. Mai 2017 at 21:14:
Riddim Time!!! Das Highlight!!
Super Mucke!!
We love Van Der Dicklipp
Yael hat geschrieben am 5. Mai 2017 at 13:36:
So, jetzt haben alle den Kästner auf beiden Ohren gehabt, oder?
Entschuldigung für die Mono-manie von vorher.
Anton aus Tirol hat geschrieben am 5. Mai 2017 at 12:37:
Entschuldigung gut und recht, aber trotzdem fehlt uns nun ein Teil. Intro und Outro vom Hörspiel war zwar zu hören, aber anstelle des Hauptteils lief bei mir ich glaube es war Billy Idol oder so was...
Anton aus Tirol hat geschrieben am 5. Mai 2017 at 12:21:
Danke dass du uns das Hörspiel zensuriert hast, aber sooo schlimm ist der Inhalt doch nicht dass man dies der Zuhörerschaft vorenthalten muss...
bisi hat geschrieben am 5. Mai 2017 at 8:33:
Etwas von saint vitus bitte
VdB hat geschrieben am 5. Mai 2017 at 8:07:
Milva canta Brecht per favore !
Roberto hat geschrieben am 5. Mai 2017 at 7:32:
Ein Wunsch hätte ich gerne.
Svalutaischen von Adriano Celentano
Roberto hat geschrieben am 5. Mai 2017 at 7:31:
Morgen Herr Dusek schön dich zu hören im besten Radio .
Biggedi Boom hat geschrieben am 4. Mai 2017 at 22:46:
Heisse Scheiss!!! Vo wäge chillige donnschtig... 4 to the floor?
Partikelfän hat geschrieben am 4. Mai 2017 at 21:26:
Tolli Musig...fröi mich jedesmal uf die Sändig!!
Hell Bling hat geschrieben am 4. Mai 2017 at 12:29:
Jööö - danke Andrew! Ja, es geht gut und bis bald! Freu mich!
Hell Bling hat geschrieben am 4. Mai 2017 at 12:24:
Schön, dich zu hören! Wenn man sich was wünschen darf, wünsch ich mir "Montague Terrace In Blue" von Scott Walker.
Roberto hat geschrieben am 4. Mai 2017 at 12:10:
APW ICH LOSE ZUE GAR NID GWUSST DASS CHASCH SINGE GUET GMACHT.
Archive-Franz hat geschrieben am 4. Mai 2017 at 8:32:
Guetä Morgä. I wünsche mir "Rudi Ratlos" vom Udo Lindenberg. Dankä und hebed en Schönä.
Franz hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 20:26:
@Windy mag Schneefall: Habe den abfälligen Kommentar mit Freude zur Kenntnis genommen - leider erst jetzt!
DANKE
Windy mag Schneefall hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 16:00:
Abfällig kommentiere ich: Eure Sendung ist famos! hmpf ?
Dorothy hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:54:
Oh wie schön, Roger Whitaker's Song! Er war einst mein Liebling - auch er!!
Katharina hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:54:
und auch Roger Whitakker pfeifft sich noch in Dein Programm rein 🙂
Jadranka hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:52:
Cool. Auch Marianne Rosenberg im Pool. Cool.
Ruth hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:44:
Hoi Franz, bin noch kurz dabei!
Gruss Ruth
Gregor van Veelen hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:33:
Thank you Franz, you made my and Gumbos day today:
Rolf hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:16:
Bislang etwas vom geilsten von Mr. Lollipop, lieber Franz. Nur zu.
Dorothea (Berlin) hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:14:
Na so was. Franz, du hier auf Empfang. Toll - und auf ein Wiedersehen.
Dorothy hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:14:
Romantically given in May! Zum Hinschmelzen mit diesem Song! ;-)))
Katharina hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:10:
Gestern Nacht zurückgekommen und heute schon am Zuhören. Und übrigens: Wäre Trude Herr noch unter uns, würde sie morgen 90. 🙂 Und ja, ich wippe mit den Füssen 🙂
Ronny hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 14:09:
Hallo, Franz. Ganz neuer Sound. Spürst du den Frühling?
Goldenballs hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 8:49:
Hey Stadtfilter, super Programm wie immer! Wenn man Songwünsche einbringen darf würde ich mich sehr über Zementgarten von den Aeronauten freuen.
Grüsse vom Bau
de wo zuelosed hat geschrieben am 3. Mai 2017 at 7:50:
hee ich lose imfall scho zue 🙂
Skunkmello hat geschrieben am 2. Mai 2017 at 22:47:
Vielleicht mal was von Skunkmello?
Technische Leitung hat geschrieben am 1. Mai 2017 at 11:08:
Empfangsprobleme DAB+ in Zürich:
Der Modulator der Sendeanlage Felsenegg macht Probleme.
Dadurch kann es zu Unterbrüchen im Empfang kommen.
Die Techniker sind bereits Vorort und arbeiten an einer Lösung.
Nichtbetroffen sind Regionen Winterthur, Aarau, Luzern.
Wir bedauern die Unannehmlichkeiten.
Technische Leitung
Bäcker hat geschrieben am 30. April 2017 at 21:57:
Grossartig! Die zweite von links soll sich lieber gut anschnallen!
Küse hat geschrieben am 30. April 2017 at 20:55:
En Skandal eu nur eimal im Monat zghöre
Claudia hat geschrieben am 30. April 2017 at 20:35:
Wurde das Theater nicht schon immer zur politischen Beeinflussung benützt?
Flumiu hat geschrieben am 30. April 2017 at 20:23:
Villech hät er ja au Aduar-dort gmeint!
Christoph B. hat geschrieben am 30. April 2017 at 20:21:
Eduarda das Huhn!
Flumiuuuu hat geschrieben am 30. April 2017 at 20:10:
schnurr...si händ mich überumplet! Lige gfesselt hier und vermisse eu all :*
Flumiuuuu hat geschrieben am 30. April 2017 at 20:06:
vergeset denn nid de Strasseumfrag-Antwort des Monats zu verlosen mitem tolle Preis vomnre Banana-Cake! 😉
Flumiuuuu hat geschrieben am 30. April 2017 at 20:04:
Hey gööönd ab! 🙂
Grüsse vo minre Bettdecke...
Petr Czech hat geschrieben am 28. April 2017 at 23:25:
Ol' school petr hatt au ä meinig:). dammit nöd muesch di halb cd oder platte sammlig mit näh nimmsch's guete züüg ufd cassette uuf. am beschte geil g'mix'd .. MIXTAPE.
Petr Czech hat geschrieben am 28. April 2017 at 22:53:
ej poitch 'n schmutzly .. eigäahhbou rockt da aether au i de czech-rap-ublik!! Sounds dope Thanx für de ihblick, sound und s'interview!! rock on bad boyz!! phette pozdrav a all beat-heads in WintiCity. lexx ,n bligg EKR ein Könnig regiert, guete alte track, voll ufm punkt!!
Petr Czech hat geschrieben am 28. April 2017 at 22:06:
wuuzz uup stoody 'n Kryzel!! Entlich wider mal about rap, yo!

phette pozdrav from far far away, Karel Gott -aka- DJ5pm
Jan hat geschrieben am 28. April 2017 at 21:04:
Danke Anna und alle die uns toll fanden
Jan hat geschrieben am 28. April 2017 at 21:03:
Ich war dabei und habe moderiert.
Ist zu empfehlen das zu machen.
Anna hat geschrieben am 28. April 2017 at 16:26:
Ein tolles Quiz - und eine unterhaltsame Sendung! Kompliment an die Kinderredaktion!
Markus hat geschrieben am 28. April 2017 at 13:24:
Gut erkannt! Respekt! Und ich kenn mich wohl mit den 90er auch nicht aus. Weekend ist aus dem Jahr 2000 😉 Falls noch Zeit für einen Wunsch ist, bitte Ini Kamoze mit Hotstepper.
Markus hat geschrieben am 28. April 2017 at 13:02:
Oha, von Musik und den 90ern habt ihr aber wenig Ahnung, das ist offensichtlich! Aber ich kanns euch kaum verübeln, ihr habt zu der Zeit vermutlich noch in die Windeln gemacht. Wünsche mir von Black Eyed Peas den Song Weekend. Nix für ungut.
Jonas hat geschrieben am 28. April 2017 at 13:02:
Hallo Laura und Gast,
also, die erscht CD han ich vo minre schwöschter Céline gschänkt becho: OpelGang vo de Tote Hose.
Sälber kauft, glaubs REM Monster, aber au d'Nevermind mit dem superguete Cover isch scho lang i mim Bsitz 😉

die erscht Platte wo ich sälber han dörfe uflegä: Peter und der Wolf vom Sergej Prokofjew

Gruss, Jonas
judy the monkey hat geschrieben am 28. April 2017 at 12:44:
Zwar scho 1985 gsii, ersti selber kaufti CD/Single vo scorpions " still loving you" und bi dir wär also de Pingu na gsii
Gertrud hat geschrieben am 28. April 2017 at 12:39:
Ich wünsche mir von Peter Sue und Marc - Cindy. Der Song hat mein Leben verändert.....
Wawa hat geschrieben am 28. April 2017 at 12:26:
Die Erste CD, an die ich mich erinnere gekauft zu haben, ist Papa Roach.
Patricia hat geschrieben am 28. April 2017 at 8:43:
vom chefinnen sessel aus:
konzert im kraftfeld und cd gekauft!

willst sie ausleihen?
Patricia hat geschrieben am 28. April 2017 at 8:28:
menschen, welche dinosaur jr. hören, sind gute menschen!
aber um deine nerven nicht unnötig zu strapazieren und die ohren der hörerinnen (dein gewimmer!), ein veritabler song für alle The Mystery Lights - 21 & Counting, hab dank
Annie hat geschrieben am 28. April 2017 at 8:20:
Jo Dominik.....das war grad nicht eins ihrer besten Stücke.....anyway....Dankesehr für's Spielen. 🙂
Elle Michelle hat geschrieben am 28. April 2017 at 7:44:
Ahoy Herr Dusek, ich würd sehr gern Freak Scene von Dinosaur Jr. hören...
Da würd ich mich sehr freuen. Ein Hoch auf das moderierte Wunschkonzert!
Rommel hat geschrieben am 28. April 2017 at 7:35:
Ein freundliches Hallo nach langer Zeit dem Herrn Dusek !
Wenn sie noch Platz finden;
Europa neue Leichtigkeit: Lied gegen Ängste.
Es bedankt sich herzlichst im Voraus,
Rommel
Annie hat geschrieben am 28. April 2017 at 7:34:
Guten Morgen Dominik, wenn du was schönes von Ricky Lee Jones findest, dann spiel es doch für mich. Wär mein Morgomat Wunsch.
Danke dir und nen guten Tag noch
Grüsse
GoldenBalls hat geschrieben am 28. April 2017 at 7:33:
Entschuldige den Ä/E Fehler. Und nein er kennt Hansi Lang nicht:)
GoldenBalls hat geschrieben am 28. April 2017 at 7:16:
Guten Morgen Dominik,
Hab schon bei Radio Eriwan nachgefragt aber die spielen es nicht. Deshalb hoffe ich Du kannst meinem kerntner Mitstreiter Kevin und mir den Komissar von Falco spielen.
Vielen Dank für dein super Programm
Begeisterter Hörer hat geschrieben am 27. April 2017 at 21:21:
Hast du was von Bionaut, Nico?
Alexander hat geschrieben am 27. April 2017 at 21:09:
Cooler Track der da grad läuft!??
Archive-Franz hat geschrieben am 27. April 2017 at 8:13:
Moin Andrew. I wünsch mr hüt "Storia d'Amore" vom Adriano Celentano. Ciao a tutti.
Gary Beat hat geschrieben am 26. April 2017 at 19:09:
Freue mich wieder mal bei euch im Sender zur Galaxy Space Night zu Spielen. Merci und bis Samstag ?????
Archive-Franz hat geschrieben am 26. April 2017 at 8:01:
Guetä Morgä. Ich wünsche mir "Killer" von Seal (feat. Adamski).
P.S. - Hattest du dich nicht mal vor ca. 2 Wochen über Karambolage geäussert!? Der Sendetermin ist Samstags um 18:55 :o) - Wenn du's nicht warst, sorry. Ciao.
Annie hat geschrieben am 24. April 2017 at 8:18:
Hoi zamä....
Scho lang nüt meh ghört vom Marius Müller Westernhagen....
Gern Willi Wucher oder Johnny W
Merci Herr Morgomat 😉
Gruss
Herbert hat geschrieben am 23. April 2017 at 20:39:
Was heißt Kuhstall auf Ägyptisch?
Christine hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:56:
So Franz, jetzt hast du es geschafft - ich habe Fernweh bekommen, dank Harry Belafonte. Ich schreibe dir dann eine Karte von irgendwo!!
Dorothy hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:55:
Dä tolli Jamaica Song isch jetz no s'Tüpfli ufs i - einfach zum Schmelze....:-)
Erich hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:38:
@ Wampeneule Zu diesen Songs kann man wirklich tanzen, ob das auf dem Bahnseitg wirkt, ist fragwürdig.
Dorothy hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:38:
Wär Dich kennt, chas das nid glaube!!!!
Wampeneule (~°v^~) hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:32:
Lieber Franz, einen Gruß lasse ich da, trotz meiner Verspätung und Eile auf dem Wege zu Freunden! Unterwegs werde ich im Geiste an Mir. Lollipop gedenken und mit meiner Wampe geschmeidig auf dem Gehweg tanzen ?
Christine hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:22:
Hoi Franz, wer vom Gotthardstau noch nicht genug hat, kann gerne auch noch am Brenner anstehen. Macht genau so wenig Spass!
Monika hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:17:
Franz, dein April-Mix ist geil. Richtung Mai. Oder wie?
Rolf Gut hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:12:
Diese Musik, lieber Franz, tut in jeder Jahreszeit gut. Auch wenn man dabei ein Nickerchen macht. Mach mal auf Puff.. 🙂
Dorothy hat geschrieben am 23. April 2017 at 13:11:
Yeah Franz, ich schaffs au wieder mou Dine wunderschöne Kläng z'lausche! Wär weiss, ev. chunt jo no "April im Saffental oder Sursee"???? 😉
whatever hat geschrieben am 21. April 2017 at 20:51:
Nachricht an Homepagemacher: Könnt ihr bitte das nervöse Menu so konstruieren, dass man etwas in Ruhe wählen kann, ohne dass das Untermenu dauernd wieder zudroppt? Ist total sch**sse so.
Waheke hat geschrieben am 21. April 2017 at 9:25:
Lieber Verpennt
Grüsse vom fischbuffet von Choch in waheke wo wir dem sound aus winti lauschen. Sommerbrothers and family
Ou yeah linton....!
Aleja hat geschrieben am 21. April 2017 at 8:46:
scho rächt!
Annie hat geschrieben am 21. April 2017 at 8:42:
Merci Aleia....ich weiss nid....hütemorge isch mir eifach nach däm song gsi...mängisch muess es au pop si 😉
Annie hat geschrieben am 21. April 2017 at 8:24:
Guete Morge!!
Slow Like Honey vo Fiona Apple
Wär min Wunschsong...
Merci für's abspille...und Gruss
Jonas hat geschrieben am 21. April 2017 at 8:22:
guete sunnige Morge Aleja, ich wür mir für de Start vom Tag gärn "Muchmo vom Jimi Tenor" wünsche. Gruss, Jonas
Der hörer hat geschrieben am 20. April 2017 at 8:40:
Gerne "Drogen nehmen und rumfahrb" von guz, bernadette La Hengst. Supergut zum in den Tag starten wäre das. Danke!
Franz Müller hat geschrieben am 19. April 2017 at 22:34:
ja ich denke bei Rum & Coca Cola an Jamaica!!!
Jimmy O'Jackson hat geschrieben am 19. April 2017 at 8:40:
es isch nur "web"

https://www.youtube.com/results?search_query=the+web+thee+oh+sees

my bad
Jimmy O'Jackson hat geschrieben am 19. April 2017 at 8:29:
Gueti besserig cyrill! Mini stimm goht ah neocitran.


the web - thee oh sees
(05.05. im salzhus!)
John Jimson hat geschrieben am 19. April 2017 at 8:07:
sit wenn nennt sich de alex eric? warum han ich vorher kein musigwunsch gschriebe? gern highly suspect mit serotonia ?
iMaggi-Franz hat geschrieben am 19. April 2017 at 8:05:
Morgä zämä. Wägä dä Wiifrag: Wiisä zum Chochä, Rotä zum Trinkä. Hett no en Musigwunsch: "Abracadabra" vo dä Steve Miller Band (5:07). Bitte Schluss-Sequänz NÖD uusbländä, wiäs susch alli Radiostationä mached (Meganerv!). Danke eu und en Schönä. Oh ja und gueti Besserig...
fraueheld hat geschrieben am 19. April 2017 at 7:59:
nomal fraueband
❤warpaint❤
und ... dä sänger vo black angels isch en maa... sogar mit bart ?
Jim Johnson hat geschrieben am 19. April 2017 at 7:58:
wisswi macht gueti stimmig rotwi macht müed. je nochdem was me wod. ich bi für wisswi!
Mad Men hat geschrieben am 19. April 2017 at 7:50:
Also i vermische immer Rotwi mitem Wiise 😛 Pinkwi wüsseder
Dave hat geschrieben am 19. April 2017 at 7:32:
DKonkurrenz vom Wiswii isch sBier. Gäbts das nöd, wär Wiswii viel beliebter als Rotwii will mer en bi viel meh Glägeheite chan trinke...
Archive-Franz hat geschrieben am 18. April 2017 at 8:09:
Guetä Morgä. I wünsch mr "A Day in the Life" vo dä Beatles. Dankä und en Schönä.
Oldie-Club Biby, Bigy und Mimy hat geschrieben am 16. April 2017 at 13:55:
Wir sind jung aber geniessen Euren 50tie-Sound - aber bitte, wenn schon dann nur Originale, denn "Que Sera Sera" wär original mit Doris Day und nicht in dieser furchtbaren Instrumental-Version!
christine hat geschrieben am 16. April 2017 at 13:26:
Hallo ihr beiden, ihr verschönert uns den verregneten Ostersonntag mit den Beiträgen und der passenden Musik. Danke und weiterhin schöne Ostern.
Gebrüder Grimm hat geschrieben am 16. April 2017 at 13:25:
Wenn es regnet, lauschen wir halt der unterhaltsamen Seniorama-Sendung, fast so schön wie Eier-Tüsche
Frau Kündig hat geschrieben am 16. April 2017 at 13:21:
Ich geniesse mit Enkelinnen Ihre wunderbare Sendung und wir lieben auch die schöne Musik dazu, die gut passt. Danke Ihnen.
Franz hat geschrieben am 16. April 2017 at 13:18:
Ich war der Jüngste von 9 Kindern und muss gestehen, dass ich ziemlich verwöhnt wurde. Kein Wunder, ich war ja auch ein unproblematisches Wunderkind!
Ihr macht eine tolle Sendung, interessant und humorvoll!
simon hat geschrieben am 13. April 2017 at 12:53:
Tschau andrew
Schön dich wieder mal zu hören. Wieder mal andere musik. Keine langweilige indie schwachmaten musik. Weiter so du held! Libgruz
Adrian hat geschrieben am 13. April 2017 at 8:44:
Guten Morgen Andrew. Spielst du auch Knöppel? Wenn ja würde ich mich über Uzwil freuen...
Samira hat geschrieben am 13. April 2017 at 8:34:
Hoi APW! Ich wünsche mir irgendetwas von Sleaford Mods! Danke!!!
Technische Leitung hat geschrieben am 10. April 2017 at 18:13:
Liebe Leute
falls ihr in Zürich keinen DAB Empfang mehr habt liegt es an dem vom Bakom verordneten Frequenzwechsel von 9A auf 9D.
Was tun? Ein Rescan am Empfänger macht wieder alles gut...
ungetrübten Radiogenuss weiterhin.
kinski hat geschrieben am 10. April 2017 at 17:22:
Politisch und musikalisch sehr spanned.
frau Felix hat geschrieben am 10. April 2017 at 17:17:
Das muss mal gesagt werden, du machst eine wahnsinnig gute Sendung. Find es toll das du auch auf deutsch erzählst was in Serbien los ist....
Andy hat geschrieben am 10. April 2017 at 8:15:
Guten Morgen Maurus
Coole Sendung!
Ich wünsche mir Nuclear Fusion von King Gizzard & The Lizard Wizard
Franz hat geschrieben am 10. April 2017 at 8:10:
Guetä Morgä. I wünsch mr "Hollow Man Pt. I+II" vo dä Kula Shaker (6:13). Dankä und ciao.
Technische Leitung hat geschrieben am 9. April 2017 at 16:50:
Leider ist die Verbindungsqualtiät in Aarau nicht gewährleistet. Weder Stadionseitig LAN noch per 3G/LTE.
Wir bedauern an dieser Stelle diese schlechte Verbindungsqualität und werden mit dem Stadionbetreiber ein Lösung für die Zukunft suchen müssen, um eine Übertragung gewährleisten zu können.
Katharina hat geschrieben am 9. April 2017 at 13:38:
je te laisse ma petite fleur 🙂 aber den mit der Torte fand ich den Hammer!
suzanne hat geschrieben am 9. April 2017 at 13:38:
vo wäge, ha grads Bachpulver vergässe........
suzanne hat geschrieben am 9. April 2017 at 13:19:
zerscht hani gmeint ich sig ufe em falsche Sänder, aber du häsch rächt, jetzt bin au ich wach
Katharina hat geschrieben am 9. April 2017 at 13:19:
Wir hören Dir beide zu, verlassen Dich aber demnächst, um in den "richtigen Frühling" rauszugehen. Little arrow hab ich gerne, wird mich durch die Natur jagen 🙂
yVES hat geschrieben am 8. April 2017 at 20:49:
Mega schöner trauriger Samschtig!
Thomas hat geschrieben am 7. April 2017 at 12:48:
Hey, ich bin jetzt erst richtig warm geworden.... ?
Thomas hat geschrieben am 7. April 2017 at 12:45:
Apropos: Schönheits-OP an der Vagina könnte man auch mal diskutieren. Für mich fällt dies darum eher unter das Thema Verstümmelung und ich möchte damit die Frauen ermutigen, steht zu euch und so wie alles aussieht, denn so ist super!
Thomas hat geschrieben am 7. April 2017 at 12:36:
Mein Tipp: mehr Wixen, auch im Alter, dann gibt es keine Chance betreffend zusammen wachsen und es erhält zudem die Potenz. Und wenn wir gerade beim Thema sind, mein Urologe hat dafür festgestellt dass ich 3 Eier habe, oder so ähnlich...
Thomas hat geschrieben am 7. April 2017 at 12:23:
Aber als Mann nimmt es mich nun doch Wunder wenn Du schon damit beginnst: was sind denn die Vor- und Nachteile einer solchen Beschneidung bzw. Nicht-Beschneidung?
Thomas hat geschrieben am 7. April 2017 at 12:15:
Du bist beschnitten!?! Also nicht du sondern er....
Elramun hat geschrieben am 7. April 2017 at 8:48:
Ja das war schon die richtige Version von 'Stop that train'. Aber leider kann ich keine Auskunft über ein Ding namens Woodie geben. Bin des Wellen- oder Wind-Surfens nicht geläufig.
Elramun hat geschrieben am 7. April 2017 at 8:21:
Oder beispielsweise 'Stop that train' von Ernest Ranglin, einerseits als schöne Schnulze, andererseits auch als Entgegnung zu den unfassbaren Ereignissen, die in den heutigen Medien zu lesen sind.
Celentano-Franz hat geschrieben am 7. April 2017 at 8:15:
Sers Dominik. Wie wär's mit "Mondo in mi 7a" von Adriano Celentano? (Dies ist kein Spam, obwohl ich diese Woche Musik wünsche, als ob's kein Morgen gäbe*g). Vielä Dank und biba. Schöns Wucheänd
Alal didi hat geschrieben am 7. April 2017 at 0:13:
Schnurregiige
rjega hat geschrieben am 6. April 2017 at 23:06:
chälle rassle
Sam hat geschrieben am 6. April 2017 at 22:41:
Btw: sehr nices interview!
Sam hat geschrieben am 6. April 2017 at 22:40:
Ich rate mal... Klavier??

Schlagzüg...
Gitarre

???
Peter Immel aka P.immel hat geschrieben am 6. April 2017 at 22:14:
Ciao Zäme
Frag ad Paradox-Crew:

isch für's Albanifäst öpis planed? We want Crepery back (-:
rjega hat geschrieben am 6. April 2017 at 22:12:
ich wür gern wüsse, was eues padoxiste erläbnis ever gsi isch
Nekane Askatu hat geschrieben am 6. April 2017 at 18:08:
Es wäre vielleicht noch erwähnenswert, dass es in Belgien einen Präzedenzfall gab vor ein paar Jahren, wo nicht ausgeliefert wurde!
Erika hat geschrieben am 6. April 2017 at 12:33:
Ich habs: Du bist seit Neustem gegen Frieden und Demokratie
Christ-off hat geschrieben am 6. April 2017 at 12:19:
Deine Frage kann ich leider aus diplomatischen Gründen nicht beantworten, die Vorurteile sind schuld...
Einwanderungsbehörde hat geschrieben am 6. April 2017 at 12:03:
Hoi Andrew. Bist Du neu bei Stadtfilter? Hab dich darum noch niiiiiiiiiiiiiie gehört....
Pond-Franz hat geschrieben am 6. April 2017 at 8:14:
Morgäää. I wünsch mr "The Pull Out" vo Archive. Tipp a d'Zuehörer: Radio uufdrähä ;o). Villa Dank und es schöns Tägli.
kai hat geschrieben am 5. April 2017 at 19:35:
Das DVB-T TV-Signal ist fas tsynchron zu unserem Stream...
TV Bild SRF Ton Stadtfilter Yuhee
Anna hat geschrieben am 4. April 2017 at 17:47:
Schön sieht sie aus, die neue Webseite!
simi hat geschrieben am 4. April 2017 at 6:47:
Guätä morgä herr sauerland.
Find es immer wieder super so eine musikauswahl von ihnen zu hören.
Und natürlich das tape!!! Hat es überhaubt ein tapeplayer im studio?
Libgruz
Laura Locke hat geschrieben am 3. April 2017 at 8:25:
Liebe Julia
Wenn man am Montag den Radio einschaltet und zuerst Tocotronic kommt und später Archive, dann wird der Montag etwas besser.
Wünsche dir einen glitzrigen Wochnstart!
Archive-Franz hat geschrieben am 3. April 2017 at 8:06:
Oha....und erscht no dä Erscht :o)
Archive-Franz hat geschrieben am 3. April 2017 at 8:05:
Guetä Morgä. Alles neu macht der...äh...April. Wurschtlä mi grad dur diä neu Sitä. Nöd schlächt. Und wänn i scho am tippä bin....wünsch mr "Feel it" vo Archive. Grüessli und en Schönä.
kilian hat geschrieben am 2. April 2017 at 16:42:
Ich sage Danke. ?
Radio Stadtfilter
Ursula hat geschrieben am 19. März 2017 at 13:30:
Christine und Xaver, ihr mached das prima: schpannendi Mischig vo Biiträg und musig, verbunde mit ere läbige Moderation! Danke!
me hat geschrieben am 10. März 2017 at 14:32:
ganz schön bunt hier
Andy hat geschrieben am 23. Februar 2017 at 12:47:
Die neue Website gefällt mir sehr gut!
Stadtfilter.net
Auf Sendung:
14:00 - 20:00