42. Winterthurer Musikfestwochen 9.-20. August 2017

 

Wir ziehen um – in die Schlemmerei auf dem Kirchplatzdeck!

 

Euch erwarten Interviews mit Bands, wenige Augenblicke, bevor sie die Bühne rocken, live übertragen aus unserem kleinen Aussenstudio.
Fast alle Konzerte auf der Steibi- und Kirchplatzbühne moderieren wir und berichten vor und während des Festivals über alles, was ihr unbedingt wissen wollt.
Hört rein und kommt vorbei!


ZWÖLFTER TAG – Sonntag, 20.08

Die letzte Live Sendung aus unserem WG-Studio im 2017. Schön wars, aber leider schon vorbei: die MFW.

Die 42. Musikfestwochen sind vorbei, für viele das Highlight des Jahres. Ein kurzer Rückblick der letzten 12 Tage.


ELFTER TAG – Samstag, 19.08

Zwar keine Band, aber dennoch wahnsinnig spannende und sogar internationale Gäste bei uns im WG-Studio!

Sandra Biberstein vom Coucou Magazin und Holländer Bao Yao waren bei Simeon im Interview.


ZEHNTER TAG – Freitag, 18.08

Schon mittags läuft es rund auf dem Kirchplatzdeck der Schlemmerei. It’s High Noon Time!


NEUNTER TAG – Donnerstag, 17.08

Heute haben gleich drei Bands unser WG-Sofa für ein Interview in Beschlag genommen. Full House!

>>The Dues besuchen unsere gute Stube für ein Interview.

>>The Dead Brothers bei Simeon im Interview.

>>Zeal & Ardor zwei sympathische Jungs. Harter Sound, weicher Kern.

Seit neun Tagen läuft es rund in der Schlemmerei. Deshalb wollte unsere Praktikantin Steffi Brändle wissen, wie die grosse Neuheit der diesjährigen MFW so ankommt.


ACHTER TAG – Mittwoch, 16.08

>>Shantel kurz vor seinem Auftritt bei DJ little Maze im Interview.

>>Voodoo Jürgens gibt im Interview sein kultiges Österreichisch zum Besten.


SIEBTER TAG – Dienstag, 15.08

Auch am Dienstag war es wieder voll bei uns mit WG-Gästen.
Heute dabei in der guten Stube:

„Wir sprechen viel über Dialekt. Aber wir reden auch gerne über etwas anderes“
>>Jeans For Jesus
über Dialekt und Dialektik:

 

„People need to chill the fuck out! Can I say that on the radio?“
>>Matt von Preoccupation (ehemals Viet Cong) im Interview im WG-Studio.

Musikredaktorin Julia Toggenburger verrät uns ihre Meinung über das Konzert der Band Preoccupations, live aus dem Albani Music Club.


SECHSTER TAG – Montag, 14.08

Die Sonne scheint, scheint’s. Uns ist das egal, bei uns im WG-Studio ist es immer noch am schönsten.
Vor allem, wenn solch eloquente Gesprächspartner vorbeikommen:

Musikredaktorin Julia Toggenburger ist so eingenommen vom Tamikrest Konzert, dass sie fast sprachlos ist.
Aber nicht ganz – sie probiert trotzdem eine Konzertkritik.

„Man kann nicht immer nur die guten Dinge sagen“
>> White Wine sagen alle Dinge. Und das erst noch auf verschiedene Sprachen.


FÜNFTER TAG – Sonntag, 13.8

Sollen wir Gottes Zorn auf uns ziehen und auch am heiligen Sonntag senden?
Aber natürlich! Alle andern freut’s nämlich.

«Musik wird überschätzt»
>> Oum Shatt lieben sie trotzdem und reden darum auch gerne darüber:

«In Nashville habe ich alle Vibes aufgesogen wie Spongebob Schwammkopf»
>> Tobey Lucas kommen nicht nur zum Interview, sondern spielen gleich noch eins – natürlich live.


VIERTER TAG – Samstag, 12.8

Die Winti-Night war zwar anstrengend, da schön, aber auch am Samstag lassen wir uns nicht lumpen.
Es gibt eine veritable Interview-Flut. Das WG-Studio ist so beliebt, dass die Gäste für einen Platz auf unsern bequemen Sesseln anstehen.

Der erste Streich:
>>Victor, die eine Hälfte von Her, den Soul-Funk-Poppern aus Frankreich stattet uns einen Besuch ab:

Und der zweite folgt sogleich:
>>Die Band-It Gewinner The Fullest Truth stürmen direkt nach der Preisverleihung das Studio.
(Podcast folgt)

Der dritte Streich, ein richtiges Bijou:
>> Crimer, der gleich darauf die Startrampe zum abheben bringt, macht auch noch einen Abstecher auf die Schlemmerei.


DRITTER TAG – Freitag, 11.8

Am Mittag gibt es eine WG-Zusammenkunft:
Der High Noon sendet live aus dem WG-Studio. Die Gäste: Laura Bösiger von den MFW, Sandra Biberstein vom Coucou Magazin und der halbe Stadtfilter.
Nur der FCW scheint verschollen gegangen zu sein. Wir hätten uns Sorgen gemacht, wenn wir uns nicht so wohl gefühlt hätten in trauter Frauenrunde.
Und trotzen mit Pizza dem grausligen Wetter.

Des Abends ist das WG-Studio verwaist, denn Stadtfilter ist backstage gezogen.
Die legendäre Winti-Night wird live und in voller Länge übertragen.
Natürlich inkulsive Interviews mit allen Bands.
Howlong Wolf, The Legacy, Useless, Antipro und Papst&Abstinenzler stellen sich den Fragen des gnaden- und geschmackslosen Duos „Johnny Thunder&Yankee Tango“

>>Die Podcast der Interviews::

Und wie hat die ganze Chose von der andern Seite her ausgesehen?
>>Simeon Thompson mit seiner Konzertkritik zu Winti-Night 2017


ZWEITER TAG – Donnerstag, 10.8

Die technischen Probleme wurden behoben und endlich läuft alles „wie am Schnürli“.
Das Wetter hätte schlimmer sein können und unser WG-Studio fühlt sich immer mehr wie ein richtiges Zuhause an.

>> VIEW kamen zum Interview mit Omar Fra.

Und Julia Toggenburger hat mit Adi Rey vom Roulotte am Graben über seine Booking-Entscheidungen gesprochen.

Zu guter Letzt noch das „Duo Gnadenlos“ zu Gast bei Yael Textor:
Laura Serra und Andrew Wolfensberger sprechen über den Wahnsinn, der nötig ist, um Konzerte zu an- und vor allem abmoderieren.


ERSTER TAG – Mittwoch, 9.8.

>> Soybomb (CH) und Allah-Las im Interview mit Simeon Thompson

Alles sind bis zuletzt hin- und hergerannt – Strom und Internet auch.
Deshalb haben wir leider nur vereinzelt Podcasts der Gespräche vom ersten Tag.
Aber wenn uns die technischen Probleme nicht überrumpelt hätten,
hätten dies sicher die prima Stimmung, die herrlichen Konzerte und der charmante Ort erledigt.

Eine Konzertkritik haben wir aber trotzdem für euch.
Omar Fra war am elektrisierenden Bombino-Konzert auf dem Kirchenplatz und erzählt, wie es war:

 

„Is this festival sponsored by Pueblo?“

Auf ein Live-Interview musste verzichtet werden, dafür konnte Simeon Thompson gestern in aller Ruhe mit Miles und Pedrum von den Allah-Las sprechen (Klangkulisse von Fai Baba und diversen Zigipapierli inklusive). Im Gespräch über ihr Verhältnis zum Garage-Rock, zu den Anfängen und den weiteren Entwicklungen der Band sowie zum eigenartigen Leben auf Tour zeigen sich die Kalifornier genauso „laid back“ wie in ihrer Musik.


DER VORTAG: Dienstag, 8.8

Zur Einstimmung waren wir für euch auf der Steibi.
Wir haben Standbauer, Getränkelieferanten und Aufbauhelfer gefragt, ob sie bis morgen fertig werden.

Potentielle Festivalbesucher haben wir gefragt, auf was sie sich am meisten freuen.

Das Programm auf Radio Stadtfilter

Mo, 9.8, 18.00 – 18.45: Soybomb & Allah-Las im Interview mit Simeon Thompson

Di, 10.8, 18.00 – 18.45: Adi Rey, Programmation Roulotte & VIEW im Interview mit Omar Fra und Julia Toggenburger.

Fr, 11.8, 18.00 – 24.00: Die Winti-Night live auf Radio Stadtfilter
Alle Bands des Abends sind bei uns zum Interview zu Gast:

  • Useless
  • Antipro
  • Howlong Wolf
  • The Legacy feat. Winterthurs Best
  • Papst&Abstinenzler

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]