Wie wäre die Schweizer Filmbranche von einem JA zur No-Billag Initiative betroffen? Müsste die SRG wirklich den Stecker ziehen oder gäbe es doch alternative Finanzierungsmöglichkeiten?
Im Rahmen des Eröffnungsabends der Internationalen Kurzfilmtagen Winterthur packte Fabio Müller die Gelegenheit beim Schopf und stellte Gilles Marchand, Direktor der SRG, kritische Fragen.