Der Coucoubeitrag im Februar beschäftigt sich mit der Frage, wo fette Schweine, Fensterläden aus Lebkuchen und gebratene Hühnchen zu finden sind- im Schlaraffenland. In der neuen Ausgabe widmen sich Lukas Ackermann und Anna Stüdeli der Aufgabe, Hans Sachs Gedicht zum Schlaraffenland zu visualisieren. Dies tun sie mit Collagen von Lebensmitteln und Körperteilen aus der Schweizer Plakatlandschaft. Anna war so freundlich und kommentiert Textstellen im Gedicht, welches von Alain gelesen wird.