„You’re a Shooting Star, I’m a Sinking Ship“ von Whitney Ballen

Nach mehreren verhaltenen EPs legt Whitney Ballen ihr eigentliches Debütalbum vor. Was auf den ersten Blick wie Indie-Folk daherkommen könnte, entfaltet zunehmend kathartische und beunruhigende Seiten. Im Vordergrund steht durchgehend Ballens Stimme, die gleichzeitig kindlich und roh klingt; in ihren Liedern wirft sie Fragen um zwischenmenschliche Beziehungen und die eigene Identität auf, ohne je einfache Antworten zu liefern.

Ausgewählt von Simeon Thompson

Website Reinhören