„N°4“ von Christina Vantzou

Klangmauern, welche sich in akustische Gemälde verwandeln:

Die belgische Komponistin Christina Vantzou beigeistert einmal mehr mit hyptnotischer Musik. Beim Hören von N°4 scheint die Zeit stillzustehen. Feine, glitzernde Klänge werden von schweren, klebrigen Bässen unterlegt.

Christina Vantzou schichtet Ambient, Drone und zeitgenössische Klassik übereinander und baut so eine Klangstruktur, die gerade durch ihren Minimalismus Platz für unzählige Feinheiten bietet.

Ausgewählt von Omar Fra

Website Reinhören