„Julia’s verpasste Alben 2018“

Natürlich dürfen Tränen vergossen werden über verpasste Chancen, vertane Momente, Geschichten, die hätten sein können, tatsächlich aber nicht geschahen. Oder aber man sagt sich: „tant pis!“ – und holt nach, was es nachzuholen gilt. Verpasste Alben zum Beispiel. In diesem Fall sind das:

The Baboon Show – Radio Rebelde

Coilguns – Millenials

Blackwater Holylight – s/t

Daughters – You Won’t Get What You Want

Lord Kesseli & The Drums – Melodies Of Immortality

Um die Dinge jedoch, die sich nicht nachholen lassen, darf geweint werden. Hell yeah.

Ausgewählt von Julia Toggenburger