„Es Taut“ von Soldat Hans

Nicht nur im Hinblick auf die Anzahl Songs (ganze zwei) ist es taut ein Extrembeispiel dessen, wie die Musik von Soldat Hans sich in sich selbst immer weiter entfaltet und zu etwas wird, das, obschon grösstenteils seinen charakteristischen Klang beibehaltend, in unglaublich vielen Facetten daherkommt. Ein Extrembeispiel auch, weil die sechs Winterthurer scheinbar mühelos die Brücke schlagen zwischen düsteren, aggressiven Stimmungen, verpackt in massive Wände aus ziemlich epischem Sludge und jenen Stimmungen, die in ihrer Ruhe kristallklares Glück verheissend durch eine sanfte Landschaft mäandrieren. Letzteren wird auf es taut mutig viel Raum gegeben, ihre Windungen velaufen teils über Minuten ohne klar auszumachende Mündung – und wenn sie dann kommt…

Kurz: Episch, malerisch, eine Wand, die Flut, zerbrechlich und halsbrecherisch schön.

Ausgewählt von Julia Toggenburger

Website Reinhören